Hartz IV-Light in NRW vorerst vom Tisch

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Martin Behrsing

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.601
Bewertungen
4.177
Linke NRW beschließt umfassenden Diskussionsprozess mit Betroffenen und Sozialen Bewegungen

Dortmund – (pr-sozial) Auf seiner heutigen Sitzung des Landesrates der Linkspartei NRW haben sich die Delegierten mehrheitlich dafür ausgesprochen, einen Diskussionsprozess in Gang zu setzen, um Hartz IV zu überwinden und ein neues Konzept einer Mindestsicherung zu entwickeln. Das von der Bundestagfraktion der Linkspartei beschlossene Papier einer Mindestsicherung, dessen Grundlage ein Konzept der AG Mindestsicherung unter Federführung von Caroline Butterwege und Daniel Kreutz (ehemaliger Grüner Landtagsabgeordneter und jetziger Referent für Sozialpolitik beim Sozialverband Deutschland (SoVD) e.V., Landesverband NRW) war, scheint zumindest in NRW damit vorerst vom Tisch zu sein.


weiterlesen auf: PR-SOZIAL, das Presseportal...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten