• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Hartz IV - Änderungen ab 2011

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

franzi

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in   
Mitglied seit
23 Mrz 2009
Beiträge
2.801
Gefällt mir
272
#1
Soeben kam im Radio die Nachricht, dass die Kürzungen bei Hartz IV heute beschlossen worden sind.
Dazu gehört, dass ab nächstem Jahr keine Beiträge zur Rentenversicherung mehr für Hartzler abgeführt werden.

Des weiteren soll auch der Heizkostenzuschuss wegfallen. Nun meine Frage: Müssen dann die Heizkosten aus dem Regelsatz bestritten werden? Meines Wissens ist dafür im Regelsatz doch gar kein Posten enthalten?
Bedeutet das de facto eine Regelsatzkürzung?
Oder bedeutet dies, dass wir frierend in der Wohnung sitzen müssen? Ist dabei auch das Warmwasser betroffen?
Weiß jemand hierzu Näheres?

:icon_kinn:
 

hartz5

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Jan 2010
Beiträge
4.490
Gefällt mir
1.591
#2
Es wird der Heizkostenzuschuss für Wohngeld ab 01.01.2011 gestrichen.
 

hellucifer

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Dez 2005
Beiträge
1.768
Gefällt mir
456
#4
Des weiteren soll auch der Heizkostenzuschuss wegfallen. Nun meine Frage: Müssen dann die Heizkosten aus dem Regelsatz bestritten werden? Meines Wissens ist dafür im Regelsatz doch gar kein Posten enthalten?
Bedeutet das de facto eine Regelsatzkürzung?
Oder bedeutet dies, dass wir frierend in der Wohnung sitzen müssen? Ist dabei auch das Warmwasser betroffen?
Weiß jemand hierzu Näheres?

:icon_kinn:
Das bedeutet erstens, dass bisherige Wohngeldbezieher eventuell ins Alg-2 oder in die Sozialhilfe rutschen. Das bedeutet zweitens, dass Personen, die die Referenzgruppe bilden für die Bemessung der Regelsätze über weniger Geld verfügen für regelsatzrelevante Konsumgüter und Dienstleistungen; das heißt, indirekt bedeutet es eine Kürzung der Regelsätze in der Zukunft (nach der nächsten EVS).
 

yagate

Elo-User/in
Mitglied seit
8 Jun 2009
Beiträge
26
Gefällt mir
4
#5
Die Seite ist natürlich sehr toll infomiert...:icon_neutral:
Es gab heute keine Abstimmung über die Regelsätze sondern nur eine Stellungsnahme. Abgestimmt kann darüber erst werden wenn der Bundestag abgestimmt hat. Dies wird nächste Woche passieren und dann in 3 Wochen ist der Bundesrat dran.

Also nicht alles glauben was diese Seite schreibt.:icon_kotz:
 

franzi

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in   
Mitglied seit
23 Mrz 2009
Beiträge
2.801
Gefällt mir
272
#6
Danke an alle :icon_smile:.
Da sieht man wieder, wie durch ungenaue Berichterstattung (und das beim BR!) die Leute unzureichend bzw. falsch informiert werden.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten