• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Hartz 4 & Nebengewerbe dringend Hilfe

Pariser26

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Mai 2014
Beiträge
14
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

Ich habe Folgendes Problem, habe mir ein Nebengewerbe Angemeldet da ich nebenbei bzw. mir langsam einen Online Shop aufbauen möchte.
Jetzt habe ich einen Brief verhalten das Alle meine Ansprüche wegen einer Selbstständigen Nebentätigkeit Eigestellt worden sind zur Begründung steht da .... Sie deshalb Ihren Lebensunterhalt aus eigenem Einkommen sichern können.

Dann habe ich bei Jobcenter Angerufen und wollte frage was das ganze soll und wie es jetzt weiter geht da ich jetzt auch Nicht mehr Krankenversichert bin ab sofort und Ich solle einen 6 Monats Plan mit Gewinn einnahmen aufstellen und die Papiere einreichen die werden dann Geprüft.

Ich fühle mich ins Kalte Wasser geschmiessen und bin auch Stink Sauer meine Sachbearbeiterin geht mir eh total aufn Sack und ist Total unverschähmt zu mir, weil Sie der Meinung ist das ich zu Faul sei.... Naja....

Imprinzip wäre ich So froh wenn mein Geschäft gleich wie eine Bombe einschlagen würde und ich auf dieses Geld Nicht angewesen wäre.
Mein Einziges Problem ist eigenlich nur das ich Nicht mehr Krankenversichert bin, Ich habe nur geringe Ausgaben und Bezahle auch keine Miete, da bei eltern.

Ist das Rechtens das die mich von Heute auf Morgen wegen einem Nebengewerbe Rausschmeißen können!?
Bei einem Vollgewerbe würde ich das ja noch verstehen, dachte auch das man bei Harz4 bis zu 100€ Nebenher verdienen darf.
 

Roter Bock

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
2 Jun 2011
Beiträge
3.290
Gefällt mir
3.305
#2
AW: Harz 4 & Nebengewerbe dringend Hilfe

Für die Entscheidung des JC gibt es keine Rechtsgrundlage, was nichts daran ändert, das Du die sogenannte vorläufige EKS einreichen musst - das ist leider notwendig. Diese vorläufige EKS solltest Du dabei vorsichtig ansetzen. nicht mehr als 100 Euro Gewinn pro Monat sollte übrig bleiben.

Ansonsten kann ich Dir nur raten einen Vorschuss zu beantragen. Taktisch gehst Du dabei so vor, das Du dort ein Schreiben mit deinen formlosen Antrag abgibst und Dir den Empfang bestätigen lässt - dann sprichts Du vor.

Diese Vollpfosten werden natürlich ablehnen, aber Du hast die Empfangsbestätigung und kannst per Eilantrag beim SG vorgehen.

Es ist jedenfalls wichtig, das Du dies nicht so stehen lässt - eben wegen der Krankenkasse, denn wird die nicht bezahlt häufst Du nicht unerhebliche Schulden auf die eingetrieben werden. Du kannst auch Lebensmittel Gutscheine beantragen - denn wenn Du auf diese Weise Sachleistungen bekommst, bist Du auch versichert.

Von jetzt an gilt - alles aufheben und kopieren. Good luck.

Ach so - such Die einen Beistanf - Du musst nicht alleine zum Amt

Roter Bock
 

hans wurst

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Nov 2007
Beiträge
2.556
Gefällt mir
1.520
#3
AW: Harz 4 & Nebengewerbe dringend Hilfe

Leg Widerspruch gegen diese Entscheidung ein und reiche die vEKS mit ein. Die vEKS ist dabei für den Rest des laufenden Bewilligungsabschnitt anzufertigen.
 

Pariser26

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Mai 2014
Beiträge
14
Gefällt mir
0
#4
AW: Harz 4 & Nebengewerbe dringend Hilfe

Hallo,

Danke erst einmal für die Antworten, habe Heute wieder einen Brief erhalten bzw eine Einladung zur Klärung von Fragen zum EKS-Verfahren und soll nächste woche bei dem (zum glück Neuen Sachbearbeiter) Vorsprechen.
Da sind noch 4-5 Papiere zum Ausfüllen dabei kann mir da einer Tipps geben wie ich das jetzt am besten ausfülle?? Also auch in Realistischer Absicht ich möchte keinen Betrügen oder sonst was, wenn ich von meiner Selbstständigkeit Leben kann ist das um so Besser für mich :D

Ich soll jetzt für die Nächsten 6 Monate meine Einnahmen Abschätzen und auch entsprechende Nachweise vorlegen?? Wie soll ich Nachweise jetzt vorlegen, kann ja schlecht von der Zukunft Nachweise beilegen ;) das die alles so blöd formulieren immer.

Habe jetzt von Anfang Mai bis Heute gerade einmal 50€ Gewinn gemacht da kommen noch 10% abzüge für die Shop kosten, die können sich das doch denken das in den ersten 5-6 Monaten kaum etwas reinkommt da noch kein Mensch einen Kennt und alles seine Anlaufzeit braucht.

So wie dieser Brief erfasst worden ist im Gegensatz zum vorherriegen Schreiben steht hier nichts von wegen es gibt kein Geld mehr oder ähnliches, ich glaube bei uns im Jobcenter hat der eine keine Ahnung was der andere so treibt.

Es heißt in diesem Schreiben: Sie haben ein Gewerbe angemeldet. Als selbstständig Erwerbstätiger im ALG II-Bezug sind Sie verpflichtet am EKS-Verfahren teilzunehmen. Zur Erklärung des Verfahrens ( vorläufige und abschließende EKS), der Termine und Fristen lade ich Sie deshalb zum vorstehenden Termin ein.
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Gefällt mir
792
#5
AW: Harz 4 & Nebengewerbe dringend Hilfe

habe Heute wieder einen Brief erhalten bzw eine Einladung zur Klärung von Fragen zum EKS-Verfahren und soll nächste woche bei dem (zum glück Neuen Sachbearbeiter) Vorsprechen.

Ich soll jetzt für die Nächsten 6 Monate meine Einnahmen Abschätzen und auch entsprechende Nachweise vorlegen??

Habe jetzt von Anfang Mai bis Heute gerade einmal 50€ Gewinn gemacht da kommen noch 10% abzüge für die Shop kosten,
So wie dieser Brief erfasst worden ist im Gegensatz zum vorherriegen Schreiben steht hier nichts von wegen es gibt kein Geld mehr oder ähnliches, ich glaube bei uns im Jobcenter hat der eine keine Ahnung was der andere so treibt.
Es heißt in diesem Schreiben: Sie haben ein Gewerbe angemeldet. Als selbstständig Erwerbstätiger im ALG II-Bezug sind Sie verpflichtet am EKS-Verfahren teilzunehmen. Zur Erklärung des Verfahrens ( vorläufige und abschließende EKS), der Termine und Fristen lade ich Sie deshalb zum vorstehenden Termin ein.
1. Hattest du das "Nebengewerbe" zum Anfang gleich beim Jobcenter mitgeteilt? Normalerweise bekommt man dann einen anderen SB, möglichst einen, der sich mit Selbständigen und EKS usw. besser auskennt. Den hast du je jetzt auch bekommen!! Du bist also von einem zum nächsten gereicht worden. DAS wissen die schon noch.
Den Termin solltest du wahrnehmen.
Wie du dein Einkommen aus dem Nebengewerbe einschätzt (wie sich das entwickelt), das kann dir hier keiner sagen. Aber vorsichtig optimistisch solltest du schon sein.
Du sollst eine Vorausschau machen und auch nachweisen, was du bisher eingenommen und ausgegeben hast.
Also immer für alles Belege aufheben!!
Das mit 100,- pro Monat dürfte für Selbständige Gewerbetreibende auf keinen Fall lange abgenickt werden.
Du sollst soviel wie möglich verdienen, aber Gewerbler wissen das immer erst NACH dem Steuerbescheid.
Du hast doch bestimmt auch Ausgaben für deinen Betrieb. Hast du dich mal zu Grundlegendem informiert, was da alles geht und was NICHT?
Bei 50,- Shop-kosten wirds nicht bleiben.

Fragen:
Wieso eigentlich Nebengewerbe?
Was machst du im Hauptgewerbe denn?
Meinst du Kleinunternehmer?
Hast du das Geld für Mai aber noch bekommen?
--------
Du wirst weiterhin Alg2 bekommen, wenn du alles beim Termin mit dem neuen SB erklärst. Aber gegen die Leistungseinstellung (1. Brief) kannst du trotzdem Widerspruch einlegen.
Aber das mußt du machen, also mitwirken und widersprechen.
Die wollen sich nichts denken---da hätten die viel zu tun.
DU mußt denen alles nachweisen und belegen. Dann entscheiden die.
Nach deinen Unterlagen und nach den Gesetzen.

DIE sind schließlich keine Unternehmer. Das bist du jetzt.
 

Pariser26

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Mai 2014
Beiträge
14
Gefällt mir
0
#6
AW: Harz 4 & Nebengewerbe dringend Hilfe

Hallo,

Danke für deine Ausführliche Antwort, also ich habe diesen Monat am 6.5 das Gewerbe Angemeldet als Nebengewerbe weil ich erstens ALG II bekomme und erst einmal Klein anfagen wollte um zu sehen wie sich das ganze Entwickeln wird.
Da wenn ich mich Gleich Hauptberuflich Selbstständig gemacht hätte die Krankenkasse von mir 350€ im Monat als Beitrag wollte und das muss erst einmal eingenommen werden.

Ich habe dann ca. am 8.5 Beim Jobcenter Angerufen und habe ihnen gesagt das ich seit dem 6.5 ein Nebengewerbe Angemeldet habe.
Habe noch keine Unterlagen vom Finanzamt bekommen ob ich Kleinunternehmer sein möchte oder eine USt beantragen möchte, da kommt normal nach 14 Tagen oder so Post.
Für mich ist es am Anfang besser wenn ich als Kleinunternehmer Agiere und keine MwSt berechne.

Ausgaben habe ich eigentlich nicht so Viele am Anfang da ich auch bei den Eltern Wohnhaft bin für die "Firma" musste ich eigentlich nur einen Neuen Drucker anschaffen und die Ware mit Versandmaterial etc. Die Rechnungen und Quittungen hefte ich alles von anfang an ab, damit ich Später keine Probleme oder unstimigkeiten auf mich zukommen.
Möchte Natürlich auch meine Einnahmen und Ausgaben Ordentlich im Blick behalten ist ja auch in meinem Sinne.
 

hass4

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Aug 2012
Beiträge
1.691
Gefällt mir
813
#7
AW: Harz 4 & Nebengewerbe dringend Hilfe

du wirst das problem in den griff bekommen, nur glaube mir, danach kommen dann andere.

die werden dir das so vermiesen, das du dir wünscht dich nie selbständig gemacht zu haben.
ich hab den ganzen misst hinter mir, die lassen dir nie mehr geld wie nötig, rücklagen um was draus zu machen gibt es über alg II nicht, die rechnen dich kaputt!!

melde das gewerbe ab!!
 

Pariser26

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Mai 2014
Beiträge
14
Gefällt mir
0
#8
AW: Harz 4 & Nebengewerbe dringend Hilfe

du wirst das problem in den griff bekommen, nur glaube mir, danach kommen dann andere.

die werden dir das so vermiesen, das du dir wünscht dich nie selbständig gemacht zu haben.
ich hab den ganzen misst hinter mir, die lassen dir nie mehr geld wie nötig, rücklagen um was draus zu machen gibt es über alg II nicht, die rechnen dich kaputt!!

melde das gewerbe ab!!
Kann ich mir gut Vorstellen das die da um jeden Cent kämpfen werden, aber ich sehe das ganze als eine Chance für mich.
Ich möchte einfach Nicht mehr auf dieses Geld von denen Angewiesen sein weil ich mich nicht mehr wie ein Abschaum behandeln lassen möchte.

Mir geht es im Eigentlichen Sinne nur um meine Krankenkasse, ich lebe zwar zuhause aber die Kasse von meinen Eltern will mich nicht aufnehmen weil ich über 25 bin, im anderen fall kann ich mir keine Beiträge Leisten die mich im Monat 350€ kosten würden, da auch in DE eine Krankenkassenpflicht existiert ist das ALG II für mich die Beste Option.

Ich sehe die Selbstständigkeit als eine Sehr Große Chance für mich um mir etwas eigenes Aufzubauen und Später eine Zukunft zu haben dafür beiße ich von mir aus 1-2 Jahre noch in den Saueren Apfen und versuche es.
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Gefällt mir
792
#9
AW: Harz 4 & Nebengewerbe dringend Hilfe

Danke für deine Ausführliche Antwort, also ich habe diesen Monat am 6.5 das Gewerbe Angemeldet als Nebengewerbe weil ich erstens ALG II bekomme und erst einmal Klein anfagen wollte um zu sehen wie sich das ganze Entwickeln wird.
Da wenn ich mich Gleich Hauptberuflich Selbstständig gemacht hätte die Krankenkasse von mir 350€ im Monat als Beitrag wollte und das muss erst einmal eingenommen werden.

Ich habe dann ca. am 8.5 Beim Jobcenter Angerufen und habe ihnen gesagt das ich seit dem 6.5 ein Nebengewerbe Angemeldet habe.
Habe noch keine Unterlagen vom Finanzamt bekommen ob ich Kleinunternehmer sein möchte oder eine USt beantragen möchte, da kommt normal nach 14 Tagen oder so Post.
Für mich ist es am Anfang besser wenn ich als Kleinunternehmer Agiere und keine MwSt berechne.

Ausgaben habe ich eigentlich nicht so Viele am Anfang da ich auch bei den Eltern Wohnhaft bin für die "Firma" musste ich eigentlich nur einen Neuen Drucker anschaffen und die Ware mit Versandmaterial etc. Die Rechnungen und Quittungen hefte ich alles von anfang an ab, damit ich Später keine Probleme oder unstimigkeiten auf mich zukommen.
Möchte Natürlich auch meine Einnahmen und Ausgaben Ordentlich im Blick behalten ist ja auch in meinem Sinne.
Anrufen beim JC ist doch saublöd.
Da wird man Unternehmer und ruft beim JC an...???
Soviel ich weiß, genügt es, sich beim Finanzamt als Kleinunternehmer anzumelden.
Das wird ja bei deinem Anfang aus so sein.

Hast du dich beim Gewerbeamt angemeldet?
Hat die IHK sich schon bei dir gemeldet?
Hast du schon mal gehört oder gelesen, wie schwer es ist, sich aus ALG 2 selbständig und unabhängig vom JC zu machen?
 

Pariser26

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Mai 2014
Beiträge
14
Gefällt mir
0
#10
AW: Harz 4 & Nebengewerbe dringend Hilfe

Hey,

Wieso ist das Saublöd wenn ich da Anrufe!? Wenn ich ihnen das Schriftlich Mitteile wird mein Ansehen bei denen auch Nicht Besser für die Bin ich einfach eine BG Nummer und mehr Nicht.

Natürlich habe ich ein Gewerbe Angemeldet ist ne Sache von 5 min und kosten 20€

Soweit ich weiss ist für die IHK Nur eine GmbH und so interessant aber kein Kleinunternehmer und wenn die Sich melden sollten bekommen die von mir keinen Cent, da mir auch Nie Geholfen wurde bei denen in der Ausbildung und bei anderen Fragen zur Selbstständigkeit die wollen nur Geld und ihre Kurse Verkaufen mehr Nicht.
Ich hatte schon mal ein Kleingewerbe mit 18 da habe ich auch an Niemanden irgend einen Mitgliedsbeitrag zahlen müssen.

Zu deiner Letzten Frage da muss man immer die Relation sehen und es ist denke ich Gewerbenabhänig wie einfach oder Schwer die Selbstständigkeit ist.
Ich bin im Online Handel jetzt tätig ich muss mir keinen Teueren Maschienen oder ähnliches Anschaffen wie ein Handwerker.
Ich brauche vorerst kein Büro da ich alles solange es noch im Kleinenrahmen ist von zuhause aus gut hinbekomme.

Wenn der Wille und der Mut da ist kann mann sich immer irgendwie Selbstständig machen dafür braucht man nicht immer einen Kredit oder ein angesparten von mehreren Tausend Euros, viele haben schon angst wenn sie das wort Selbstständigkeit hören und denken sich das ist mir zu kompliziert und zuviel risiko etc.
 

flandry

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
25 Feb 2013
Beiträge
1.211
Gefällt mir
209
#11
AW: Harz 4 & Nebengewerbe dringend Hilfe

Normalerweise erheben IHk's erst ab xxx Beiträge. Ich glaube nicht, dass du da fürs erste zahlen musst.
Gewerbetreibende sind bei JC's grundsätzlich unbeliebt. Zum einen machen die mehr Arbeit, zum anderen spielen die nicht so oft bei den dummen Spielchen der SB und FM mit.:icon_daumen:
Und wenn sie dir einen Stellenvorschlag schicken, bewirb dich ruhig. Es wird schließlich noch mehr Bewerber auf die Stelle geben, die oft sogar besser qualifiziert sind.:icon_rolleyes:
Von einem Leidensgenossen
 

Pariser26

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Mai 2014
Beiträge
14
Gefällt mir
0
#12
AW: Harz 4 & Nebengewerbe dringend Hilfe

Hallo,

Habe jetzt vorerst alles mit dem Amt geklärt und meine EKS abgegeben der Sachbearbeiter Meinte das er alles fertig macht und weitergibt damit ich weiterhin meine Zahlungen bekomme, da nach meinen Rechnungen in den Erstens 6 Monaten ein kleines Minus entsteht da ich viel investiert habe und nicht so viel gewinn erwarte.

Meine Nächste Frage wäre mir sehr Wichtig wenn ihr mir da Helfen könntet, und zwar Lebe ich noch zuhause und betreibe das Gewerbe von zuhause aus.
Mein Problem ist das Ich nicht alleine ein Zimmer für mich habe und so langsam auch zuwenig Platz hier habe. Überrall liegt mein Zeug rum und die Ware dann muss ich ständig rumräumen etc also nur Stress momentan.

Kann ich mir ein Kleines Büro für 200-300€ im Monat Mieten und von dort aus Arbeiten und die Kosten dafür von meiner EKS bzw meinem Gewinn abwerfen ohne das meine Leistungen drunter Leiden?

Ich habe damals auch keine Mietleistungen vom ALG II in Anspruch genommen da ich bei den Eltern lebe obwohl mir damals gesagt wurde das ich anspruch habe wenn ich einen Mietvertrag mit den Eltern machen würde, was für mich einfach Sinnlos war und ich keinen Bedarf gesehen habe.

Muss ich des jetzt im Nachhinein vorher abklären und mir eine Genehmigung dafür holen beim Jobcenter?? weil ich habe bei der EKS auch keine Mietkosten Angegeben da ich ja keine Aktuell habe.

Danke für jede Hilfreiche Antwort
 

hans wurst

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Nov 2007
Beiträge
2.556
Gefällt mir
1.520
#13
Ja rein theoretisch kannst du dir ein Büro/Lager mieten, die Kosten sind in der EKS dann als Ausgabe anzugeben. Die Erlaubniss vom JC ist meiner Meinung nach nicht erforderlich, kannst mit denen aber mal drüber sprechen.

Wenn du über 25 bist, kannst du dir auch eine eigene Wohnung nehmen. Dürfte möglicher Weise die bessere Lösung sein.
 

Pariser26

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Mai 2014
Beiträge
14
Gefällt mir
0
#14
Ja rein theoretisch kannst du dir ein Büro/Lager mieten, die Kosten sind in der EKS dann als Ausgabe anzugeben. Die Erlaubniss vom JC ist meiner Meinung nach nicht erforderlich, kannst mit denen aber mal drüber sprechen.

Wenn du über 25 bist, kannst du dir auch eine eigene Wohnung nehmen. Dürfte möglicher Weise die bessere Lösung sein.
Bin über 25 und bin auch bei JC eine Eigene Bedarfsgemeinschaft, eine Eigene Wohnung brauche ich jetzt zwar Nicht gleich aber halt ein Kleines Büro oder ein Kleines Ladengeschäft würde mir ziemlich Behilflich sein da ich dann auch ja noch neben dem Online Geschäft auch ein Ladenlokal hätte außerdem wollte ich mein Geschäft in 2-3 Monaten weiter Ausbauen und bräuchte eben auch eine Anlaufstelle für Auftraggeber.

Würde halt auch Nicht gut ankommen wenn die Leute zu meiner Privat Adresse kommen würden um ihre Ware zur Reparatur etc abgeben, das wirkt alles andere als Seriös.

Der vom JC meinte das ich jetzt bei denen Nicht mehr als ALG II empfänger zähle sondern als Selbstständiger der Aufstocken muss obwohl es nur ein Nebengewerbe ist, warscheinlich wird das nur behauptet um die Arbeitslosenzahlen zu kaschieren.
 
Oben Unten