• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

HARTZ IV: Geschönte Arbeitslosenstatistik

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

edy

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
1.306
Gefällt mir
6
#1

Hilfskraft

Elo-User/in

Mitglied seit
23 Sep 2009
Beiträge
107
Gefällt mir
0
#2
Da dürfen wir mal gespannt sein, ob die SPD jetzt nach einer gewissen Schonzeit wieder richtig rechnet und von 5.5 Mio. Arbeitslosen spricht
 

Cigan

Elo-User/in

Mitglied seit
27 Nov 2007
Beiträge
205
Gefällt mir
0
#3
Da dürfen wir mal gespannt sein, ob die SPD jetzt nach einer gewissen Schonzeit wieder richtig rechnet und von 5.5 Mio. Arbeitslosen spricht
Wir haben mit Aufstocker ca. 8 Mio. oder noch mehr die vom Staat Geld bekommen,aber das sagt keiner!!
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#4
Wir haben mit Aufstocker ca. 8 Mio. oder noch mehr die vom Staat Geld bekommen,aber das sagt keiner!!
Doch schon, aber hier wirds schwierig mit der aufteilung da jeder, auch die Arbeitslosen ALG1 Empfänger aufstocken können. Deshalb fließt das wohl auch selten in die Statistiken ein weils ein ziemliches Chaos ist. Und selbst ein 400 Jobber der Aufstockt ist ja laut den Regelungen nciht mehr Erwerbslos - hier verwischt man das alles gekont.
 

Michelle H

Elo-User/in

Mitglied seit
3 Mai 2009
Beiträge
53
Gefällt mir
0
#5
Doch schon, aber hier wirds schwierig mit der aufteilung da jeder, auch die Arbeitslosen ALG1 Empfänger aufstocken können. Deshalb fließt das wohl auch selten in die Statistiken ein weils ein ziemliches Chaos ist. Und selbst ein 400 Jobber der Aufstockt ist ja laut den Regelungen nciht mehr Erwerbslos - hier verwischt man das alles gekont.
Man sollte das Ganze vereinfachen und die Leute als "arbeitslos" bezeichnen, die auf der Suche nach einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung sind. Die "Aufstocker"... naja, wer weiß, wie lange es diese Form der "Arbeit" noch gibt.
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#6
Man sollte das Ganze vereinfachen und die Leute als "arbeitslos" bezeichnen, die auf der Suche nach einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung sind. Die "Aufstocker"... naja, wer weiß, wie lange es diese Form der "Arbeit" noch gibt.
Noch ziemlich lange - es wird sich nur der Begriff wieder ändern und die arten. Früher wars mit der Sozialhilfe, dann kam Hartz4 mit aufstockendem ALG2, später kommt das Bürgergeld oder wie man es sonst noch nennen mag.

Aber recht hast schon - genau das wäre es - nur man spielt heri zu gern mit den Begriffen rum um Tricks zu haben die Statistik zu beschönigen.
 

Hungrig

Elo-User/in

Mitglied seit
3 Jun 2008
Beiträge
238
Gefällt mir
6
#7
Da dürfen wir mal gespannt sein, ob die SPD jetzt nach einer gewissen Schonzeit wieder richtig rechnet und von 5.5 Mio. Arbeitslosen spricht
Die SPD wird da bestimmt nicht umschwenken - das würde ihr noch mehr Glaubwürdigkeit nehmen. Wenn man einmal gelogen hat, muss man bei dieser Lüge bleiben, sonst glaubt einem keiner mehr.

Die einzige Möglichkeit wäre, dass Köpfe der "Alten" rollen, eine Art kplt. Umschwung indem "unbefleckte" Kräfte Kritik gegen die eigene Partei zeigen und die "eigene Vergangenheit" aufrollen - doch das wird nicht passieren, da man lieber Einigkeit zeigen und zelebrieren möchte - das wird jedenfalls nichts in der SPD verbessern.
 

Rechtsverdreher

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
2.549
Gefällt mir
427
#8
[SIZE=-1]
Arbeitslose, die von (privaten) Dritten in Arbeit vermittelt werden sollen, zählen seit Jahresbeginn nicht mehr als Arbeitslose. Dadurch wird die offizielle ...[/SIZE]
Warum nicht gleich so:

=> Wer arbeitslos gemeldet ist, der ist nicht arbeitslos, denn er wird ja dauerschikaniert.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten