• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Hartz IV: Ab Juli automatisch Bescheinigungen für GEZ

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.307
Gefällt mir
4.162
#1
Nürnberg (pr-sozial) - Ab Juli 2009 wird die Bundesagentur für Arbeit (BA) mit jedem Hartz IV-Bezieher zum Bewilligungsbescheid automatisch eine Bescheinigung zur Vorlage bei der GEZ übersenden. Dies teilte die BA in einer heute veröffentlichten Pressemitteilung mit. Diese Bescheinigung kann direkt mit dem Antrag zur Gebührenbefreiung an die Gebühreneinzugszentrale (GEZ) übersandt werden. Mit dem neuen Verfahren soll sich der Aufwand für die Leistungsbezieher reduzieren.

weiterlesen auf: PR-SOZIAL, das Presseportal...
 
E

ExitUser

Gast
#2
Nürnberg (pr-sozial) - Ab Juli 2009 wird die Bundesagentur für Arbeit (BA) mit jedem Hartz IV-Bezieher zum Bewilligungsbescheid automatisch eine Bescheinigung zur Vorlage bei der GEZ übersenden. Dies teilte die BA in einer heute veröffentlichten Pressemitteilung mit. Diese Bescheinigung kann direkt mit dem Antrag zur Gebührenbefreiung an die Gebühreneinzugszentrale (GEZ) übersandt werden. Mit dem neuen Verfahren soll sich der Aufwand für die Leistungsbezieher reduzieren.

weiterlesen auf: PR-SOZIAL, das Presseportal...
Endlich! :icon_smile:


.
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.307
Gefällt mir
4.162
#4
Die werden jetzt erfasst und bekomemn dann Nachforderungen, wenn sie so blö... sind und das Ganze an die GEZ schicken:icon_twisted:
Und was ist mit den Leuten die noch nie von der GEZ erfast worden sind?

Ein Schelm, wer böses dabei denkt!
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#6
Ich werde es weiter über die Stadt machen lassen, dann braucht man den Antrag nicht zu verschicken

Aber zumindest wird das Verfahren jetzt vereinfacht
 
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
710
Gefällt mir
19
#7
Naja ich hatte bisher immer das Pech gehabt das wenn zum Beispiel ab 1.6. bei der GEZ der Antrag neu gestellt werden mußte mein Bescheid erst am 01.06 eingetroffen ist.

Dies hatte zur Folge das ich natürlich ende Mai zwecks Fristsetzung schonmal einen vorsorglichen Antrag zur GEZ gejagt habe und nach Eingang des Bescheides halt den Bescheid nochmal.

Aber vieleicht wird meine Arge ja mal schneller irgendwann
 

ela1953

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
6.289
Gefällt mir
1.450
#8
Naja ich hatte bisher immer das Pech gehabt das wenn zum Beispiel ab 1.6. bei der GEZ der Antrag neu gestellt werden mußte mein Bescheid erst am 01.06 eingetroffen ist.

Dies hatte zur Folge das ich natürlich ende Mai zwecks Fristsetzung schonmal einen vorsorglichen Antrag zur GEZ gejagt habe und nach Eingang des Bescheides halt den Bescheid nochmal.

Aber vieleicht wird meine Arge ja mal schneller irgendwann

Ich denke, dass dadurch die GEZ immer für einen Monat die Knete fordern wird. Ich bekam nämlich meinen Bescheid bisher immer erst nach dem Geldeingang und kann dann die Befreiung erst für den Folgemonat beantragen.
Also muss ich auch die vorsorgliche Befreiung beantragen.
 

galigula

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
9 Jul 2008
Beiträge
1.063
Gefällt mir
61
#9
Da ich unsere Bundespolitiker hier schon oft kritisiert habe,will ich jetzt so fair sein und sie diesmal loben,ein lobenswerter Schritt in die richtige Richtung.
Überbordende Bürokratie ist eines der Hauptprobleme hierzulande.
Über die Begründung sage ich jetzt mal nichts dazu,soll ja schließlich ein Lob sein.
 

redfly

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
3.565
Gefällt mir
209
#10
Endlich!

Mein Antrag für das 2. Halbjahr habe ich gestern abgeschickt. Naja, dann wohl das letzte Mal mit einem extra ausgestellten Doppel des Bescheids.
 

dickpi

Elo-User/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
41
Gefällt mir
0
#11
:icon_daumen:
Naja ich hatte bisher immer das Pech gehabt das wenn zum Beispiel ab 1.6. bei der GEZ der Antrag neu gestellt werden mußte mein Bescheid erst am 01.06 eingetroffen ist.

Dies hatte zur Folge das ich natürlich ende Mai zwecks Fristsetzung schonmal einen vorsorglichen Antrag zur GEZ gejagt habe und nach Eingang des Bescheides halt den Bescheid nochmal.

Aber vieleicht wird meine Arge ja mal schneller irgendwann
 

Kaulquappe

Elo-User/in
Mitglied seit
25 Mai 2006
Beiträge
975
Gefällt mir
8
#12
:cool: Hatte das zuerst so verstanden, dass man als ALG-II-"Empfänger" endlich direkt "befreit" wird von dem Quatsch ...

Nein, natürlich nicht, lediglich ein Stückchen Schikane fällt weg, ein Stückchen Lebenszeitverlust und Nervenkostümverlust und *#'°@€<><% fällt weg... Na ja, immerhin, *"freu"* :icon_sad:
 

Nobody

Elo-User/in

Mitglied seit
7 Okt 2008
Beiträge
84
Gefällt mir
1
#13
:cool: Hatte das zuerst so verstanden, dass man als ALG-II-"Empfänger" endlich direkt "befreit" wird von dem Quatsch ...

Nein, natürlich nicht, lediglich ein Stückchen Schikane fällt weg, ein Stückchen Lebenszeitverlust und Nervenkostümverlust und *#'°@€<><% fällt weg... Na ja, immerhin, *"freu"* :icon_sad:


:icon_daumen::icon_daumen:
 

ce_line

Elo-User/in

Mitglied seit
6 Jul 2005
Beiträge
16
Gefällt mir
0
#14
Guten Abend alle zusammen!
Wir sind leider auch wieder erneute ALG II Bezieher (Bedarfsgemeinschaft), habe die Bescheinigung auch mit bekommen, allerdings steht dort mein Freund drin und ich bin diejenige die bei der GEZ gemeldet ist.
Aber die GEZ weiß das wir zusammen leben und er musste auch mal so ein Bescheid mit meiner GEZ Nummer dahin schicken.
Ist das jetzt schlimm das nur er auf der Bescheinigung steht? Oder muss ich sogar darauf stehen?
LG ce_line
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten