• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Hartz IV: Doppelt so viel Aufstocker

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Haubold

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
28 Mrz 2007
Beiträge
726
Gefällt mir
9
#1
Aus der Statistik lässt sich ein weiterer Trend ablesen. Viele Beschäftigte mit kleinen Einkommen haben aus falschem Schamgefühl oder Unkenntnis der Rechtslage erst in den vergangenen Monaten Hartz IV beantragt und so den enormen Zuwachs bei den "Aufstockern" mitbewirkt. An der sozialen Brisanz der Daten ändert das nichts. "Es ist skandalös, dass immer mehr Menschen Vollzeit arbeiten und davon nicht leben können", sagte Guido Bauer vom Sozialverband Deutschland (SvD) in Kiel. Der SvD fordere daher für alle Branchen einen Mindestlohn von 7,50 Euro. Widerspruch kam prompt von der IHK Kiel. Sie fürchtet, dass bei Mindestlöhnen echte Arbeitsplätze in 400-Euro-Jobs umgewandelt werden. Leben kann man davon nicht. So erhalten allein in den norddeutschen Ländern rund 110 000 Mini-Jobber Hartz IV.

http://www.abendblatt.de/daten/2007/12/05/824103.html
 

Kaleika

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.326
Gefällt mir
365
#2
Toll, der Aufschwung ist da!

Die Kinderarmut hat sich seit Einführung von Hartz IV verdoppelt und nun auch noch die Zahl der Aufstocker!
Was wohl als nächstes kommt?
Auf jedenfall wird das jetzt vermeintlich Gesparte die Gesellschaft einmal sehr teuer kommen!
Kaleika
 

mcbarnie

Elo-User/in
Mitglied seit
25 Apr 2006
Beiträge
104
Gefällt mir
1
#4
Widerspruch kam prompt von der IHK Kiel. Sie fürchtet, dass bei Mindestlöhnen echte Arbeitsplätze in 400-Euro-Jobs umgewandelt werden.
Das passiert schon jetzt. Da werden feste Arbeitsplätze gekickt und durch Langzeit-Zeitarbeiter ersetzt. Selbst im Pflegebereich ist man dabei. Da werden sogar eigene Zeitarbeitsfirmen gegründet. Die AWO ist da ein Beispiel:
http://www.gad-ww.de/ortogo/projects/gadgmbh/

Der Mindestlohn muß her.....in einigen europäischen Staaten funktioniert das auch. :icon_motz:
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#5
Viele Beschäftigte mit kleinen Einkommen haben aus falschem Schamgefühl oder Unkenntnis der Rechtslage erst in den vergangenen Monaten Hartz IV beantragt und so den enormen Zuwachs bei den "Aufstockern" mitbewirkt
Ist doch klar, das da Kalkül hintergesteckt hat, wenn man dieses Sch****-Gesetz ArbeitslosengeldII nennt. Denn wer kommt alleine drauf, dass man auch als Arbeitender Anspruch drauf hat.
 

Sally38

Elo-User/in

Mitglied seit
4 Aug 2007
Beiträge
161
Gefällt mir
0
#6
Der SvD fordere daher für alle Branchen einen Mindestlohn von 7,50 Euro.
auch mit 7,50 euro mindestlohn,müssen viele trotzdem noch zur arge,um aufstocken zu lassen.habs ja bei meinem mann gesehen :frown:
 

Liebe Tweety

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Nov 2007
Beiträge
409
Gefällt mir
0
#7
Toll, der Aufschwung ist da!

Die Kinderarmut hat sich seit Einführung von Hartz IV verdoppelt und nun auch noch die Zahl der Aufstocker!
Was wohl als nächstes kommt?
Auf jedenfall wird das jetzt vermeintlich Gesparte die Gesellschaft einmal sehr teuer kommen!
Kaleika
Ich habe mal ausgerechnet das wir so an der Grenze 20 Millonen stehen, die irgendwie betroffen sind, denn ich zähle die Menschen mit die an der Grenze sind und gerade mal mit 1,- € drüber weg stehen mit Gehalt und Wohngeld. Höchste Zeit das man mal Umdenkt, da auch die nächsten schon angekündigt haben das 1000 Leute wieder entlassen werden, da man nicht mehr Konkurenzfähig ist durch den Mindestlohn 7,50 €.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten