Hartz IV: Der große Betrug? 03.02.2009 22.45 Das Erste

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.306
Keine Reform ist so umstritten wie Hartz IV: Treibt sie Millionen Menschen in die Armut oder sind Hartz IV-Empfänger Sozialschmarotzer?

Jetzt hat das Bundessozialgericht entschieden: Der Regelsatz für Kinder ist verfassungswidrig.

Sandra Maischberger spricht mit Betroffenen, u. a. einer neunköpfigen Familie, die von Hartz-IV leben muss, mit Kritikern und Verteidigern der Reform...

DasErste.de - Menschen bei Maischberger - Gäste vom 03.02.2009

Gruss

Paolo
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.404
Bewertungen
4.583
Danke Paolo, guck' ich mir dann evtl. mal an.

Über eines könnte ich mich aber wieder aufregen: Warum gerade eine 9-köpfige Familie? ... ...
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.306
Hi,

nix zu danken. Warum fragst du? Naja. Schau mal wer in den Medienräten sitzt :) Dann weisst du warum. Ob die Beritung objektiv wird wage ich zu bezweifeln.

Viel mehr wird es wohl darauf hinaus laufen, dass es dem Niveau von privaten Sendern entspricht um entsprechend Meinung zu machen und vielleicht auch als Reaktion und Beschwichtigung seitens der Politik und der aktuellen Entscheidung zu den Regelsätzen für Kindern.

Der September rückt nun mal unaufhaltsam näher:cool:

Gruss

Paolo
 
E

ExitUser

Gast
Würde ich mir gern ansehen, aber da reg ich mich nachher nur sinnlos auf, wenn da Propaganda gemacht wird. Ausserdem find ich die Sendezeit arg spät. Die arbeitende Bevölkerung liegt doch dann längst im Bett. Wenn das die Zielgruppe ist kommt es gar nicht an.

Ich selber hör dann den Wecker nicht, wenn ich so spät ins Bett gehe.
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.601
Bewertungen
4.177
Würde ich mir gern ansehen, aber da reg ich mich nachher nur sinnlos auf, wenn da Propaganda gemacht wird. Ausserdem find ich die Sendezeit arg spät. gehe.
Baldrian nehmen, dann schläfst schon während der Sendung ein.

Aber die Aufregung wirst Du ja am nächsten Tag hier lesen können. Also geh ruhig früh schlafen, dass ist in der Tat gesünder
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.404
Bewertungen
4.583
... und Paolo ist bestimmt so lieb und stellt den Link zur Sendung (dann Archiv) hier ein ... :icon_pfeiff:
 
R

Rounddancer

Gast
Wenn ich das richtig sehe, dann wird die Sendung wiederholt am Mittwoch um 9:20 Uhr im MDR, und am Samstag um 23:20 Uhr auf 3SAT.
 
E

ExitUser

Gast
Hi,

von dem Sendetermin wissen wir seit 28. Januar 2008, weil da nämlich ein Redakteur von der Maischberger-Sendung bei unserem Cheffechen angerufen und gefragt hat, ob er, weil er das mitm LSG Hessen erreicht hat, in die Sendung kommen wolle.

Thomas Familie hat dabei aber nicht mitgemacht, weil sich nach den ersten Presseveröffentlichungen im November und Dezember 2008 zu dem Thema einige Blödköppe an Thomas' Familie rangemacht und mehrfach öffentlich angepöbelt und beschimpft haben, wovon er aber bis dato nichts wusste, weil ihm seine Frau nix gesagt hat. Seitdem er es weiß, ist nix mehr mit Presse, nur noch Zusammenarbeit als Info-Geber, wenn gewünscht, aber nicht mehr.

Was die Maischberger-Sendung aber angeht, so stellte sich im Gespräch zwischen Thomas und dem Redakteur recht schnell heraus, daß die doch eher wieder die Nummer "Guck-ma-arme-Hartz-IV-Bezieher-arme-Schweine" abziehen werden, weil der Redakteur vom Thema keine Ahnung hatte.

Thomas hat ihnen per eMail trotzdem Infos noch und nöcher gegeben in der Hoffnung, daß die daraus was lernen und verwenden, aber hier bei uns glaubt keiner dran, daß da was Gescheites draus wird.

Man kann sich zwar auch irren. Wäre schön in dem Fall, jedoch sitzen, wie der Redakteur sagte, in der Runde einige berufliche Hartz-IV-Fans, sogar ein "Hartz-IV-Detektiv" - und da bin ICH jetzt ganz froh, daß der Thomas nicht hin ist, weil er mindestens diesem Gauner gebenenfalls eine gehauen hätte.

Ich weiß ja nicht, was diese Fernsehleute reitet, aber muß man denn ausgerechnet solche Afteröffnungen wie "Hartz-IV-Detektive" einladen? Oder irgendso einen dämlichen C..- oder S..-Politiker, die Hartz-IV geil finden, weil sie so strunzdumm sind?

Nachtrag: jaaa, das wird voll in die Hose gehen, weil, wie ich grad lese, auch die Maischberger-Truppe nur auf den BSG-Beschluß bzgl. der Kinderregelsätze anspringt, die Tatsache aber, daß aufgrund des LSG Hessen-Beschlußes auch die Erwachsenenregelsätze vors Bundesverfassungericht kommen, wird geflissentlich totgeschwiegen, wie übrigens auch in allen anderen Medien darüber geschwiegen wurde...

Denn: das beide Regelsätze vors Bundesverfassungsgericht gekommen sind, würde ja bedeuten, daß die Medien berichten müssten, daß die Hartz-IV-Regelsätze insgesamt, und damit der Kern der Reform vor der grundgesetzlichen Überprüfung stehen.

Das aber wollen Tante Ferkel und ihre Truppe nicht...

Soviel zur "freien Presseberichterstattung" in Deutschland...

N.
 
E

ExitUser

Gast
Dann bin ich ja etwas beruhigt.
Martin, klar dass ich mich dann beim Lesen des Threads aufrege. Aber dann bin ich allein zu Haus und der Kurze bekommt es nicht mit.

Paolo_Pinkel, ich freu mich schon auf den Link.
Sollte ich am Mittwoch verhindert sein, Termine können immer rein schneien, dann verpass ich es wenigstens nicht.
 
E

ExitUser

Gast
Ich verfolge regelmäßig die Sendungen Anne Will, Hart aber fair, Illner und Maischberger und muss sagen, es waren immer "Guck-ma-arme-Hartz-IV-Bezieher-arme-Schweine", die sich da als Betroffene "zur Verfügung" gestellt haben. Jeder Fettnapf wurde mitgenommen, kein einziger Fallstrick wurde ausgelassen. Solche Auftritte verstärken nur das schlechte Image von Hartz-IV-Betroffenen.
 
E

ExitUser

Gast
Zur Information, welche Propaganda gefahren wird, dienen solche Sendungen allemal. Wissen ist Macht. Und wenn man das Wissen darüber hat kann man sich am besten vorbereiten und auch gegen steuern.

Wenn man sich nur nicht immer so furchtbar darüber aufregen müsste, über die Komentare.
 
E

ExitUser

Gast
Ich verfolge regelmäßig die Sendungen Anne Will, Hart aber fair, Illner und Maischberger und muss sagen, es waren immer "Guck-ma-arme-Hartz-IV-Bezieher-arme-Schweine", die sich da als Betroffene "zur Verfügung" gestellt haben. Jeder Fettnapf wurde mitgenommen, kein einziger Fallstrick wurde ausgelassen. Solche Auftritte verstärken nur das schlechte Image von Hartz-IV-Betroffenen.
Och, unser großer Guano hat schon den Schnabel am richtigen Fleck, kann sich als gelernter Presseheini flüssig und verständlich ausdrücken, hat die nötige Sachkunde und kann auch Kontra geben und hat vor Kameras auch keine Angst.

Aber wenngleich er trotz aller Ahnung und Erfahrung manchmal auch ein echter Bobbes und oft ein stures Ekel ist, so ist er weder eitel, noch mediengeil und auf gar keinen Fall opfert er seine Familie an die Öffentlichkeit, nur um mal ins TV zu kommen...

N.
 
E

ExitUser

Gast
In einer der Sendungen, die ich eben erwähnte, sagte mal eine Bundesministerin: "Wurde der nicht gebrieft?" Ich glaube nicht an eine ausgewogene und (einfluss-)freie Berichterstattung. Wenn schon ein "Hartzer" auftreten darf, dann ein sehr, sehr harmloser ... Das schadet den Betroffenen mehr als dass es ihnen nutzt.
 
E

ExitUser

Gast
Och, unser großer Guano hat schon den Schnabel am richtigen Fleck, kann sich als gelernter Presseheini flüssig und verständlich ausdrücken, hat die nötige Sachkunde und kann auch Kontra geben und hat vor Kameras auch keine Angst.

Aber wenngleich er trotz aller Ahnung und Erfahrung manchmal auch ein echter Bobbes und oft ein stures Ekel ist, so ist er weder eitel, noch mediengeil und auf gar keinen Fall opfert er seine Familie an die Öffentlichkeit, nur um mal ins TV zu kommen...

N.
Das hoffe ich. In einer Art "Rollenspiel" habe ich mal spaßeshalber einen Bekannten dazu gebracht, indirekt einzugestehen, was er nie getan hat. Deswegen mache ich mir Sorgen über öffentliche Auftritte im TV.
 
E

ExitUser

Gast
Ich verfolge regelmäßig die Sendungen Anne Will, Hart aber fair, Illner und Maischberger und muss sagen, es waren immer "Guck-ma-arme-Hartz-IV-Bezieher-arme-Schweine", die sich da als Betroffene "zur Verfügung" gestellt haben. Jeder Fettnapf wurde mitgenommen, kein einziger Fallstrick wurde ausgelassen. Solche Auftritte verstärken nur das schlechte Image von Hartz-IV-Betroffenen.
Und das guckst du dir an? Als ich noch einen Fernseher hatte, habe ich mir das auch oft angetan. Aber am Ende konnte ich es nicht mehr. Ich schaffte es psychisch nicht, mir das Gelaber der Politfatzkes anzutun, wenn aus ihrem Mäulern eine Lüge nach der anderen entwich. Oder irgendwelche Experten, die alles wussten und von nix ´ne Ahnung hatten. Dann hätte ich meinen Fernseher aus dem Fenster schmeißen können vor Wut.
Und immer wurde die zwei selben Hrtz-Typen vorgeführt.
Nr. 1 - Der, der auch den unterbezahltesten Job zu den miesesten Bedingungen annimmt. Merkels liebstes Kind. :icon_kotz:
Nr. 2 - Der zahnlose, mit fettigen Haaren, ausgeleiertem T-shirt und Bierflasche, der dann der Welt als Prototyp vorgehalten wird.

LG
 
E

ExitUser

Gast
Na ja, ich sehe mir das nur an, um zu analysieren, wie manche Leute denken und reden. Darin bin ich richtig gut. Es ist einfach nur eine Sache der Neugier eines Menschen, der gern zwischen den Zeilen liest ;)

Mit den beiden Typen hast du völlig recht. Leider, in diesem ernsten Zusammenhang.
 
E

ExitUser

Gast
Und das guckst du dir an? Als ich noch einen Fernseher hatte, habe ich mir das auch oft angetan. Aber am Ende konnte ich es nicht mehr. Ich schaffte es psychisch nicht, mir das Gelaber der Politfatzkes anzutun, wenn aus ihrem Mäulern eine Lüge nach der anderen entwich. Oder irgendwelche Experten, die alles wussten und von nix ´ne Ahnung hatten. Dann hätte ich meinen Fernseher aus dem Fenster schmeißen können vor Wut.
Amen. Wahres Wort!

Ich überlege seit längerem, ob ich nicht den Fernseher abschaffe, aber weil ich gerne Krimis und gute Literaturfilme gucke, hab ich es bisher noch nicht getan, denn Videofilme ausleien kann ich mir nicht leisten.

Und immer wurde die zwei selben Hrtz-Typen vorgeführt.
Nr. 1 - Der, der auch den unterbezahltesten Job zu den miesesten Bedingungen annimmt. Merkels liebstes Kind. :icon_kotz:
Nr. 2 - Der zahnlose, mit fettigen Haaren, ausgeleiertem T-shirt und Bierflasche, der dann der Welt als Prototyp vorgehalten wird.

LG
Ja, so isses. Thomas ist im übrigen recht kräftig (er selber sagt: zu fett) und hätte sich dann wahrscheinlich dafür rechtfertigen müssen, wenn er dahin gegangen wäre, anstelle über den Schwindel Hartz-IV zu reden...

N.
 
E

ExitUser

Gast
Wenn man mit den "großen Hunden" pullern will, muss man das Bein weit genug hoch bekommen. Mit anderen Worten: Wenn ein Betroffener an einer Polit-Talkshow teilnimmt, muss er unangreifbar sein und eine gewisse rhetorische Begabung besitzen. Ein Mensch, der mit seinem Geld nicht klar kommt oder seinen Job selbst gekündigt hat, ist bspw. ein schlechter Kandidat. Es muss jemand sein, der über eine relativ gute Bildung verfügt, weder "verhungert", noch zu "beleibt" aussieht usw. Alles andere schadet nur.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten