• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Hartz IV: Lauf Marathon und alles wird gut?

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#1
Bonn – Das Erwerbslosen Forum Deutschland ist erstaunt darüber, welche abstrusen Vorschläge jedes Jahr zu Anfang des Jahres durch sogenannte Experten von Politik und Wissenschaft zur Verbesserung der Situation von Hartz IV-Beziehenden gemacht werden. So hat der Vizedirektor des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), Ulrich Walwei, gegenüber der „WELT“ angeregt, dass Hartz-IV-Bezieher zum Beispiel […]

Weiterlesen...
 
E

ExitUser

Gast
#3
Herr Walwei von der IAB hat wohl die üblichen guten Vorsätze fürs neue Jahr für Leistungsbezieher gefasst, weil er wohl der Meinung ist, das ein LE noch nicht mal dazu fähig ist? :wink:

Das bisherige Verhalten von Politik und Gesellschaft, dank der Systempresse wie der "Welt", gegenüber ALGII Beziehern lassen in mir genau diesen Gedanken reifen. Wer keine guten Vorsätze hat, bekommt sie eben gemacht, so passt es ausgezeichnet zu der restlichen Entmündigung und Drangsalierung denen sich ein ELO vom ersten Betreten eines JC ausgesetzt sieht.
 

Krizzo

Elo-User/in
Mitglied seit
27 Dez 2010
Beiträge
310
Gefällt mir
44
#5
Ich mache seit langem Karate um mich fit zu halten, die Stellen kommen mir dennoch nicht zugeflogen. Eher im Gegenteil, ich gerate manchmal in finanzielle Not, weil die den monatlichen Vereinsbeitrag nicht immer glatt bezahlen kann. Es macht mir aber zu viel Spaß um es aufzugeben.
 

Xaverl

Elo-User/in

Mitglied seit
22 Jun 2012
Beiträge
52
Gefällt mir
7
#6
Ist ja bekannt, wie viele beim Marathon generell so abkratzen, und genau dort scheint der Hund begraben: lieber tot als lebendig.

Sicher, auch Top-Manager und Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltung lassen dabei ihr Leben, aber die haben immer um das Risiko gewusst.

:tongue:
 
Oben Unten