• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

HARTZ-IV-Geld für Februar 2007 schon wieder verplant!

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Micha310678

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
24 Jan 2007
Beiträge
43
Gefällt mir
0
#1
Es ist unglaublich, ich bin doch tatsächlich seit Monaten nicht in der Lage, mir auch nur ansatzweise von den 345.- Euro/mtl. etwas anzusparen, womit ich mir in einigen Monaten eine gebrauchte Waschmaschine hätte kaufen können, ich (d.h. vermutlich WIR, 4.120.000 Betroffene) habe(n) einfach keine Chance u.a. finanziell auf einen "grünen Zweig" zu kommen, überhaupt keine! :klatsch:

Es ärgert mich ins unermessliche, dass ich, als ich noch Arbeiten gehen "durfte" und "konnte" immer der Versuchung erlegen war, zu behaupten, jene "arbeitsfaulen Assis und Schmarotzer" (ich nannte Arbeitslose früher zu meiner unendlichen Schande tatsächlich so :uebel: ) würden von 345.- Euro ein wunderbares Leben genießen und erhielten ohnehin "fürs nichts tun" immer noch zu viel Leistungen.., mein Gott, wie naiv und dümmlich mein Vorurteil doch war, denn dafür gibt es einfach zu viele, welche ich bei meinen ewigen Gängen zu den "Fallmanagern" und "Reha-Beratern" zu genüge "kennenlernen durfte", die für ihre durchweg missliche Situation bei weitem nichts können.., und nun?

345.- Euro, bei all den Preissteigerungen der vergangenen Jahre for ever? :klatsch: ..na dann.. :party:

Wie lassen sich bei 345.- Euro/mtl. Strom, Fahrkarte, Lebensmittel, Friseurbesuch (O.k., o.k., meine paar "Fransen" sind kostenmäßig sicherlich nicht der Hit :lol: ), Arztbesuche (Praxisgebühr und Zuzahlungen) und so weiter und so weiter auf Dauer (bei Arbeitsunfähigkeit z.B.) finanzieren, wenn auch Geld für den Defekt des Fernsehers, die nach vielen Jahren Nutzung dringend austauschbedürftigen Einrichtungsgegenstände wie Auslegware, Couch ec., aber auch der Matratze weggelegt werden müßte? Es ist unmöglich, absolut..

Verrückt, die Not zwingt mich schon zu heillosen Gedanken, auf die "eine oder andere" Art und Weise zu Geld zu kommen :daumen: , und das bei jemandem, welcher (bisher) noch nie mit dem Gesetz in Konflikt geraten ist.
 

hartzhasser

Elo-User/in
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
649
Gefällt mir
28
#2
hallo micha

willkommen in der realität

ja so ist das mit den vorurteilen erst wenn man selber in die situation kommt von Hartz 4 leben zu müssen wird einem klar das die vorurteile haltlos sind, mir geht es genauso nach abzug von Stromkosten Telefon offenen rechnungen bleibt nicht viel übrig von 345€ und wenn dann gerade noch ein neues quartal beim Arzt ansteht ist man auch gleich 15€ los, 10€ Praxisgebühr und 5€ medikamente.

lg hartzhasser
 

Dopamin

Elo-User/in

Mitglied seit
29 Jan 2007
Beiträge
1.077
Gefällt mir
0
#3
Hallo Micha,

ich bin mit ALG II und nem Mini-Job ausgestattet, habe unterm Strich also einen 2-Euro-Job.

Mit den 345 denke ich käme ich auch nicht klar, allerdings muss ich zugeben, dass ich ohne Planung auch mit dem Geld was ich habe vorne und hinten nciht zurechtkäme...

Internet hab ich mir zu Weihnachten geleistet - ohne Nebenjob wirds auch ratzfatz wieder abgemeldet...

Ich will nicht "ätschbätsch" machen dass ich hinkomme, ohne Hilfe hier und da (keine Finanzielle) und knallharte Ausgabenkontrolle (ich hab IMMER den Rechner im Kopf an: KANN und MUSS ich mir das jetzt leisten?)

Wenn Du ein paar Tips magst, wie ich zeitweise mit 30 Euro die Woche auskam (DAS war echt knapp!!!) und mittlerweile mit 40 für alles für den täglichen Bedarf (sprich Essen, Trinken, Rauchen, Hygiene etc. pp), dann melde Dich doch mal. Wobei Frauen (unfair teure) Dinge brauchen, naturbedingt, die Männer nicht brauchen...


Lieben Gruß aus Kiel
 

Georgia

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Dez 2006
Beiträge
1.178
Gefällt mir
0
#4
Ich schneide und strähne mir meine Haare schon seit 2 Jahren selbst.
Dto. das Schneiden beim Lütten.



Auch einen Gruß aus Kiel
 

gregorc

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Dez 2006
Beiträge
67
Gefällt mir
0
#5
Ich fahre mehrmals die Woche bei Rot über die Ampel und
habe so ruck zuck 100 Euro gespart. Aber nicht erwischen lassen,
sonst ist es umgekehrt. Das lässt sich beliebig ausweiten , Halteverbot usw.

Naja, ein bisschen spass muss trotzdem sein.
Ich kenne einen, der sucht abgelaufenes Haltbarkeitsdatum bei Lebensmittel und bekommt pro Artikel 2.50 euro .
Ist allerdings nicht jedermanns Sache.
 

maniac

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Sep 2006
Beiträge
346
Gefällt mir
7
#6
gregorc sagte :
...
Ich kenne einen, der sucht abgelaufenes Haltbarkeitsdatum bei Lebensmittel und bekommt pro Artikel 2.50 euro .
Ist allerdings nicht jedermanns Sache.
wurde bei uns in Hameln gleich wieder abgeschafft, weil es zum "Volkssport" "verkommen" war...
 

Micha310678

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
24 Jan 2007
Beiträge
43
Gefällt mir
0
#7
hartzhasser sagte :
bleibt nicht viel übrig von 345€ und wenn dann gerade noch ein neues quartal beim Arzt ansteht ist man auch gleich 15€ los, 10€ Praxisgebühr und 5€ medikamente.

lg hartzhasser
Hallo HARTZ-Hasser (<:klatsch:) ,

ja, tatsächlich, und wenn es noch ein zweites Medikament gibt, wie bei mir häufig, dann stellen jene dann in Rechnung gestellten 20.- Euro schnell mehr als nur ein Ärgernis dar :motz:
 

Micha310678

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
24 Jan 2007
Beiträge
43
Gefällt mir
0
#8
Dopamin sagte :
wie ich zeitweise mit 30 Euro die Woche auskam
Hallo Dopamin,

30.- Euro die Woche klingt wie: "hier bin ich Zuhause, das kenne ich"..

Das schlimmste ist zudem, dass nicht ansatzweise der Versuch auf politischer Seite unternommen wird, jenen vor vielen Jahren womöglich noch halbwegs auskömmlichen Regelsatz den allgemeinen Teuerungen anzupassen, das macht wütend, denn letztlich erfahren wir de facto seit Jahren erheblich Kürzungen, eine Wehrmöglichkeit gibst es hingegen nicht :dampf: :evil:
 

Dopamin

Elo-User/in

Mitglied seit
29 Jan 2007
Beiträge
1.077
Gefällt mir
0
#9
Micha310678 sagte :
Das schlimmste ist zudem, dass nicht ansatzweise der Versuch auf politischer Seite unternommen wird, jenen vor vielen Jahren womöglich noch halbwegs auskömmlichen Regelsatz den allgemeinen Teuerungen anzupassen, das macht wütend, denn letztlich erfahren wir de facto seit Jahren erheblich Kürzungen, eine Wehrmöglichkeit gibst es hingegen nicht :dampf: :evil:
Ja das kann ich fast unterschreiben. Bei einer bundesweiten Arbeitslosenquote von (bin nicht aufm aktuellen Stand und hinter jeder Zahl stehen Individuen) bummelich zwischen 12% und 17% sollte es theoretisch möglich sein mit einer Arbeitslosenpartei in den Bundestag zu ziehen. Und DAS mit einer Quote von der alle Parteien außer SPD und DCU/CSU nur träumen können... Ist nur eine Idee von mir, weil es kann kein Geld verteilt werden, das nicht da ist, und MIR persönlich fällt auch kein Patentrezept ein, zur Lösung der unser Land und der in unserem Land lebenden Menschen betreffenden Probleme. DAFÜR ist die Lage in Deutschland meiner Meinung nach ZU komplex...

NUR Meckern bringt niemandem was, WIR können es (theoretisch) ändern, mit unserem Kreuz auf dem Wahlzettel. Alerrdings wäre ich, wenn morgen Wahl ist auch überfragt, wen ich wählen soll - alle Parteien die momentan im Parlament sitzen halte ich für nicht wählbar, aber ich mach mich schlau... IRGENDWAS muss es als Alternative geben...

Dopamin
 

silkem

Elo-User/in

Mitglied seit
30 Dez 2005
Beiträge
282
Gefällt mir
4
#10
Hallo Micha,

es gibt so einiges, was man machen kann:
- Fahrkarte abschaffen wenn möglich und das Fahrrad nehmen oder zu Fuß gehen.
- Tafel in Anspruch nehmen
- Was wie einen Internettarif hast du? evtl. einen billigeren suchen
- Haare schneiden nur noch beim Lehrling oder selber machen
- günstigeren Stromanbieter suchen...

Und falls alles Hart auf hart kommt, kann man auch noch einen Kredit bei der arge beantragen

LG

Silke
 

Dopamin

Elo-User/in

Mitglied seit
29 Jan 2007
Beiträge
1.077
Gefällt mir
0
#11
Hallo Silke,

danke für die Tipps, ja gibt hier Möglichkeiten Geld zu sparen, ich komme so weit gut hin mit den 40 Euronen die Woche...

Da ich nebenbei Arbeite (5 Tage-Woche) und Du bestimmt unser tolles Wetter kennst leiste ich mir den "Luxus" Monatskarte... Ich bin zum Ausgleich in 30 Minuten zu Fuß am Strand, daher hab ich es ein wenig weiter in die Innenstadt.

Kieler Tafel, ja hab ich von gehört dass es sowas gibt, aber einerseits bin ich (NOCH) zu stolz mich da schlau zu machen WANN und WO sie verteilen. Andererseits komme ich mit dem bisschen hin, gibt Menschen die habens nötiger (Denk ich mal so)

Frisör, gibt C&M (CM) oder so alles 10 Euro, oder 5 wennse Gutscheine im Käsblatt haben... Reicht alle 3 Monate bei längeren Haaren, färben tu ich schon ewig selber...

Bin überzeugter ALDI-Shopper, Die haben fast alles was ich brauche und die Auswahl ist nicht so unübersichtlich wie woanders (mir reicht EIN Schafskäse), dazu isses ziemlich günstig...

Und wer 4 Euro für ne Schachtel Zigaretten ausgibt, gut, er hatse meiner Meinung nicht alle, oder sein ALG ist noch zu hoch bemessen...

Wie gesagt, danke für die Tipps, vielleicht nehm ich den einen oder anderen noch wahr...

Dopamin
 

Dopamin

Elo-User/in

Mitglied seit
29 Jan 2007
Beiträge
1.077
Gefällt mir
0
#13
Hallo Thomas,

wie gesagt die "ätschbätsch"-Nr ist nicht meine... Ob Du Sparpotenziale hast kannst nur Du einschätzen.

Wenn Du Dein Auto behalten darfst, hast Du klar ganz andere Fixkosten wie ich als "Busfahrer"...

Knallhart kalkulieren und schon mal ne Flasche Portugieser als Luxus betrachten ist vielleicht n bisschen schräg, aber SO seh ich mein Leben...

Dopamin
 
E

ExitUser

Gast
#14
Hallo Thomas,

wie gesagt die "ätschbätsch"-Nr ist nicht meine... Ob Du Sparpotenziale hast kannst nur Du einschätzen.

Wenn Du Dein Auto behalten darfst, hast Du klar ganz andere Fixkosten wie ich als "Busfahrer"...

Knallhart kalkulieren und schon mal ne Flasche Portugieser als Luxus betrachten ist vielleicht n bisschen schräg, aber SO seh ich mein Leben...

Dopamin
Guten Tag Dopamin,

ich habe keinen Spielraum mehr, um finanziell etwas einzusparen. Ich verzichte auf alles, was nur geht.

Das Auto wird von meiner Ehefrau benötigt. Stichwort: Sicherung ihres Arbeitsplatzes.
 

Dopamin

Elo-User/in

Mitglied seit
29 Jan 2007
Beiträge
1.077
Gefällt mir
0
#15
Hallo Thomas,

DAS hab ich mir fast gedacht, deswegen meinte ich das ja SO wie ich es schrieb...

Ich mach drei Kreuze wenn ich das Amt wieder vom Hals hab...

Dopamin
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten