Hartz IV - Betroffene aus Hagen stellen Strafanzeige wegen Rechtsbeugung (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Drueckebergerin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 März 2008
Beiträge
2.218
Bewertungen
68
Very cool ! ! ! :icon_twisted:

Nach anklicken muß der Artikel allerdings unter "Soziales" erst geöffnet werden.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.313
Hi Sancho,

wie hast du das gemacht? Hab das nicht ganz verstanden.

Klär mich mal bitte auf (für doofe). Also bzgl. dieser Sache:cool:

Gruss

Paolo
 
Mitglied seit
10 Januar 2007
Beiträge
4.185
Bewertungen
344
Schöne Hoffnung. Und das vor Weihnachten.
Ein Staatsanwalt ist weisungsgebunden. Wenn da (der Parteifreund) Minister von seinen Rechten Gebrauch macht.
Ich würde hier wg. Verstoß gegen § 263 StGB ermitteln. In einem besonders schweren Fall des gewerbsmäßigen bandenmäßigen Betruges unter Ausnutzung der Dienststellung zu Lasten "Schutzbefohlener". Macht unterm Strich min. jeweils 36 Monate netto "Ulmer Höh´" oder "Simonshöfchen". Damit wären dann auch die Pensionsanspüche wech.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten