• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Hartz-IV: Küche wird bezahlt, BSG: keine Möblierungspauschale

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
Das Bundessozialgericht stärkt die Rechte von "Hartz-IV"-Empfängern bei Wohnkosten. Der Richter entschied, dass Küchenmobiliar vom Jobcenter bezahlt werden muss...
Lesen: www.ksta.de
 

MrsNorris

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Jun 2007
Beiträge
1.115
Gefällt mir
8
#5
Ich brauch ganz dringend eine neue Küche, meine fällt auseinander.
Bin auch sparsam, brauche nur die Schränke.
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#6
aktuelle Entscheidung des BSG heute hierzu: ist nicht anrechenbar!

Wir sahen bei dieser Verhandlung mal wieder eine breitgrinsende Richterbank, als die ARGE versuchte zu erklären, warum die mit der Wohnung mitgemietete Küchenzeile (im heutigen Fall ging es um monatlich 15,00 €) aus der Regelleistung bezahlt werden solle ...

Klar soll in der Regelleistung angeblich ein Betrag von 27 Euro nochwas monatlich enthalten sein für alle möglichen Anschaffungen im Hausrats- und Wohnungsbereich etc., aber warum dann ausgerechnet 15,00 € monatlich nicht auf die Anschaffung sondern nur auf die Miete von Küchenbedarf (wohlgemerkt: "ohne Geschirr, Geschirrtücher, Töpfe" wie einer der Richter freundlich lächelnd anmerkte) entfallen solle, konnte die ARGE nicht schlüssig erklären ...

also: wenn Wohnung nur mit eingebautem Mobiliar -hier Küche- vermietet wird, gehört die Miete (=Nutzungsgebühr) für die Küche zu den KdU!

www.tacheles-sozialhilfe.de


PM 8. Mai 2009: BSG weist Revision der ARGE Bochum zurück


Unabhängige Sozialberatung
- Beratungs- Beschwerde- und Ombudsstelle für Erwerbslose -

Josefstr. 2 (Ecke Schmechtingstr.), 44791 Bochum, U 35 Feldsieper Str. (Süd) Tel.: 0234 - 460 169 (AB); Fax: - 460 113;
e-mail: Sozialberatung@sz-bochum.de Hilfestunden: Dienstag: 16.00 – 18.00; Donnerstag: 11.00 – 13.00 Uhr

PM 8. Mai 2009: BSG weist Revision der ARGE Bochum zurück

Kosten einer Möblierung gehören zu den Unterkunftskosten

www.tacheles-sozialhilfe.de
 

Hotti

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
29 Apr 2008
Beiträge
2.183
Gefällt mir
16
#7
Na schön. Das finde ich in Ordnung. Aber was ist mit Mieter mit eigenen Küchenmöbel? Dann müsste denen ja auch eine Abnutzungspauschale gewährt werden. Gleiches recht für alle.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten