Hartz-IV-Geld für Bordellbesuche abgezweigt

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

roterhusar

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Juli 2006
Beiträge
3.327
Bewertungen
35
Itzehoe/Elmshorn (RPO). Das Landgericht Itzehoe hat am Dienstag einen ehemaligen Finanzinspektor wegen Unterschlagung einer knappen viertel Million Euro zu vier Jahren Freiheitsstrafe verurteilt.


Ein bisher unterschätzter Ausgabenfaktor


Einer wird geschaßt und muss hängen, damit die anderen weiter Kofferpacken spielen können.
 

Flumpe

Elo-User*in
Mitglied seit
25 Februar 2012
Beiträge
291
Bewertungen
87
Uns streicht man Alkohol und Ziggi´s.

Uns wird ein Leben in einer Partnerschaft versaut, da man mit jedem Menschen in direkter Umgebung (Sozioemotionales Umfeld; also zu Hause :icon_party:) sofort -verheiratet- wird und somit eine vorgeschobene BG begründet wird.

Wetten, solche Rudelrammler sind keine Ausnahmefälle?
 
E

ExitUser

Gast
auch hier plädiere ich für die 50 Cent Endlösung....
Geld verfickt....das andere dringend zum Leben nötig gehabt hätten...
Vermutlich wird das wieder durch rechtsbeugende Sanktionen wieder reingeholt...
 

Konstabler

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
19 Dezember 2011
Beiträge
1.769
Bewertungen
674
auch hier plädiere ich für die 50 Cent Endlösung....

Du Verschwender!

Ich stehe da mehr auf Fleischerhaken und Klaviersaitendraht ...




das andere dringend zum Leben nötig gehabt hätten...

.. so ist es.

Meine Stadt z.B. gibt die Häuser von Bedürftigen, die die Kommunalgebühren nicht mehr zahlen können, wegen 1000€ Kommunalgebührenschulden in die Zwangsversteigerung. Rücksichtslose Vermögensvernichtung.

Wenn die Stadt anderweitig Mist baut und mal wegen eines Beaatenfehlers 10.000€ in den Gulli gespült werden, ist das nicht so schlimm. Das bleibt ohne Folgen.
 
E

ExitUser

Gast
auch hier plädiere ich für die 50 Cent Endlösung....
Geld verfickt....das andere dringend zum Leben nötig gehabt hätten...
Vermutlich wird das wieder durch rechtsbeugende Sanktionen wieder reingeholt...

MÄSSIGE DICH JETZT MAL MIT DEINEN WIEDERHOLTEN MORD/TODESSTRAFENAPPELLEN !!! (mit Verweis auf einen anderen Tröt)
Wird die Welt dadurch besser, dass Du alles umnieten willst was Dir nicht gefällt? Es wachsen genügend andere nach - leider.
Überleg Dir eine Lösung die zielführender und nachhaltiger ist! Umnieten ist weder zielführend noch NACHHALTIG!!!
Gruß von Prinz Valium
 
E

ExitUser

Gast
ich werde mich nicht mäßigen...
warum auch....die Tröten, die es angeht, lesen hier sowieso nicht...
oder herrscht auch hier Zensur?
 
E

ExitUser

Gast
ich werde mich nicht mäßigen...
warum auch....die Tröten, die es angeht, lesen hier sowieso nicht...
oder herrscht auch hier Zensur?

Ja, es gibt auch hier im Forum leider Zensur (kompetente User wurden rausgeschmissen - wegen Geringerem ...)

Wundert mich deshalb um so mehr, wenn Mordbefürworter hier noch frei schreiben können!!!!!!!!!!!!!!!!

Leider bist Du nicht auf meinen Post (s.u.) eingegangen! Fehlt Dir die fundierte Argumentation? Oder was?

"(Überleg Dir eine Lösung die zielführender und nachhaltiger ist! Umnieten ist weder zielführend noch NACHHALTIG !!!)"

Und träum weiter, das Mord und Gewalt eine Änderung bringen können ...
 

Konstabler

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
19 Dezember 2011
Beiträge
1.769
Bewertungen
674
@ Jivan alias Prinz Valium

Wer postuliert denn hier ernsthaft Mordrohungen etc.?

Keiner!

Aber man wird doch mal träumen dürfen ...

Das Jobcenterpersonal dagegen darf seine Allmachtsphantasien ungehemmt ausleben.

Und Tote billigend in Kauf nehmen. Glaubst du nicht? Gegenüber einem Staatsanwalt kann ich das beweisen.
 

Radie

Elo-User*in
Mitglied seit
28 November 2011
Beiträge
462
Bewertungen
148
Jungs, ihr seid hier off Topic.

Hier geht es um einen Finanzinspektor (was hat der im JC zu suchen, der gehört doch ins Finazamt), der Geld abgezockt hat und damit in den Puff gegangen ist.

Sauerei.

Aber, auch Beschäftigte im öffentlichen Dienst spiegeln nur die Gesellschaft wieder. Es gibt überall gute und böse, auch bei Leistungsempfängern.

Wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein (hat das noch euer Jesus gesagt?).
 

Konstabler

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
19 Dezember 2011
Beiträge
1.769
Bewertungen
674
Na und?

Das heisst doch nur, dass in Germoney die Todesstrafe abgeschafft ist.

Der Wulff kann froh sein, dass er nicht in der VR China lebt, da hätte er nämlich gute Chancen gehabt, dass das Szenario wahr wird.

Und seine Frau hätte noch die Rechnung für die Kugel bekommen.
 
E

ExitUser

Gast
Muss der das Geld eigentlich zurückzahlen? :icon_kinn:


Nach dem StrafgesetztesBuch müsste so einer vorm MOBBCENTER schon,
aber diese MAFIA deckt sich dochgegenseitig under wird nur irgendwo zum AKTENSORTIERNE versetzt wo er kein GELD mehr abzweigen kann!
ZDF hatte mal über ähnliche Fälle berichtet,
wo solche dann nur einfach verstetzt werden!



Der hat war wahrscheinlich neidisch auf auf die HARTZ VIER Atragsteller,-
die so ein Bordellbesuch per Gestzt beabtragen können und sichso vorm Staat bezahlen lassen können!
Ist kein Witz ist Wahr,
wenn Du nachweisen kannst das Du SEXSÜCHTIG bist kannste auch ein BORDELLBESUCH beantragen!!!!
Dies hat mir mal eine Sozialarbeiterin erklährt!


:biggrin::biggrin::biggrin::biggrin:
 
E

ExitUser

Gast
Von wegen Finanzamt....
"....Die Strafkammer sprach den ehemaligen Teamleiter der Agentur für Arbeit Elmshorn (Schleswig-Holstein) schuldig, mit gefälschten Auszahlungsanweisungen Hartz-IV-Geld abgezweigt zu haben..."

Wird wohl nichts mehr da sein zum Zurückzahlen. Und ob er noch mal einen guten Job nach der Haft bekommt, um seine Schulden zurückzuzahlen, erscheint eher fraglich.

Nicht nur in China endet der Griff in die staatliche Kasse tödlich. Selbst wenn man nicht nur die neuere europäische Geschichte ansieht, war der Griff in die Staatskasse als Hochverrat anzusehen und wurde entsprechend geahndet...
Das hat nichts mit Mordlust zu tun, sondern ist im Prinzip eine konsequente Anwendung und Fortsetzung von Rechtsprinzipien.

Wohin hat uns denn die puschelpuschel Justiz gebracht? Jugendliche Intensivtäter können sich kaum an die Straftaten erinnern, für die sie vor Gericht stehen, Kindesmißbrauch bleibt meist ungesühnt und Opfer von Straftaten werden allein gelassen und oft genug ins H4 getreten und dort wird auch noch nachgetreten. Versuch doch mal zivilrechtlich einen nach Jugendrecht verurteilten Straftäter wegen Wiedergutmachung seiner Schäden dran zu kriegen. Da heisst es dann Datenschutz, weil Jugendlicher...keine Auskunft möglich.
Im persönlichen Umfeld habe ich erlebt, wie ein 20 jähriger Türke wegen verschiedener Delikte schon vorbestraft war und im Januar wieder nur eine Bewährungsstrafe dafür bekommen hatte, dass er einem Menschen ein Messer in den Oberschenkel gerammt hatte.
Sorry....hier versagt sowohl Justiz wie auch Abschiebepraxis...
Dieser Typ hat sein Gastrecht verspielt und die Justiz ihre Glaubwürdigkeit...

Wer unter dem Deckmäntelchen eines Amtes sich persönliche Vorteile für niedere Zwecke verschafft, ob nun dieser Teamleiter in Schleswig oder der Chef des Ordnungsamtes in Steglitz-Zehlendorf oder unser ehemaliger Bundeswinkemann, sie sollten in Ausübung einer hoheitlichen Tätigkeit strafverschärfend die maximal mögliche Strafe wegen Hochverrats bekommen.
 

Nordseeinsel

Elo-User*in
Mitglied seit
22 Juni 2011
Beiträge
310
Bewertungen
37
Von wegen Finanzamt....
"....Die Strafkammer sprach den ehemaligen Teamleiter der Agentur für Arbeit Elmshorn (Schleswig-Holstein) schuldig, mit gefälschten Auszahlungsanweisungen Hartz-IV-Geld abgezweigt zu haben..."

Wird wohl nichts mehr da sein zum Zurückzahlen. Und ob er noch mal einen guten Job nach der Haft bekommt, um seine Schulden zurückzuzahlen, erscheint eher fraglich.

Nicht nur in China endet der Griff in die staatliche Kasse tödlich. Selbst wenn man nicht nur die neuere europäische Geschichte ansieht, war der Griff in die Staatskasse als Hochverrat anzusehen und wurde entsprechend geahndet...
Das hat nichts mit Mordlust zu tun, sondern ist im Prinzip eine konsequente Anwendung und Fortsetzung von Rechtsprinzipien.

Wohin hat uns denn die puschelpuschel Justiz gebracht? Jugendliche Intensivtäter können sich kaum an die Straftaten erinnern, für die sie vor Gericht stehen, Kindesmißbrauch bleibt meist ungesühnt und Opfer von Straftaten werden allein gelassen und oft genug ins H4 getreten und dort wird auch noch nachgetreten. Versuch doch mal zivilrechtlich einen nach Jugendrecht verurteilten Straftäter wegen Wiedergutmachung seiner Schäden dran zu kriegen. Da heisst es dann Datenschutz, weil Jugendlicher...keine Auskunft möglich.
Im persönlichen Umfeld habe ich erlebt, wie ein 20 jähriger Türke wegen verschiedener Delikte schon vorbestraft war und im Januar wieder nur eine Bewährungsstrafe dafür bekommen hatte, dass er einem Menschen ein Messer in den Oberschenkel gerammt hatte.
Sorry....hier versagt sowohl Justiz wie auch Abschiebepraxis...
Dieser Typ hat sein Gastrecht verspielt und die Justiz ihre Glaubwürdigkeit...

Wer unter dem Deckmäntelchen eines Amtes sich persönliche Vorteile für niedere Zwecke verschafft, ob nun dieser Teamleiter in Schleswig oder der Chef des Ordnungsamtes in Steglitz-Zehlendorf oder unser ehemaliger Bundeswinkemann, sie sollten in Ausübung einer hoheitlichen Tätigkeit strafverschärfend die maximal mögliche Strafe wegen Hochverrats bekommen.

Ich hätte es nicht besser schreiben können.:icon_daumen: :icon_klatsch:
 

roterhusar

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Juli 2006
Beiträge
3.327
Bewertungen
35
Danke allerseits für zahreiche Antworten.
Nur was das geschimpfe antrifft, gebe ich jivan recht.
Du und ich sind nicht in der Position, Genickschüsse durchzuführen. Daher sind solche Stammtischzetereien eher gefährlich, weil sie Kapos und Bürgerwehren beschwören. Und dann bist du der erste, den sie sich holen.
Mochte sich noch jamand auslassen über mein angepeiltes Ziel. Dass dieser Mann- gegönnt sei ihm sein Spaß, den Staat zu bescheißen- die Spitze des Eisberges ist, weil dieser eine eben aufgeflogen ist.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten