Hartz 4 und Bafög (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

athanathos

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
7 September 2014
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo Leute,
na gut,dan versucht mir mal zu Folgen......

Ich werde eventuell ab den 01.10. ein Studium anfangen,es hängt allerdings vom bafög Amt ab,ich weiss nicht ob mir etwas zu steht und wieviel....desweiteren könnte ich ab den 01.10.2014 eine Arbeitsstelle annehmen,wo ich soviel Lohn erhalten würde das ich kein Hart4 Geld bekommen würde...
zu diesen Punkt würde ich das dem Jobcenter miteilen ,ich gehe davon aus das ,rein aus der Logik ich noch die volle Hartz4 Leistung erhalten würde in Oktober,da mein Lohn erst am 01.11.2014 überwiesen würde.
Nebenbei erwähnt,wer zahlt eigendlich die Krankenkasse?Arbeitsstelle?da ich ja ab Oktober arbeite...oder Jobcenter da ich noch ,so denke ich mal volle Leistung bekomme?
Na gut....zum nächsten Punkt,die Sache mit Bafög..mir ist bewusst das ich kein Anspruch auf Hartz4 habe wen ich ein Vollstudium antrete und darüber hinaus Bafög erhalten würde,so hoffe ich...aber da liegt ja jetzt der Knaxpunkt....da es noch nicht fest steht,würde das Jobcentwer es sehen können ob ich von einem anderen Amt Geld beziehe?oder anderes rum das Bafög-Amt?
Es geht mir nur um den Monat Oktober..ab November wäre ich so oder so raus aus Hartz 4..
Bin in einer Zwickmühle..wen ich dem Jobcenter miteile das ich Studieren will..gibt es kein geld mehr..das wiess ich halt noch nicht wegen wie gesagt bafög..also kurz gesagt,nichts erzählen vom Studium..nur von der Arbeitsstelle..Geld bekommen..und falls eine Rückzahlung kommt..Ratenzahlung vereinbaren..und Dumm stellen..na ja hoffe auf eine Nachricht von euch.
 
W

Walter999

Gast
Wenn du im Oktober eine Arbeit anfängst und dein Geld erst am 1.11. auf dem Konto ist, dann wird das JC den Oktober noch bezahlen. Entscheidend ist der Zahlungseingang auf deinem Konto.
Wenn dein Lohn aber am 31.10. auf dem Konto erscheint, dann wird das JC das Geld für Oktober zurückfordern. Der Zahlungseingang ist hier entscheidend. So meine Meinung.

Wenn du studierst und BaföG erhältst ist das auch so. H4 und BaföG schließen einander aus. Ob BaföG, sofern bewilligt, am Anfang oder am Ende des Monats bezahlt wird kann ich dir grad nicht sagen. Da du aber ab 01.10. dem Arbeitsmarkt nicht mehr zur Verfügung stehst wird dir, meiner Meinung nach, auch ab dem 01.10. auch kein H4 mehr gezahlt werden bzw. zurückgefordert werden.

Zu diesem Thema gab es vor kurzem einen Thread. Benutz mal die Suchfunktion.....da wirst du auch Infos nachlesen können.
 

athanathos

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
7 September 2014
Beiträge
3
Bewertungen
0
danke für eine Antwort...mit der Überweisung und Fristen eines Lohns ist mir alles bewusst...was das Bafög anbelangt..bei einer zusage bekomme ich es am 01.10.
aber erst sagst du mir mit dem Lohn das Überweisungsdatusei entscheidend und danach erzählst du da ich den Arbeitsmarkt nicht mehr zur Verfügung stehen würde steht mir kein Geld mehr zu.....HMMMMMM.....
 
W

Walter999

Gast
danke für eine Antwort...mit der Überweisung und Fristen eines Lohns ist mir alles bewusst...was das Bafög anbelangt..bei einer zusage bekomme ich es am 01.10.
aber erst sagst du mir mit dem Lohn das Überweisungsdatusei entscheidend und danach erzählst du da ich den Arbeitsmarkt nicht mehr zur Verfügung stehen würde steht mir kein Geld mehr zu.....HMMMMMM.....
Im Fall wenn du eine Arbeit aufnimmst gilt das Zuflussprinzip. Du hättest, meiner Meinung nach, Anspruch für Oktober wenn dein Gehalt erst am 01.11. (oder später) auf dem Konto erscheint.
Bei BaföG bin ich mir nicht sicher. Wenn ich mich richtig erinnere, war es bei mir damals so, dass ich ab dem Monat wo ich dem Arbeitsmarkt nicht mehr zur Verfügung stand auch keine Leistungen mehr bekam. Bei mir kam die Zahlung, war kein BaföG sondern eine Zahlung der Ausbildungsstelle, am Ende des Monats.
Und wenn BaföG ebenfalls in diesem Monat (Oktober) auf deinem Konto landet, hast du für Oktober keinen Anspruch mehr.
Wie es wäre wenn du, in deinem Fall BaföG, das Geld erst am 01.11. (oder später) auf deinem Konto hättest, kann ich dir nicht beantworten. Allerdings gehe ich davon aus, dass dein BaföG noch im Oktober auf deinem Konto erscheinen wird. Dann ist alles klar und du hast für Oktober keine Ansprüche mehr gegenüber dem JC bzw. du wirst zurückzahlen müssen.
Das mit der Krankenversicherung ist dann ebenfalls dein Problem.
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.404
Bewertungen
4.585
Du möchtest ab 1. Oktober studieren und auch im Oktober einen Job annehmen, verstehe ich das richtig? Anrechnungsfrei beim BAföG sind, sowie ich weiß, ca. 400 € (und'n paar Gequetschte), der Rest wird auf den BAföG-Bedarf angerechnet, genauso wie ggf. zustehender Elternunterhalt.

Wie hier schon geschrieben wurde, bist Du, wenn Du ab 1.10. als eingeschriebener Student das Studium betreibst, nicht mehr Alg-II-berechtigt ab dem 1. Oktober = kein Alg II mehr für Oktober.

Für den Monat der Ausbidlungsaufnahme/des Studiums kannst Du ein Darlehen nach § 27 Abs. 4 SGB II (siehe dort) i.V.m. § 24 Abs. 4 SGB II beantragen (Darlehen bis zum ersten BAföG-Zufluss, wenn die Bearbeitung halt länger dauern sollte), welches erst nach Ende der Ausbildung zurückgezahlt werden müsste (siehe § 42a Abs. 5 SGB II).

Würdest Du nur das Studium betreiben, nicht aber den Job, von dem ich halt nicht weiß bzw. nicht verstehe, ob er neben dem Studium oder halt nur ausgeübt würde, wenn Du nicht studieren solltest, dann würden zum BAföG für die studentische Krnakenversicherung noch KV- und PV-Beiträge 62+11= 73 € nach § 13a BAföG (siehe dort) als Bedarf berücksichtigt werden, wenn Familienversicherung für Dich nicht mehr möglich wäre.

Würdest Du nicht studieren und nur als 2. Möglichkeit den Job (Du schreibst, das Einkommen daraus wäre bedarfsdeckend - sicher?) ausüben (und nicht zeitgleich mit dem Studium), dann könntest Du ebenfalls ein Darlehen nach § 24 bs. 4 SGB II beantragen (ist eine "Kann"-Leistung) für den Zeittraum bis zum ersten Einkommenszufluss Ende Oktober ... oder Dir würde halt, wie hier auch schon geschrieben wurde, Alg II noch für Oktober zustehen, wenn das erste Erwerbseinkommen erst im November zufließt.
 

athanathos

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
7 September 2014
Beiträge
3
Bewertungen
0
da ich bafög bekommen würde ab oktober und das studium in vollzeit ausgeübt würde,hätte ich kein anspruch mehr auf jobcenter leistung
den job würde ich nur annehmen wen ich kein bafög bekommen würde..

Ich sag es mal deutlich und steinigt mich jetzt nicht...ich möchte das hartz4 geld von oktober noch mitnehmen auch wen ich bafög bekommen würde,indem ich jobcenter nur etwas vom job erzählen würde nichts vom studium...wen ich die einkommenserklährung abgebe vom job würden die ja sehen das ich ab dem monat november zu viel bekommen würde um noch hartz 4 leistungb zu beziehen..also wäre ich ab november draussen...würde den job dan nicht annehmen..einfache begründung hat nicht geklappt würde das dem jobcenter nicht sagen...bin ja letzt endlich nicht ferpflichtet mich beim jobcenter anzu melden...die krankenkasse müsste ich eh selbst bezahlen wen ich studiere...weiss halt nicht ob die das sehen können ob ich vom bafög amt geld bekommen würde....
 
Oben Unten