• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Hartz IV Auszug einer 18 jh. Schülerin aus der BG

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Gandhi

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Mrz 2006
Beiträge
8
Gefällt mir
0
#1
Hallo zusammen.

Ich / wir, meine Tochter 18 Jh. Schülerin und ich (Vater) geschieden, beziehen seit 2005 ALG II.

Meine Tochter lebt bei mir. Die zweite, 15 jh. Tochter, Schülerin, lebt bei der Mutter - kein ALG II. Diese wurde noch in keiner Berechnung der BG berücksichtigt!!! Sie kommt alle 14 Tage und die Hälfte der Ferien.

Nun zieht die große Tochter aus der BG zum 01.01.2008 aus zu ihrer Mutter.

Der einzige Grund hierfür ist, dass sie die Vergewaltigung der ARGE nicht mitmachen will, wenn sie 400,-- Euro Jobs annimmt und dann 240,-- Euro abgezogen bekommt.

Dass die Kinder mitbestraft werden, wenn die Eltern ALG II Bezieher sind, braucht wohl hier nicht mehr näher erwähnt zu werden.

Nun meine Frage:
Wie wirkt sich der Auszug auf die Gesamtsituation aus?
>>> Wohnung sofort räumen? Geht aus vielen Gründen nicht.
>>> Falls Berechnung ab 01.01.2008 nur noch für eine Person stattfindet - wo gibt es finanzielle Unterstützung zum Überleben?
>>> Wie gestaltet sich die Zahlung / Umzug in dem Fall ab 01.01.2008?
Gibt es Übergangsfristen?
>>> Falls Wohnung aufgegeben werden muss - zahlt ARGE Umzugskosten? Sonstige Kosten?
>>> Wieviel m² stehen mir zu, wenn dann zwei Kinder zwecks Umgang kommen?

>>> Bleibe ich dann für zwei Kinder auf den Umgangskosten alleine sitzen, wie bisher bei der einen Tochter, die nicht in der BG lebt?

Wer / wo kann der Bescheid geprüft werden ob richtig oder falsche Berechnung vorliegt?

Für Antworten bedanke ich mich ganz herzlich schon im Voraus.
Für weitere Ideen bin ich sehr dankbar.
 

vagabund

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
22 Jun 2005
Beiträge
4.562
Gefällt mir
693
#2
Hallo,

.....

Dass die Kinder mitbestraft werden, wenn die Eltern ALG II Bezieher sind, braucht wohl hier nicht mehr näher erwähnt zu werden.

Nun meine Frage:
Wie wirkt sich der Auszug auf die Gesamtsituation aus?

sobald die Tochter aus der BG durch Auszug herausgefallen ist, meldest du das bbei der ARGe.

>>> Wohnung sofort räumen? Geht aus vielen Gründen nicht.

Nein, nicht sofort räumen. Dir muß erstmal eine Umzugsaufforderung zugehen und ab dann hast du 6 Monate Zeit, dich - bei voller Mietübernahme - um eine angemessene Wohnung zu bemühen.
>>> Falls Berechnung ab 01.01.2008 nur noch für eine Person stattfindet - wo gibt es finanzielle Unterstützung zum Überleben?
>>> Wie gestaltet sich die Zahlung / Umzug in dem Fall ab 01.01.2008?
Gibt es Übergangsfristen?
>>> Falls Wohnung aufgegeben werden muss - zahlt ARGE Umzugskosten? Sonstige Kosten?

Fordert dich die ARGe auf umzuziehen, musss sie auch alle Umzugs- und Renovierungskosten sowie Mietkaution und eine Doppelmiete übernehmen.

>>> Wieviel m² stehen mir zu, wenn dann zwei Kinder zwecks Umgang kommen?

Mindestens 45qm - Mehrbedarf wegen Umgangsrecht extra beantragen. (! Zimmer mindestens mehr)

>>> Bleibe ich dann für zwei Kinder auf den Umgangskosten alleine sitzen, wie bisher bei der einen Tochter, die nicht in der BG lebt?

Mehrkosten wegen Wahrnehmung des Umgangsrechts beantragen - ist nicht im Regelsatz enthalten.

Wer / wo kann der Bescheid geprüft werden ob richtig oder falsche Berechnung vorliegt?

Entweder per PN oder bei einem Rechtsanwalt oder unabhängigen Beratungsstelle vor Ort.
Für Antworten bedanke ich mich ganz herzlich schon im Voraus.
Für weitere Ideen bin ich sehr dankbar.
VG
vagabund
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Gefällt mir
4.579
#3
Hallo Gandhi,

Du wirst erst einmal einiges lesen müssen bzw. dürfen :icon_mrgreen:, dann klären sich viele Fragen von selbst.

Grundsätzlich: Es gibt ein BSG-Urteil (Du wirst nachher darauf stoßen), das besagt, dass Alg2-Empfänger das Recht auf Übernahme der Umgangskosten haben, damit dieser erst überhaupt möglich sein kann. Fahrtkosten ebenfalls. Nur das durchzusetzen ist nicht immer ganz einfach - obwohl das Urteil mittlerweile ein Jahr alt ist.
Auch um den Mehrbedarf an Wohnraum wirst Du - höchstwahrscheinlich - kämpfen müssen.

Welche Ansprüche haben getrennt lebende Eltern? Umgangskosten nach Hartz IV (mit weiterführenden Links!)
http://www.pappa.com/recht/urt/umgangskosten-nach-hartzIV.htm


Nachfolgende Links habe ich mir nicht noch einmal durchgelesen, sie über die Suchfunktion des Forum gefunden. Dort erfährst Du aber auch so Einiges:
http://www.elo-forum.org/umgangskosten-mit-tochter-t17040.html?t=17040&highlight=Umgang

http://www.elo-forum.org/paps-brauc...f-t16099.html?t=16099&highlight=Umgangskosten

Es gibt noch mehr hier im Forum, gib einfach "Umgangskosten" in der Suche (oben im Kopf) ein.


Alleinerziehendenmehrbedarf auch für Teilzeiteltern!
http://www.biallo.de/finanzen/Soziales/alg_ii_alleinstehende.php?rub=star


Bis hierhin erst mal.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten