Hamburg: Jobcenter setzt Kranke rechtswidrig unter Druck !

Dagegen72

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.428
Bewertungen
1.017
Jobcenter setzt Kranke rechtswidrig unter Druck | Die Linke. Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft

Entgegen der Angaben des Senats und der Vorgaben der Bundesagentur für Arbeit
weigert sich Jobcenter team.arbeit.hamburg, Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen
als Grund für die Absage von Meldeterminen anzuerkennen – und kürzt Berechtigten
entsprechend die Leistungen. In einer Schriftlichen Kleinen Anfrage (Drs.
21/2842) der Fraktion DIE LINKE hatte der Senat noch bestätigt, dass
Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen grundsätzlich als „wichtiger Grund“ gelten,
 
Oben Unten