• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

hartz 4 kein geld

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

rp00z

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
1 Mai 2006
Beiträge
8
Bewertungen
0
darf das aa amnt die leistung komplett ein stellen wenn mann 2 mal nicht zum termin war
 

Azze

Neu hier...
Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
76
Bewertungen
0
Verweigert ein Hilfeempfänger die Kooperation zum ersten ohne wichtigen Grund (er schließt z.B. keine Eingliederungsvereinbarung ab, bricht Maßnahmen ab oder lehnt zumutbare Arbeit ab), wird ihm der Regelsatz für drei Monate um 30% gekürzt, das bedeuten rund 100,00 EUR im Monat.

Wird innerhalb von 3 Monaten zum zweiten Mal z.B. eine Arbeit abgelehnt, werden die Bezüge um 60% gekürzt (über 200,00 EUR), nun können auch Zahlungen für Unterkunft und Heizung gekürzt werden.

Bei mehrfachem Ablehnen kann das Alg II für drei Monate komplett gestrichen werden, da angenommen wird, daß sich der Hilfeempfänger selbst helfen kann, aber nicht will.

Bei Kürzungen über 30% können Sachleistungen, z.B. Lebensmittelgutscheine, gewährt werden.

Hilfeempfängern unter 25 Jahren wird bereits beim ersten Mal Ablehnen einer Ausbildung, einer Arbeit etc. der Regelsatz für 3 Monate komplett gestrichen, sie sollen dann Sachleistungen erhalten.

Weitere Gründe für solche Sperrzeiten sind fortgesetztes unwirtschaftliches Verhalten und die absichtliche "Verarmung", um die Alg II-Ansprüche zu erlangen oder zu erhöhen

Eine Kürzung um 10% wird gegen Hilfeempfänger verhängt, die zu Terminen und Untersuchungen nicht erscheinen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten