• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Hardware

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
Habe schon öfter in diesem Forum gepostet wegen
meines SB-beim letzten Termin hatte ich dann-
eine Begleitung und er war dementsprechend
netter.
Zu meiner eigentlichen Frage-
habe im letzten halben Jahr
eine Fortbildung im Bereich
Postproduktion absolviert-
sehr erfolgreich.
Jetzt stehen Bewerbungen an-
das A und O bei den
Bewerbungen ist aber
ein Showreel-
welches ich
nur mit bestimmten Programmen
bzw. einem
guten Rechner erstellen kann.

Ich selbst habe nur
eine alte Klapperkiste
mit der ich nichts
auf dem neuesten Stand
erstellen könnte.

Gibt es irgendwelche
Möglichkeiten diesbezüglich
Hilfe vom Amt
zu erwarten?
Wie soll ich den 5
Bewerbungen pro Monat-
so nachkommen??
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#2
Für einen neuen PC könntest Du allenfalls ein Darlehen beantragen, eventuell gibt es bei Deiner ARGE oder Agentur für Arbeit die Möglichkeit einen Rechner zu benutzen, vielleicht kann Dir auch ein Freund oder Bekannter helfen?

Für Showreels reicht aber ein halbwegs normal ausgerüsteter PC aus, High-End muss es nicht sein
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#3
vielen Dank-
die Rechner der JC
werden mit Sicherheit
so gut ausgestattet sein,
dass man damit in Ruhe
3-D Animationen erstellen kann.

mit Sicherheit
benötige ich auch nicht
mehr als 30 Minuten
dafür-
so dass ich mich
eben mal an den
Rechner eines
JC-Mitarbeiters
setzen kann.

Danke-
bitte nur noch
ernstgemeinte
Antworten.
p.
 

jane doe

Elo-User/in
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
626
Gefällt mir
13
#4
@proberaum, vll könntest du deine beiträge mal in eine zeile schreiben.
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#5
@jane doe: kein problem, verzeihung für den einmaligen ausrutscher.
besten gruss-p.
 

jane doe

Elo-User/in
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
626
Gefällt mir
13
#6
{}

Wo ist Aranias Antwort denn bitte nich ernstgemeint ?????
das war reflexorisch gemeint. er nimmt uns offensichtlich auch nicht ernst. und wenn jemand eine arbeitsprobe abliefert, die genauso wie seine ersten zwei postings aussehen, dann braucht er sich gar nicht zu bewerben.

hier also eine ernst(gemeint)e antwort: selber sparen, wie allen anderen auch.
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#7
bleibt mal auf dem teppich, die von mir gestellte frage finde ich
absolut legitim. es handelt sich lediglich um eine frage-
wer sich bißchen mit der materie auskennt, der wird nachvollziehen können, dass man sich nicht eben mal an einen rechner eines jobcenter-mitarbeiters setzen kann und dort 3-modelle/oder sonstiges erstellt.

und das hier gleich von einem männlichen benutzer ausgegangen wird, zeigt mir das der geist hier nicht besonders hoch ist.

schade eigentlich!
viel spass im nicht um die ecke
denken.
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#8
@proberaum
Das lustige bei dir ist, das du ernst gemeinte Antworten selbst nicht ernst nimmst. Arania hat schon alles aufgezählt was es für Möglichkeiten gibt.

Vom Amt höchsten Darlehen - Punkt

Es gibt tatsächlich JC/ARGEN die einen an die Rechner lassen. Eien andere Frage ist inwieweit die für Deine Zwecke eingerichtet sind und die Mitarbeiter dort bereit sind Fremsprogramme auf den Rechenr aufsüpielen zu lassen. Das findest Du aber nur durch Fragen in Deiner ARGE heraus statt nur durch Mutmaßungen.

Sparen dauert natürlich und wenn Du bei Freunden dahingehend keinen Möglichkeit hast wird das anders nix werden als zum Bittsteller für Darlehen zu werden. Und da wirst Du auch Fragen beantworten müssen nach dem: Was brauchst du, ist es nötig auch mit weniger auszukommen und was für Kosten geht es. Den modernsten Highend-Rechner werden sie für nur ein Showreel sicher nicht vorstrecken.
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#9
entschuldige bitte, aber ob ich o.g. antwort nicht ernst nehme, kannst du nicht wissen.
ich bin der ersten antwort dankbar - und weiß jetzt bescheid.
das wusst ich auch schon vor meinen letzten postings, ich finde den umgangston einfach nicht besonders.
ich habe niemand persönlich angegriffen. wer ein paar foren kennt, weiß, dass häufig nicht ganz sachgemäße antworten gepostet werden, dass war mir ein anliegen dies zu beginn festzulegen.
schade, dass eine jane_doe gleich persönlich werden muss.

habe in meinem ganzen leben nie irgendwelche sonderleistungen erhalten. wenn man in dieser branche sowieso quereinsteiger ist-
weil im eigentlichen studiengang (vorher) die arbeitsmarktchancen noch viel schlechter aussehen- sollte man vorher jede möglichkeit wahrnehmen um sich zu erkundigen, so wie dieses forum nun mal die möglichkeit bietet.
und ob ich mich nicht schon bei meiner arge erkundigt habe,
das weiß auch niemand, da nur ich das wissen kann.
deswegen finde ich irgendwelche mutmaßungen völlig unangebracht.

in diesem sinne weiterhin
fröhliches tippen.
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#10
und ob ich mich nicht schon bei meiner arge erkundigt habe,
das weiß auch niemand, da nur ich das wissen kann.
deswegen finde ich irgendwelche mutmaßungen völlig unangebracht.
da frage ich mich dann aber warum Du- wenn Du schon alles weisst- hier weiter nachfragst und uns an Deinen schon erworbenen Infos nicht teilhaben lässt

Also: Gutes Gelingen
 
Mitglied seit
22 Aug 2008
Beiträge
168
Gefällt mir
0
#11
vielen Dank-
die Rechner der JC
werden mit Sicherheit
so gut ausgestattet sein,
dass man damit in Ruhe
3-D Animationen erstellen kann.

....
Die Ämter haben neuerdings nigelnagelneue Vistafähige 4GB High-End Maschinen..

siehe hier :

"Laut dem Bund der Steuerzahler (BdSt) werden die 85.000 PC gut 34 Millionen Euro verschlingen, der optionale Kauf von bis zu 170.000 PC dann geschätzte 68 Millionen Euro."

und offenbar bekommt jede Arge solche Luxusrechner, sogar ein paar mehr für "Schulungszwecke" :

"der Auftrag der Nürnberger Behörde sorgt für Irritation. Denn zum einen arbeiten bei der Bundesagentur und den bei den Kommunen angesiedelten Argen nur 160.000 Mitarbeiter - unklar ist, warum sich die Behörde trotzdem bis zu 10.000 Computer mehr wünscht. "PC müssen ausgetauscht werden, die zu Schulung- und Testzwecken eingesetzt werden."

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,640030,00.html

"Denn tatsächlich hat die BA im Gegensatz zu anderen öffentlichen Auftraggebern wahre Hochleistungsrechner angefordert. So heißt es auf Seite 16 der Ausschreibung unter Punkt 4.21, man wolle "ein PC-System mit einer Benchmark-Leistung nach 'Sysmark 2007' von mindestens 150 Punkten". Nach diesem System wird das Leistungsvermögen von Rechnern bemessen - und was die BA da bestellt hat, ist außergewöhnlich hoch: Denn laut des gemeinsamen aktuellen Leitfadens "Produktneutrale Leistungsbeschreibung Desktop-PCs", den das Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums (BMI) und der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (Bitkom) im Februar 2009 herausgab, genügt unter "Windows XP Professional" für die höchstmögliche Arbeitskategorie "C" eine Punktzahl von 130.

Selbst Industrieunternehmen sind weniger anspruchsvoll

Das reicht für die "Mindestanforderungen" für "Sachbearbeiter, Führungskräfte und Sonderarbeitsplätze", für "Bürosachbearbeiter" reichen in der Kategorie A sogar 90 Punkte aus. In der Kategorie B, also für "Sachbearbeiter und Führungskräfte", sind es 110 Punkte. Selbst Industrieunternehmen sind weniger anspruchsvoll als die Bundesagentur, so gab sich die französische Bahn SNCF bei ihrer PC-Neuausschreibung mit 119 Punkten zufrieden. Auch den Arbeitsspeicher von "vier Gigabyte" halten Kritiker für zu groß. Laut BMI/Bitkom-Empfehlung hätten "zwei Gigabyte" ausgereicht."

Ürigens gibt es irgendwelche Dienstanweisungen der BA daß Arbeitslsoe keinerlei Beihilfen "zur Anschaffung von Hard und Software" bekommen können. Kann man ergooglen.

Ergo : sich selbst gönnen die das beste vom Besten und unsereins darf mit zusammengebasteltem Schrott mehr schlecht als recht die modernen Mittel nutzen.. und das in voller Eigenfinanzierung.

Sollte mir mal mein Monitor durchbrennen oder ein Speicherriegel verrecken, hab ich schon ein Problem.. so ist das halt. Gottseidank gibts auf ebay immer mal ausgemusterte Behördenrechner für unter 50 Euro, die recht ok sind ( für 2000/XP und Linuxe, von Vista und co müssen elos Abstand nehmen aufgrund der Anforderungen )
 

Phil

Elo-User/in

Mitglied seit
2 Mrz 2006
Beiträge
153
Gefällt mir
0
#12
"Laut dem Bund der Steuerzahler (BdSt) werden die 85.000 PC gut 34 Millionen Euro verschlingen, der optionale Kauf von bis zu 170.000 PC dann geschätzte 68 Millionen Euro."
Das sind pro PC 400€!
Wenn davon noch die Lizensen für die Software bezahlt werden sollen, dann bleibt für Hardware nicht mehr viel übrig.

nigelnagelneue Vistafähige 4GB High-End Maschinen
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#13
da frage ich mich dann aber warum Du- wenn Du schon alles weisst- hier weiter nachfragst und uns an Deinen schon erworbenen Infos nicht teilhaben lässt

Also: Gutes Gelingen
Da kann man echt nur aufgeben bei soviel Abwehrhaltung *Schulterzuck* :icon_kinn:

Soviel unverschämtheiten und unkenntniss der Netiquette auf einmal, da scheint mir für Proberaum eher der Gruß:

"Dont feed the Trolls and blame the Flamers" angebracht zu sein.

@Braeburn & Phil
Die Ämter haben neuerdings nigelnagelneue Vistafähige 4GB High-End Maschinen..

siehe hier...
http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,640030,00.html
...[SNIP]...
Jep, über das Thema gibts ja auch schon einen älteren Thread im ELO Forum:

http://www.elo-forum.org/news-disku...bundesagentur-kritik-einkauf-170-000-pcs.html
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#17
Einen bereits vorhandenen, älteren PC kann man mit 400€ sehr gut aufrüsten, geht sogar schon mit 300€.
 

mrsjaak2009

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Dez 2009
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#19
Steht ja nur "wünschen".

Ist vielleicht ein virtueller Wunschzettel für den Weihnachtsmann. :icon_mrgreen:
Es kann, aber ich finde die Seite und einfach super nett, dort zu kaufen. Besonders jetzt, da es fast Weihnachten und vielleicht sogar ihnen Rabatte, wer weiß:biggrin::cool:
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#20
Na ich denk mal der Thread ist durch...

Einen bereits vorhandenen, älteren PC kann man mit 400€ sehr gut aufrüsten, geht sogar schon mit 300€.
Jep, geht sicher auch für sehr viel weniger, je nachdem was und wie es gebraucht wird/schon vorhanden ist - sind halt "Einzelfallentscheidungen" :wink:

Nein, es ist keine Werbung. Ich kaufe hier regelmäßig und den Service und die Produkte, die ich erhalten, sind sehr gut. Ich habe bisher noch keine Probleme mit dem Service-und Lieferbedingungen:smile:
Also doch Werbung...
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#22
Na ich denk mal der Thread ist durch...



Jep, geht sicher auch für sehr viel weniger, je nachdem was und wie es gebraucht wird/schon vorhanden ist - sind halt "Einzelfallentscheidungen" :wink:
Mainboard 50€
Prozessor (boxed) 70€
GraKa 60€
Arbeitsspeicher (2 GB) 20€
FP 50€

machte bei mir ca. 250€ (aber alles nacheinander gekauft)
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#23
für 400 Euro bekommt man einen Komplett-PC neu, da muss man sich die Teile nicht mehr zusammenstellen

Das sollte wirklich mit ca. 200 Euro zu schaffen sein, aber ich denke auch der Thread ist gelaufen
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#24
...Ich kaufe hier regelmäßig und den Service und die Produkte, die ich erhalten, sind sehr gut. Ich habe bisher noch keine Probleme mit dem Service-und Lieferbedingungen

Kaufen? Hier? Regelmäßig? Service? Produkte? Lieferbedingungen?

:confused::icon_kinn::icon_party:
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#25
für 400 Euro bekommt man einen Komplett-PC neu, da muss man sich die Teile nicht mehr zusammenstellen

Das sollte wirklich mit ca. 200 Euro zu schaffen sein, aber ich denke auch der Thread ist gelaufen
Bei Behörden-PCs ginge es auch unter 200€, denn die brauchen keine neuen Grafikkarten, große Festplatten oder 2 GB Arbeitsspeicher., da langt auch ein Mainboard mit integrierter Grafikkarte, älterer Prozessor, die alte FP und 1 GB RAM.
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#27
Wer von Euch hat einen mrsjack Spam-Troll bestellt? Noch ist Zeit ihn zurück zu geben.

für 400 Euro bekommt man einen Komplett-PC neu, da muss man sich die Teile nicht mehr zusammenstellen

Das sollte wirklich mit ca. 200 Euro zu schaffen sein, ...
Bei Behörden-PCs ginge es auch unter 200€, denn die brauchen keine neuen Grafikkarten, große Festplatten oder 2 GB Arbeitsspeicher., da langt auch ein Mainboard mit integrierter Grafikkarte, älterer Prozessor, die alte FP und 1 GB RAM.
Jep, und es muß nicht immer das neueste vom neusten sein um da günstig nach zu rüsten. Die meisten nutzen das volle Potential der daheim stehenden Kiste nicht einmal, was das ausbauen der Hardware angeht. Sobald man mehr Rechenleistung braucht wird grundsätzlich alles ausgetauscht anstatt erstmal nachzuschauen, ob man nicht evt. nur die CPU austauschen müßte oder RAM erweitert. Nciht das ich jedem seine Unkenntnis über die Hardware vorwerfen möchte. Ein DAU war ich auch mal. Aber so verhalten sich auch oft die sogenannten PC Spezialisten und Kenner. So entsteht halt auch unnötiger Elektromüll der nciht sein müßte.
 

haef

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Feb 2009
Beiträge
2.278
Gefällt mir
574
#28
Bei Behörden-PCs ginge es auch unter 200€, denn die brauchen keine neuen Grafikkarten, große Festplatten oder 2 GB Arbeitsspeicher., da langt auch ein Mainboard mit integrierter Grafikkarte, älterer Prozessor, die alte FP und 1 GB RAM.
für 200 € bekommst du locker einen Komplett-PC, alles neu und incl. 2 GB RAM etc.
natürlich nicht für die neuesten Egoshooter oder Megarendering geeignet, aber alles andere schon

fG
Horst
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#30
für 200 € bekommst du locker einen Komplett-PC, alles neu und incl. 2 GB RAM etc.
natürlich nicht für die neuesten Egoshooter oder Megarendering geeignet, aber alles andere schon

fG
Horst
Ohne Monitor, denn mit Flachbild kommen 400 wieder hin. Röhre wär zwar auch billiger, aber bietet so kaum noch jemand. Standard Tastatur & Maus unterschlag ich mal, das sind Peanuts. :biggrin:
 

nightangel

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
17 Jul 2005
Beiträge
1.735
Gefällt mir
603
#31
Es geht auch noch einfacher.
Bei meinem war das Netzteil kaputt, einfach im Bekanntenkreis und beim Chatten mal rumgefragt ob noch jemand sowas irgendwo rum liegen hat. Da allerdings noch ein Restrisiko bestand das es nicht nur das Netzteil ist sondern evtl. sogar das Board fand sich doch jemand der mir gleich beides zuschickte. Zwar gebraucht aber top in Schuß.
Es gibt soviele die ständig aufrüsten, umrüsten und sonst nochwas und dann gebrauchte gute Teile irgendwo rum liegen haben die nicht mehr gebraucht werden.

Mein Rechner läuft wieder, es war das Netzteil. Sollte auch mal das Board nicht mehr wollen hab ich jetzt dafür auch direkt Ersatz hier (sogar besseren als das was drin ist) und das alles kostenlos.
Tja, Augen und Ohren offen halten und natürlich beruht sowas auch auf Gegenseitigkeit.
Gerade die, die nicht viel haben sollten sich untereinander helfen, oder.
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#32
Das klingt ja ähnlich wie bei mir neulich. Hatte auch einen Schmorbrand dank eines geplatzten ELKos im Netzteil, was mein Board gleich mit versengt hat. Blöde Geschichte - aber geschenktes Board lag bei mir auch noch rum, dem nur noch eine passende (gebraucht) CPU fehlte. (mein altes Board lief auf AMD, das neue auf Intel - ansonsten wär nicht mal das nötig gewesen)

Tja, Augen und Ohren offen halten und natürlich beruht sowas auch auf Gegenseitigkeit.
Gerade die, die nicht viel haben sollten sich untereinander helfen, oder.
Genau das :icon_daumen: - Auch bei manchen Kellerfunden einfach mal drüberschauen.
 

nightangel

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
17 Jul 2005
Beiträge
1.735
Gefällt mir
603
#33
Na CPU ist auf dem Ersatzboard schon drauf incl. CPU Lüfter und sogar ein Ram Riegel.
Von daher, ist ein P4 mit 2Ghz und DDR Ram, mein jetziges ist noch P4 mit 1,8Ghz und SD Ram, das reicht völlig aus.
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#34
Lüfter hat ich zum Glück mit dem Board bekommen, hät den Kohl aber auch kaum fett gemacht. Ich will jetzt nicht angeben .. ähm, bei mir rennt jetzt ein P4 3,2 GHz und vorher wars ein AMD mit 2,2 GHz :icon_party:

(Psst - ich hab die CPU Losigkeit ausgenutzt und gebraucht gleich den vom aktuellem BIOS höchst Unterstützten angeschafft - das war gerade noch so drin in dem Monat, und dazu die alte AMD CPU wieder verhökert um die Kosten etwas im Rahmen zu halten). Aber ein 1,8GHz reicht für das meiste wirklich aus - damit ließen sich auch noch gut kleine 3D Showreels und Videobearbeitung machen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten