Hartz 4 / Einkommensteuererkläung / e.V.

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

BiaLina2008

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
125
Bewertungen
4
Hallo.
Ich habe vor 1 oder 2 Jahren eine e.V. abgelegt,da wurde mir gesagt,dass wenn ich mal eine Einkommensteuererklärung abgebe,und ich dort was zurück bekommen sollte,das direkt da hingeht wo ich die e.V. abgelegt habe.
Ist ja auch so ok,stört mich ja nicht,aber meine Frage ist nun ob das JC diesen Betrag trotzdem anrechnet obwohl ich über diesen Betrag gar nicht verfüge?

Lg
 

EMRK

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 August 2013
Beiträge
2.002
Bewertungen
746
Hallo.
Ich habe vor 1 oder 2 Jahren eine e.V. abgelegt,da wurde mir gesagt,dass wenn ich mal eine Einkommensteuererklärung abgebe,und ich dort was zurück bekommen sollte,das direkt da hingeht wo ich die e.V. abgelegt habe.
Ist ja auch so ok,stört mich ja nicht,aber meine Frage ist nun ob das JC diesen Betrag trotzdem anrechnet obwohl ich über diesen Betrag gar nicht verfüge?

Lg

Um das abschließend zu klären, würde ich an deiner Stelle umgehend einen Termin mit der Leistungsabteilung vereinbaren.

PS. Nimm einen Beistand mit, der Protokoll schreibt.

Information - Suche/Biete Begleitung zur ARGE/Jobcenter im Erwerbslosen Forum Deutschland
 

BiaLina2008

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
125
Bewertungen
4
Das irgendwie keine Antwort die mir weiter hilft....
Ich habe ja noch keine Einkommensteuererklärung gemacht,ich wollte es nur wissen "bevor" ich eine machen sollte....weil wenn dir mir das anrechnen wenn ich darüber aber nicht verfügen kann,dann lasse ich das von Anfang an sein.
 
D

Don Vittorio

Gast
Das irgendwie keine Antwort die mir weiter hilft....
Ich habe ja noch keine Einkommensteuererklärung gemacht,ich wollte es nur wissen "bevor" ich eine machen sollte....weil wenn dir mir das anrechnen wenn ich darüber aber nicht verfügen kann,dann lasse ich das von Anfang an sein.

BSG, Urt. v. 30.09.2008
Grundsicherung für Arbeitssuchende – Einkommens- und Vermögensberücksichtigung - Steuererstattung


1.Eine einmalige Einnahme, die nach der Antragstellung zufließt, ist grundsätzlich bis zu ihrem Verbrauch als Einkommen bei der Berechnung der Arbeitslosengeld II-Leistung zu berücksichtigen, es sei denn, die bisher bestehende Hilfebedürftigkeit wird im Verteilzeitraum durch Einkommen - ohne Berücksichtigung der einmaligen Einnahme - für mindestens einen Monat unterbrochen; die erneute Antragstellung allein unterbricht den Verteilzeitraum nicht.
2. Die Verwendung der Einnahme zur Schuldtilgung stellt keinen Verbrauch im vorgenannten Sinne dar. Einkommen ist zuvorderst zur Sicherung des Lebensunterhalts der Bedarfsgemeinschaft zu verwenden.

BSG, Urt. v. 30.09.2008; AZ: B 4 AS 29/07
Quelle: info also 2009, 39
BSG, Urt. v. 30.09.2008

Keine Steuererklärung machen ist auch keine Lösung,da Dich das JC dazu auffordern kann und wenn Du Dich weigerst,sogar direkt beim Finanzamt die Steuererstattung für Dich beantragen kann.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten