Hannover - Gerichtsvollzieher muss im Jobcenter vorsprechen

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Sonntagsmaja

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Juli 2005
Beiträge
1.437
Bewertungen
769
Weil das Jobcenter einem Ehepaar trotz gerichtlicher Anweisung eine Zahlung verweigert hat, ist der Gerichtsvollzieher bei der Behörde vorstellig geworden. Erst als der Beamte androhte, den Betrag von 500,61 Euro zu pfänden, lenkte das Jobcenter ein und zahlte.....

Weiterlesen ->>Gerichtsvollzieher muss im Jobcenter vorsprechen Aus der Stadt Hannover / HAZ - Hannoversche Allgemeine

So und nicht anders hat das bei "unwilligen" JCn zu laufen:icon_klatsch:

Das hiesige JC ist besonders hartnäckig, was das umsetzen von Gerichtsurteilen angeht.
Und deren Argumentation " dass es zurzeit von 6 Uhr morgens bis abends um 20.30 Uhr hell sei und deshalb auf elektrisches Licht verzichtet werden könne" ist besonders widerlich und menschenverachtend:icon_kotz:
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.811
Bewertungen
6.324
Den § 201 SGG sollte viel mehr betroffene anwenden.
 
E

ExitUser

Gast
Na ja, was sollten sie beim Jobcenter denn pfänden? Das würde mich echt mal interessieren.
 

Purzelina

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.690
Bewertungen
2.050
Den Kassenautomaten mit Inhalt vielleicht.
 

Piedro

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
12 März 2012
Beiträge
1.090
Bewertungen
342
Na ja, was sollten sie beim Jobcenter denn pfänden? Das würde mich echt mal interessieren.

bargeld, computer und bildschirme, büromöbel, konten... wird sich schon was finden...

aber wenn ein vollstrecker da einfliegt geht's ja eh ganz plötzlich doch.

mich würde interessieren, wer die kosten für die pfändung zahlt.
 

Piedro

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
12 März 2012
Beiträge
1.090
Bewertungen
342
gut, andere frage: wie wird das verbucht? unter portokosten? mitarbeiterschulung? öffentlichkeitsarbeit?
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.533
Bewertungen
1.947
normalerweise sollte den deckel, der hirnlastige beamtenarsch persönlich zahlen.

aber von der beamtenhaftung sind wir noch lichtjahre entfernt
 

Sonntagsmaja

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Juli 2005
Beiträge
1.437
Bewertungen
769
Vermutlich unter "Lehrgeld":rolleyes:
Da müsste schon einiges zusammen gekommen sein denn die machen immer die gleichen falschen Fehler:icon_pic:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten