• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Hamburg SAGA / GWG Hausverwalter

Snickers

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Feb 2013
Beiträge
2.547
Gefällt mir
855
#1
Ich weiß nicht wohin hiermit, also kann gerne verschoben werden.

Wollte sagen das in Hamburg die SAGA / GWG noch Hausverwalter sucht. Die stellen auch ältere Mitarbeiter ein......jetzt erst wieder einen der ist 54 Jahre. Man sollte aus einem Handwerksberuf kommen.
Zwar befristet, aber sie bezahlen gut.
 
E

ExitUser

Gast
#2
Hallo,

Verwalter oder Hausmeister?
Denn der Verwalter hat doch andere Aufgaben als Handerkliche durch zu führen.
 

gismo41

Elo-User/in
Mitglied seit
3 Jul 2010
Beiträge
731
Gefällt mir
222
#3
Sicherlich zu dumping Löhne ? Oder warum hat man laufend neue Hausverwalter ? Außerdem sehe ich nur die Chance Mitarbeiter .(ausbeutung 1 € jobber).
 

Snickers

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Feb 2013
Beiträge
2.547
Gefällt mir
855
#4
Sicherlich zu dumping Löhne ? Oder warum hat man laufend neue Hausverwalter ? Außerdem sehe ich nur die Chance Mitarbeiter .(ausbeutung 1 € jobber).
Die haben um die 3.000 Brutto, ist doch nicht schlecht finde ich. Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld dazu sowie wenn man mag, eine interne Betriebsrente.

Man muss allerdings auch belastbar sein.........viele kleinere Reparaturen selber machen oder eben die Handwerksbetriebe beauftragen und die Übersicht behalten weil man im Schnitt um die 600 Mieter betreut.
 

Snickers

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Feb 2013
Beiträge
2.547
Gefällt mir
855
#5
Hallo,

Verwalter oder Hausmeister?
Denn der Verwalter hat doch andere Aufgaben als Handerkliche durch zu führen.
Das ist jetzt für mich in diesem Fall das selbe. Man übergibt oder nimmt Wohnungen ab, arbeitet mit seiner Kauffrau eben zusammen. Hat 4 Tage die Woche Mietersprechstunde, hält seine Grünanlagen in Ordnung (dafür gibt es Extrafirmen, auch welche die den Müll trennen) Muss aber manchmal auch selber los und Papier sammeln.

Man kann schon ziemlich frei arbeiten.

Wäre ich ein Mann oder hätte ich einen Handwerksberuf erlernt, ich würde das machen.
 
E

ExitUser

Gast
#6
Ich selbst helfe in einer Hausverwaltung aus- da geht der Chef nicht selber Papier sammeln oder führt Reparaturen aus- dafür beauftragt er seine Angestellten. Auch Wohnungsabnahmen gibt er an den eigenen Hausmeister weiter.
Er kümmert sich um Nebenkostenabrechnungen, Mietverträge, erteilt Reparaturaufträge, ist Mittler zwischen Eigentümern und Mietern, verwaltet Eigentümergemeinschaften etc.pp.

Mir scheint, hier wird viel Verantwortung auf die Schultern einer einzigen Person gepackt, die ich rechtlich teilweise für schwierig halte.
 

ibuR

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Feb 2014
Beiträge
385
Gefällt mir
202
#7
Sicherlich zu dumping Löhne ? Oder warum hat man laufend neue Hausverwalter ? Außerdem sehe ich nur die Chance Mitarbeiter .(ausbeutung 1 € jobber).


Alles erst mal mies machen, klar.:icon_rolleyes:
Informier dich einfach, wenn du Interesse hast. Oder lass es.

Wär ein toller Job für dich.
Nur schreiben solltest du nix.
 

Snickers

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Feb 2013
Beiträge
2.547
Gefällt mir
855
#8
Ich selbst helfe in einer Hausverwaltung aus- da geht der Chef nicht selber Papier sammeln oder führt Reparaturen aus- dafür beauftragt er seine Angestellten. Auch Wohnungsabnahmen gibt er an den eigenen Hausmeister weiter.
Er kümmert sich um Nebenkostenabrechnungen, Mietverträge, erteilt Reparaturaufträge, ist Mittler zwischen Eigentümern und Mietern, verwaltet Eigentümergemeinschaften etc.pp.

Mir scheint, hier wird viel Verantwortung auf die Schultern einer einzigen Person gepackt, die ich rechtlich teilweise für schwierig halte.
Die SAGA / GWG ist fast ein städtisches Unternehmen............ ich selber finde den Job gut! Er ist Abwechslungsreich, wird sehr gut bezahlt und wo bekommt man mit Ü 50 noch so einen Job?

Aber egal, war nur gut gemeint von mir.........ich finde die Last von Hartz4 auf unseren Schultern, wiegt wesentlich schwerer!
 

ibuR

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Feb 2014
Beiträge
385
Gefällt mir
202
#9
Die SAGA / GWG ist fast ein städtisches Unternehmen............ ich selber finde den Job gut! Er ist Abwechslungsreich, wird sehr gut bezahlt und wo bekommt man mit Ü 50 noch so einen Job?

Aber egal, war nur gut gemeint von mir.........ich finde die Last von Hartz4 auf unseren Schultern, wiegt wesentlich schwerer!

Ich finds gut, daß du das gepostet hat.
Vielen geht es leider nur um die Vermeidung von jeglicher Art von Arbeit.

Daß dieses aber eine Chance ist, sehen die nicht.

Muss sich ja keiner dort bewerben, aber es ist eine Möglichkeit.
Scheinbar ist Sozialleistungsempfänger sein doch nicht so unerstrebenswert?
Und wieso wird hier alles niedergeprügelt, was nur entfernt mit "Arbeit" zu tun hat?
 

evelyn62

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Okt 2011
Beiträge
1.043
Gefällt mir
707
#10
Also bei uns macht der Hausmeister sich nicht tot. Der guckt einmal am Tag nach dem rechten, stellt einmal in 14 Tagen die Mülltonnen rein und raus und wenn was kaputt ist, dann beauftragt der eine Firma. Reparieren selber darf der nix, maximal ne Glühlampe wechseln. Dann muss er die Leute rein und rauslassen, wenn z. B. Strom abgelesen wird oder Öl kommt oder eben Handwerker, die im Keller irgendwas machen. Grünflächen, reinigen und Schnee fegen macht auch ne Firma. Mit Wohnungsabhnahmen hat der nix tun tun, das macht die Verwaltung oder auch der Eigentümer selbst. Hier sind alles Eigentumswohnungen.
Fragt mich aber nicht was der verdient. Viel kanns nicht sein. ich muss jetzt weg, ich kann ja nachher mal in meine Betriebskostenabrechnung gucken.
 

Snickers

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Feb 2013
Beiträge
2.547
Gefällt mir
855
#11
Viel kanns nicht sein. ich muss jetzt weg, ich kann ja nachher mal in meine Betriebskostenabrechnung gucken.
Wenn du den alleine bezahlst, der arme Kerl....:wink:

Hier guckt man in 600 Abrechnungen..........ich weiß aber das die über 3000,. Brutto kommen zuzüglich Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld.

Wenig zu tun haben sie allerdings nicht.......müssen sich kümmern wenn die Heizungszentrale ausfällt oder das Wasser.

Wohnungen übergeben.........vorher die Abnahme......Schäden feststellen und Firmen beauftragen, aber das sagt ich ja schon.

Da ich jahrelang Häuser verkauft habe und einen 34 c Schein habe,finde ich das spannend. Nur habe ich keinen Handwerksberuf und diesen braucht man.

@ibuR...vielleicht bewirbt sich ja Jemand der hier nichts zu schreibt, wäre schön wenn zumindest einer davon profitiert, man kann eh nicht alle retten.

wäre was für Wombel gewesen.......:icon_cry:
Ich war leider damals noch nicht hier......

Aber bevor Jemand die letzte Lösung wählt weil er es nicht mehr aushält...........bitte im Forum melden, es gibt wirklich fast immer einen Weg (bei tödlichen Krankheiten sieht es leider anders aus)
 

ibuR

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Feb 2014
Beiträge
385
Gefällt mir
202
#12
@ibuR...vielleicht bewirbt sich ja Jemand der hier nichts zu schreibt, wäre schön wenn zumindest einer davon profitiert, man kann eh nicht alle retten.
Ich fände das auch gut. Ich selber hab hier so eine Tätigkeit bei uns im Haus.
bissel Treppenputzen, Mülltonnen raus- und reinstellen, Glühbirnen auswechseln, Kontrollgänge.
Ich muss mich halt bissel nach den anderen Mietern richten, ansonsten: freie Zeiteinteilung, klasse.
 
Mitglied seit
26 Okt 2014
Beiträge
10
Gefällt mir
1
#14
Man darf nicht Vergessen das es ein Knebelvertrag ist ,man muß Innerhalb von 2 Jahren in seinem betreuten Bezirk ziehen das kann sonst wo sein man kennt die soziale Brennpunkte der Saga-Gwg.Man nimmt dir Lebensqulität um jeden Preis will man das für die paar Kröten ? Nein vielen Dank ich will da Wohnen wo ich es will.
Das ist ja Menschenverachtent .
 

Anna B.

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.805
Gefällt mir
5.416
#15
Aktuelle Stellenangebote | SAGA GWG

wenn das wirklich 3000 Euro monatlich sind, dann finde ich es eine Frechheit zu schreiben: für die paar Kröten lasse ich mir meine Lebensqualität nicht nehmen..:icon_motz:

für 3.000 Euro kann man schon mal arbeiten gehen oder meinst nicht?

ich bin 40 Jahre lang mit dem PKW,bei jedem Wetter, ca. 70 km zur Arbeit gefahren...da hab ich auch nicht gejammert, ich möchte zu Fuß zur Arbeit gehen..

also ehrlich, ich hab immer gedacht, wer wirklich erwerbslos ist, der will arbeiten...

und bei 3.000 Euro kann nicht davon sprechen, dass sich die Lebensqualität verschlechtert gegenüber ALG II..

und jetzt mal bitte wieder alle auf den Boden zurück...
 

franky0815

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Okt 2007
Beiträge
3.883
Gefällt mir
3.156
#16
würde ich sofort machen, als hausmeister bist du eigenständig am arbeiten, es quatscht dir weder ein kollege noch ein chef dazwischen, du hast immer was anderes zu tun, lernst neue leute kennen.

leider is hamburch etwas weit weg.
 

silka

Forumnutzer/in

Mitglied seit
15 Okt 2012
Beiträge
6.095
Gefällt mir
1.738
#17
Man darf nicht Vergessen das es ein Knebelvertrag ist ,man muß Innerhalb von 2 Jahren in seinem betreuten Bezirk ziehen das kann sonst wo sein man kennt die soziale Brennpunkte der Saga-Gwg.Man nimmt dir Lebensqulität um jeden Preis will man das für die paar Kröten ? Nein vielen Dank ich will da Wohnen wo ich es will.
Das ist ja Menschenverachtent .
Und wer da schon wohnt?
Keiner verlangt von dir, dich dort zu bewerben. Oder man würde dich nicht nehmen...??
Sonntag abend---erster Beitrag---alles klar.:icon_stop:

Die 3.000 brutto sind sicher für einen Hausverwalter...neusprech: Facility Manager.
Ein (nur)Hauswart bekommt das sicher nicht.
 
Mitglied seit
26 Okt 2014
Beiträge
10
Gefällt mir
1
#18
Die nehmen auch nicht jeden man muß diverse Eignungteste machen.
Bei der Saga unterliegt man auch einer WZA(Wohnzufriedenheitsanalyse)Die Fragen die Mieter wie zufrieden die mit dir sind darunter 80%Migranten die dich nicht Verstehen und die Bewerten dich. Dann kannst du wenn du diese WZA nicht geschafft hast bei deinen Vorgesetzten antreten und wenn das 2 mal Passiert dann bist du deinen Job los und bist für diesen Verein auch noch Umgezogen das ist doch ein krankes System.
Ich kenne viele Leute bei der Saga und kann davon ein Lied singen.
 

silka

Forumnutzer/in

Mitglied seit
15 Okt 2012
Beiträge
6.095
Gefällt mir
1.738
#19
Die nehmen auch nicht jeden man muß diverse Eignungteste machen.
Bei der Saga unterliegt man auch einer WZA(Wohnzufriedenheitsanalyse)Die Fragen die Mieter wie zufrieden die mit dir sind darunter 80%Migranten die dich nicht Verstehen und die Bewerten dich. Dann kannst du wenn du diese WZA nicht geschafft hast bei deinen Vorgesetzten antreten und wenn das 2 mal Passiert dann bist du deinen Job los und bist für diesen Verein auch noch Umgezogen das ist doch ein krankes System.
Ich kenne viele Leute bei der Saga und kann davon ein Lied singen.
Sag ich doch:
Vielleicht nimmt man nicht jeden.
 
Mitglied seit
26 Okt 2014
Beiträge
10
Gefällt mir
1
#20
Es sind nicht 3000,00 Euro Brutto sondern mehr+ Notdienst 24 Stunden auch an Wochenenden und Feiertagen.Ich bin nicht Erwerbslos ich habe für diesen Verein gearbeitet.
Habe jetzt sogar noch ein besser dotierten Job auch als Hauwart und kann Wohnen wo ich will.
 
Mitglied seit
26 Okt 2014
Beiträge
10
Gefällt mir
1
#21
würde ich sofort machen, als hausmeister bist du eigenständig am arbeiten, es quatscht dir weder ein kollege noch ein chef dazwischen, du hast immer was anderes zu tun, lernst neue leute kennen.

leider is hamburch etwas weit weg.
Was nützen ein über 3000,00 Euro wenn die Lebenqulität singt.
Oder möchtest du in Mümmelmannsberg,oder Neuwiedehthal etc. Wohnen.
Die Wohnungen der Saga sind so hellhörig man hört wenn der Nachbar auf klo geht und sein Geschäft verrichtet .
Ich möchte auch nicht das man von meinem Geld Partys bei Saga feiert .
Oder Rauchmelder in der Betriebsabrechnung mit abgerechnet werden oder ein Vorstandsmitglied woanders noch Geld verdienst.
Viel Spaß
 
Mitglied seit
26 Okt 2014
Beiträge
10
Gefällt mir
1
#22
Wenn Ihr alle wüsstet was bei Saga-Gwg so intern mit den Mietern getrieben wird.Dann hättet Ihr ein ganz anderes Bild von dieser Gesellschaft.
Alle wollen hier mit Erzählen aber keiner von euch hat dort gearbeitet.
Ich könnte ein Buch über Saga-Gwg schreiben und Ihr würdet aus dem Staunen nicht mehr rauskommen.
Ich bin aber zur Verschwiegenheit verpflichtet evtl.eines Tages.
 
Mitglied seit
26 Okt 2014
Beiträge
10
Gefällt mir
1
#23
Die SAGA / GWG ist fast ein städtisches Unternehmen............ ich selber finde den Job gut! Er ist Abwechslungsreich, wird sehr gut bezahlt und wo bekommt man mit Ü 50 noch so einen Job?

Aber egal, war nur gut gemeint von mir.........ich finde die Last von Hartz4 auf unseren Schultern, wiegt wesentlich schwerer!
Die SAGA-GWG ist nicht nur fast sondern zu 100% ein Städtisches Unternehmen.
Willst du denn mit ü50 evtl.noch 2 mal Umziehen ?
Das sind nämlich die tollen Verträge bei der Saga.
Aber Bitte viel Spaß so keiner sagen ich hätte nicht gewarnt.
 

Anna B.

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.805
Gefällt mir
5.416
#24
Was nützen ein über 3000,00 Euro wenn die Lebenqulität singt.
was singt dir die Lebensqualität denn so vor?

:biggrin:

bei 3.000 Eur0 monatlich kann die Lebensqualität eines ELO nicht sinken...die steigt...

merkt ihr manchmal noch, was ihr schreibt?
 

Dark Vampire

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.991
Gefällt mir
1.012
#25
Er meint wohl eher dass er ja in die Gegend umziehen muß, und da sinkt die Lebensqualität wies da bei so manchen Gegenden aussieht.
 

franky0815

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Okt 2007
Beiträge
3.883
Gefällt mir
3.156
#26
in einem muss ich allesinbutter recht geben, für einen auf 2 jahre befristeten vertrag ziehe ich natürlich nich um, schongarnich wenn die wohnung am arbeitsvertrag hängt.

wenn die firma so schlimm is hat allesinbutter sicher recht, aber das hat ja mit dem job als solches nix zu tun.

ich hab ja sowieso beschlossen in dieses kranke system ( bundesrepublik deutschland ) nix mehr zu investieren.

Ich bin nicht Erwerbslos ich habe für diesen Verein gearbeitet.
da frage ich mich dann aber schon warum man sich hier anmeldet, oder hast du nach deinem ex ag gegoogelt und bist so auf den thread gestossen und konntest nich anders als uns vor dem verein zu warnen, wenn das so sein sollte, DANKE! :)
 
Mitglied seit
26 Okt 2014
Beiträge
10
Gefällt mir
1
#27
in einem muss ich allesinbutter recht geben, für einen auf 2 jahre befristeten vertrag ziehe ich natürlich nich um, schongarnich wenn die wohnung am arbeitsvertrag hängt.

wenn die firma so schlimm is hat allesinbutter sicher recht, aber das hat ja mit dem job als solches nix zu tun.

ich hab ja sowieso beschlossen in dieses kranke system ( bundesrepublik deutschland ) nix mehr zu investieren.



da frage ich mich dann aber schon warum man sich hier anmeldet, oder hast du nach deinem ex ag gegoogelt und bist so auf den thread gestossen und konntest nich anders als uns vor dem verein zu warnen, wenn das so sein sollte, DANKE! :)
Genau so und deshalb hab ich mich angemeldet.
Aber Anna.B hat anscheinend keine Ahnung was Sie oder er da so schreibt.
Denn was sind 3000,00 Euro oder mehr wenn die Mieter dich vertig machen wollen weil du den nicht gibst was sie wollen.Die klingeln bei dir Nachts oder auch mal Heiligabend weil der Wasserhan tropft etc.und sehr hoher Anteil an Migranten die dir sogar nach den Tod trachten wollen.
Aber Bitte ANNA.B viel Spaß.Du hast doch keine Ahnung
 
Mitglied seit
26 Okt 2014
Beiträge
10
Gefällt mir
1
#28
Ich war 3 Jahre bei der Saga-Gwg und es waren 3 Jahre zu viel .3 Jahre habe ich Angst gehabt das die Mieter meiner Familie nichts antun und da Erzählt Anna.B was man für ein Mist schreibt .Ich habe in der Zeit 50 Hauswarte kennen gelernt die bei der Saga freiwillig aufgehört haben.
Na dann viel Spaß in diesem Verein Anna.B kann sich ja Bewerben.
 

franky0815

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Okt 2007
Beiträge
3.883
Gefällt mir
3.156
#29
Denn was sind 3000,00 Euro oder mehr wenn die Mieter dich vertig machen wollen weil du den nicht gibst was sie wollen.Die klingeln bei dir Nachts oder auch mal Heiligabend weil der Wasserhan tropft etc.und sehr hoher Anteil an Migranten die dir sogar nach den Tod trachten wollen.
kann ich verstehn geld is nich alles im leben, dass meint man nur, weil man eben keins hat.
 

ibuR

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Feb 2014
Beiträge
385
Gefällt mir
202
#30
Genau so und deshalb hab ich mich angemeldet.
Aber Anna.B hat anscheinend keine Ahnung was Sie oder er da so schreibt.
Denn was sind 3000,00 Euro oder mehr wenn die Mieter dich vertig machen wollen weil du den nicht gibst was sie wollen.Die klingeln bei dir Nachts oder auch mal Heiligabend weil der Wasserhan tropft etc.und sehr hoher Anteil an Migranten die dir sogar nach den Tod trachten wollen.
Aber Bitte ANNA.B viel Spaß.Du hast doch keine Ahnung


Ich glaub dir kein Wort.
Niemals hast du mit deiner Schreibe einen über 3000 Euro Job (gehabt).
Nie.
 

franky0815

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Okt 2007
Beiträge
3.883
Gefällt mir
3.156
#31
Niemals hast du mit deiner Schreibe einen über 3000 Euro Job (gehabt).
Nie.
was hat das eine mit dem anderen zu tun, ich beherrsche die spache auch nicht und hatte in meiner letzten festanstellung knapp 20€ die stunde, bis die firma zugemacht hat.
wenn du als hauswart/hausmeister nach stunden bezahlt wirst, hast du überstunden ohne ende, wenn die auch ausbezahlt werden kommst du locker auf 3000€ und mehr.
 
Mitglied seit
26 Okt 2014
Beiträge
10
Gefällt mir
1
#32
Es ist mir völlig egal ob Ihr mir Glaubt oder nicht .
Fakt ist ich hab jetzt einen Job der sogar noch besser Bezahlt wird .
Aber Ibur nicht neidisch sein .
 
Mitglied seit
26 Okt 2014
Beiträge
10
Gefällt mir
1
#33
Ich glaub dir kein Wort.
Niemals hast du mit deiner Schreibe einen über 3000 Euro Job (gehabt).
Nie.
Ibur schau mal ich hab jetzt auf der Arbeit so viel Zeit hier zu schreiben.
Schau mal dein Text an ? Fehlerfrei ?
Ich gehe jetzt Kaffee TRINKEN .
Schau Ibur und viel Spaß.
 

Dark Vampire

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.991
Gefällt mir
1.012
#34
Kenne genug Leute die sind zu blöd für alles, aber reicht immer noch um am Tag 2000 Schrauben irgendwo am Auto reinzuballern ....mit über 3500 Brutto und mehr.....
 
Oben Unten