• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Hartz IV Empfänger sollen ihre Organe verkaufen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Sufenta

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
9 Sep 2009
Beiträge
408
Gefällt mir
44
#1
Anstatt tote Ratten zu versilbern, könnten Hartz-IV-Bezieher doch ihre eigenen Organe verkaufen, meinte der Bayreuter VWL-Professor Peter Oberender. "Wenn jemand existenziell bedroht ist, weil er nicht genug Geld hat, um den Lebensunterhalt seiner Familie zu finanzieren, muss er meiner Meinung nach die Möglichkeit zu einem geregelten Verkauf von Organen haben", sagte Oberender dem "Deutschland Radio Kultur".
Arbeit fr Hartz-IV-Empfnger - Fotoline - Kölner Stadt-Anzeiger
 

hope40

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Okt 2010
Beiträge
1.895
Gefällt mir
823
#3
dummheit ist ja bekanntlich nicht strafbar, ist aber auch nicht strafmildernd (es sei denn , er hat nen anerkannten "dachschaden ") ..aber, kann man dem herren nicht irgendwie strafrechtlich bei kommen ?

das ist ja der gipfel der perfidität- arme als "ersatzteilspender " !!:icon_dampf::icon_dampf:

klar , was woanders aus purer verzweiflung praktiziert wird , um zu überleben , warum nicht in deutschland legitimieren ?am besten als "ein-euro job "vielleicht werden wir dann auch noch bei organen "exportweltmeister "?
und ist auch gut für die statistik "wo keine anträge (wegen tod )da auch keine bedürftigen "":mad::mad::mad:
 

nordlicht22

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Jun 2010
Beiträge
3.755
Gefällt mir
1.032
#4
denke eher das es sarkastisch-ironisch gemeint ist und die Gesellschaft auf die Armut hinweisen soll. Menschen können ja sehr geschmacklos sein, aber ich glaube kaum das es SO dumme Menschen in solchen Berufen gibt.
 

Erolena

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
5.939
Gefällt mir
1.507
#5
Dort steht nichts über Oberender, oder?

Bei Deutschland-Radio Kultur war er wohl 2007.
Börsenhandel mit Organen?

Von Susanne Nessler

Organspenden gegen Geld sollten erlaubt sein. Das ist der Standpunkt von Peter Oberender, Professor für Volkswirtschaft an der Universität Bayreuth.
Deutschlandradio Kultur - Thema - Börsenhandel mit Organen?

Soll man sich da heute noch drüber aufregen?
 

Kaleika

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.326
Gefällt mir
365
#6
denke eher das es sarkastisch-ironisch gemeint ist und die Gesellschaft auf die Armut hinweisen soll. Menschen können ja sehr geschmacklos sein, aber ich glaube kaum das es SO dumme Menschen in solchen Berufen gibt.
Na ja, bei Henner Schmidt handelt es sich schließlich um den ehemaligen FDP-Fraktionsvitze im Berliner Abgeordnetenhaus.
FDP und sarkastisch-ironisch in diesem Fall?
Das kann ich mir so gar nicht vorstellen.
 

nordlicht22

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Jun 2010
Beiträge
3.755
Gefällt mir
1.032
#7
Na ja, bei Henner Schmidt handelt es sich schließlich um den ehemaligen FDP-Fraktionsvitze im Berliner Abgeordnetenhaus.
FDP und sarkastisch-ironisch in diesem Fall?
Das kann ich mir so gar nicht vorstellen.
Das hat überzeugt :icon_daumen:
kann also doch ernst gemeint sein. :icon_motz:
Kann man eigentlich als Fremder einen Antrag auf Unzurechnungsfähigkeit stellen?¿ :icon_mrgreen:
 

hope40

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Okt 2010
Beiträge
1.895
Gefällt mir
823
#8
denke eher das es sarkastisch-ironisch gemeint ist und die Gesellschaft auf die Armut hinweisen soll. Menschen können ja sehr geschmacklos sein, aber ich glaube kaum das es SO dumme Menschen in solchen Berufen gibt.
sarkastisch gemeint ?die gesellschaft auf vorhandene armut hinweisen ?

ich vermute eher , auf eine noch nicht ausgeschöpfte profitquelle und "statistikbereinigung "!

naja, dieser "geistige tiefflieger "hat vielleicht nur das ausgesprochen, was schon lange gedacht wurde, aber , der düsteren deutschen vergangeheit wegen nicht öffendlich werden sollte , das es solche pläne des "geldverdienens "gibt ????????????
ich halte in deutschland keine noch so irrige idee für unmöglich und in folge auch durchsetzbar ...vieles war ja schon mal in anderer form da.
klar , man hat gelernt , so wird es das nicht mehr geben, nein "feiner "ausgefeilter "weiterentwickelter , perfektionierter und...effektiver !

na, das ist ja wirklich "dunkelfinster "!:icon_dampf:
 

Solomon

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Okt 2009
Beiträge
103
Gefällt mir
6
#9
Wenn man sich mal überlegt. Es gibt nun ein Gesetzt wo man erst Widersprechen muss das man nicht seine Organe spenden oder gar gegen ein Entgelt verkaufen will und uns leider das nötige Geld welches zur Bearbeitung des Antrages erforderlich ist fehlt...:icon_evil:

Laut der propagandistischen Aussagen mancher Politiker, dürfte dann eine solche wohlgenährt und ständig abgefüllte Leber garnicht im Umlauf geraten.
 

Clint

Elo-User/in

Mitglied seit
31 Okt 2005
Beiträge
803
Gefällt mir
26
#11
Na da hab ich doch nochmal ne Chance kontraproduktiktiv zu sein.
Meine plattgesoffene Leber vermache ich....
Meine verteerte Lunge bekommt...
Die Nieren, die kein Natrium zurückhalten, und mich zwingen 40 Gr. Salz am Tag zu essen (Essen kann ein Job sein) soll..... bekommen.
Meine Augen und Ohren sind eh fast platt. Mein Schniedel kommt vl. einmal die Woche hoch und ist auch mw. ziemlich klein, nehm ihn wer will.
Mein krankes Hirn soll Prof. Sinn bekommen, damit wenigstens etwas Verstand in seinem Schädel ist.
Aber mein Herz, stark wie ein belgischer Kaltblüter, gehört meinem Kater.

Frei nach Fracois Villon/Hannes Wader

LG

Clint
 

druide65

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Feb 2006
Beiträge
4.676
Gefällt mir
287
#12
Warum nicht wieder die Gladiatorenkämpfe einführen?
Erwerbslose in die Arena.Brot und Spiele für die Reichen.

Da bekommt der Begriff "Spätrömische Dekadenz " endlich die richtige Bedeutung.....
 

gerda52

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Gefällt mir
366
#14
Dort steht nichts über Oberender, oder?

Doch. Siehe 5. Bild der Galerie 'Arbeit für Hartz-IV-Empfänger'.


Bei Deutschland-Radio Kultur war er wohl 2007.

Deutschlandradio Kultur - Thema - Börsenhandel mit Organen?

Auch bei uns wurde das immer wieder als neues Thema präsentiert, zuletzt in 2008. :icon_mued:

Soll man sich da heute noch drüber aufregen?
Das überlasse ich natürlich jedem selbst, allerdings muss es nicht unbedingt hier sein. Deshalb wird der Thread jetzt geschlossen. :icon_pause:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten