Hallo Leute...

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

pitti0177

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
2 März 2011
Beiträge
5
Bewertungen
0
Bin neu hier und brauche mal dringend Hilfe.
Es geht um meinen Weiterbewilligungsantrag für ALG II Leistungen.
Da der Bewilligungszeitraum am 28.02. endete habe ich aden Artrag auf Weiterbewilligung von ALG II Leistungen am 17.02. bereits bei der ARGE eingereicht.
Da bis zum gestrigen tage weder ein bewilligungsbesscheid noch eine Zahlunbg eingetroffen sind begab ich mich , um den Sachverhalt persönlich darzulegen an dia zuständige ARGE.
Hier war man nichjt in der Lage mich mit der für mich zuständigen Sachbearbeiterin zu vermitteln. Sie sei nicht in ihem Büro, ginge nicht ans Telefon o.ä. ! Fakt istd, dass ich z. Zt absolutr mittellos hier stehe und keinen Rat weiß.
Bitte um Ratschäge oder Tips.
Bedanke mich im Voraus.
Liebe Grüße
Pitti0177
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.151
Bewertungen
18.356
Hallo Pitti, willkommen im Forum

§ 42
Vorschüsse

(1) Besteht ein Anspruch auf Geldleistungen dem Grunde nach und ist zur Feststellung seiner Höhe voraussichtlich längere Zeit erforderlich, kann der zuständige Leistungsträger Vorschüsse zahlen, deren Höhe er nach pflichtgemäßem Ermessen bestimmt. Er hat Vorschüsse nach Satz 1 zu zahlen, wenn der Berechtigte es beantragt; die Vorschußzahlung beginnt spätestens nach Ablauf eines Kalendermonats nach Eingang des Antrags.

(2) Die Vorschüsse sind auf die zustehende Leistung anzurechnen. Soweit sie diese übersteigen, sind sie vom Empfänger zu erstatten. § 50 Abs. 4 des Zehnten Buches gilt entsprechend.

(3) Für die Stundung, Niederschlagung und den Erlaß des Erstattungsanspruchs gilt § 76 Abs. 2 des Vierten Buches entsprechend.

Viel Glück gruss
 

stier2004

Elo-User*in
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
446
Bewertungen
33
Bin neu hier und brauche mal dringend Hilfe.
Es geht um meinen Weiterbewilligungsantrag für ALG II Leistungen.
Da der Bewilligungszeitraum am 28.02. endete habe ich aden Artrag auf Weiterbewilligung von ALG II Leistungen am 17.02. bereits bei der ARGE eingereicht.
Da bis zum gestrigen tage weder ein bewilligungsbesscheid noch eine Zahlunbg eingetroffen sind begab ich mich , um den Sachverhalt persönlich darzulegen an dia zuständige ARGE.
Hier war man nichjt in der Lage mich mit der für mich zuständigen Sachbearbeiterin zu vermitteln. Sie sei nicht in ihem Büro, ginge nicht ans Telefon o.ä. ! Fakt istd, dass ich z. Zt absolutr mittellos hier stehe und keinen Rat weiß.
Bitte um Ratschäge oder Tips.
Bedanke mich im Voraus.
Liebe Grüße
Pitti0177

lese dir das durch.


§ 13 SGB X Bevollmächtigte und Beistände Zehntes Buch
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten