• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Hartz-IV-Kritisches im NDR

JulieOcean

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
12 Dez 2012
Beiträge
969
Bewertungen
405
Auf NDR Info ist grade eine Sendung zum Thema "Hartz IV" gelaufen.

In der Mitte der Sendung kommt zwar das übliche JC-Gefasel, wir meinen es ja alle nur gut blabla blabla.

Allerdings beginnt und endet die Sendung mit eindringlichen Statements und Erfahrungen von Erwerbslosen. Ein wenig kritischer hätte es noch sein können, aber im Ansatz hat es mir gefallen.

Was meint ihr dazu?
Hier könnt ihr reinhören.

Arbeitsverwaltung-auf-Abwegen
 
G

Gast1

Gast
JulieOcean, danke fürs Einstellen.

Mir fiel grad ein Fehler auf in dem Statement von einem Jobcenter-Mitarbeiter. Der meinte in dem Bericht, dass eine Sanktion einen Monat lang gilt. Das ist falsch, eine Sanktion, egal wie hoch sie ist, dauert 3 Monate.

Inge Hannemann kommt auch zu Wort.

Ach ja, @sixthsense und Paolo Pinkel: dieser Hörfunkbeitrag ist wieder mal ein Beispeil dafür, dass der Öffentlich-Rechtliche Rundfunk gar nicht so gleichgeschaltet ist wie Ihr immer wieder behauptet.
 

Laa Luna

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Mai 2014
Beiträge
609
Bewertungen
364
Danke!!!
endlich mal ein ziemlich realistischer Beitrag über Hartz 4.
 

humble

Elo-User*in
Mitglied seit
10 Feb 2014
Beiträge
541
Bewertungen
404
danke für das verlinken. gute beitrag, mit einem treffenden schlusswort.
 

JulieOcean

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
12 Dez 2012
Beiträge
969
Bewertungen
405
Ich war selbst auch ganz überrascht von dem Beitrag. Erst dachte ich: "Jetzt kommt wieder so eine Hartz-Lobhudelei", aber dann war es doch mal was anderes.

Bleibt nur die Sendezeit zu kritisieren: Die Sendung kam abends nach halb neun, da sitzen die meisten Leute vor dem Fernseher und hören kein Radio mehr. Aber dennoch mal eine erfreuliche Sache.
 

n2ame22

Neu hier...
Mitglied seit
31 Aug 2013
Beiträge
557
Bewertungen
238
Gab mal einen Bericht, nach dem ein zuständiger vom ARD (oder nem anderen öffentlich rechtlichen Sender?) gewechselt ist und seit dem gab es paar kritisierende Berichte über die Misstände in Deutschland. War nicht ganz im Sinne der CDU/SPD :icon_mrgreen:

Aber es stimmt schon. Solche Sendungen wird kaum jemand gehört/gesehen haben. Die Blödzeitung und die anderen Massenmedien "bilden" des Volkes Meinung.
 

ThisIsTheEnd

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Mai 2008
Beiträge
6.027
Bewertungen
514
Eine relativ realistische Darstellung. Vielen Dank fürs verlinken.
In der Mitte der Sendung kommt zwar das übliche JC-Gefasel [...]
Ist bei so einer Sendung wohl unvermeidlich. Allerdings ist mir das Sachleistung-Geschwafel etwas sauer aufgestoßen.

Aber es stimmt schon. Solche Sendungen wird kaum jemand gehört/gesehen haben.
Ja, wird wohl unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattgefunden haben. Mich würden die Abrufzahlen solcher Podcasts interessieren.
 

humble

Elo-User*in
Mitglied seit
10 Feb 2014
Beiträge
541
Bewertungen
404
das schöne an solchen podcasts ist, dass man sie verlinken und abspeichern kann. bei diskussionen in anderen foren lässt sich mit solchen beiträgen gut argumentieren.

wie zuletzt mit der reportage zu dem angeblichen fachkräftemangel, der seit 10-15 jahren immer wieder in fast allen medien behauptet und propagierte wird und der fast genauso lang widerlegt ist.

ein fachkräftemangel, der angeblich seit 10-15 jahren besteht und in dieser zeit zu keinen wesentlichen gehaltssteigerungen geführt hat? ganz sicher...
 

Surfing

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Jul 2013
Beiträge
2.339
Bewertungen
1.624
Den Beitrag hab ich grade angehört. Dass ein JC-GF alles schön reden muss ist sein Job. Ansonsten muss ich Frau Hannemann recht geben als sie im Petitionsausschuss sagte H-4 sei ein gescheitertes Erziehungssystem.
 

DonOs

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Feb 2014
Beiträge
1.846
Bewertungen
3.275
JulieOcean, danke fürs Einstellen.

Mir fiel grad ein Fehler auf in dem Statement von einem Jobcenter-Mitarbeiter. Der meinte in dem Bericht, dass eine Sanktion einen Monat lang gilt. Das ist falsch, eine Sanktion, egal wie hoch sie ist, dauert 3 Monate.

Zudem meinte er ja ebenso, daß wenn jemand der Einladung nicht folgt, eine Folge Einladung raus geht. Und ich war der Ansicht das eine Folge Einladung nicht rechtens sei.
 
Oben Unten