Halbes Jahr Freistellung von der Arge?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Celeste

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Juni 2010
Beiträge
502
Bewertungen
51
In einem anderen Forum hat mir jemand erzählt, dass es die Möglichkeit gäbe, sich ein halbes jahr lang von der ARge freistellen zu lassen, und in dieser Zeit müsste man weder in Maßnahmen, noch würde Termine für ein Gespräch mit dem SA erhalten...aber sein Geld bekäme man weiterhin...diese Freistellung wäre für alle Menschen mit psychischen Problemen ohne Untersuchung durch den Amtsarzt möglich...damit man Zeit hätte, zur Ruhe zu kommen und sich einen Therapieplatz zu suchen.
Die meisten Sachbearbeiter des Schrottcenters würden ihre Kunden aber nicht auf diese Möglichkeit hinweisen, nur wenige würden das wissen, weil die SA nicht wollen, dass jemand von dieser Möglichkeit GEbrauch macht, aber grundsätzlich stünde sie jedem Elo zu.
Meine Frage nun: Weiss jemand hier, ob das wirklich stimmt, ob es diese möglichkeit tatsächlich gibt? Hat jemand von euch schon einmal von dieser Freistellung etwas gehört?
 
G

gast_

Gast
In einem anderen Forum hat mir jemand erzählt, dass es die Möglichkeit gäbe, sich ein halbes jahr lang von der ARge freistellen zu lassen,

Entweder hat man es dir am ersten April erzählt oder du hast was in den falschen Hals bekommen :)

Das Jobcenter stellt niemanden frei.
Wenn jemand pychisch krank ist, von seinem Arzt immer wieder krankgeschrieben wird und der Arzt gegenüber dem med. Dienst äußert, daß er nicht sagen kann, ob du länger als 6 Monate zum gesunden braucht ( dann würde dich das JC in die Sozialhilfe abschieben, wenn er bestätigen würde, daß´du länger krank sein wirst) DANN müßte dein SB dich mit Vermittlungsvorschlägen in Ruhe lassen...einladen kann er dich trotzdem. Nicht hin - dafür brauchst eine Bestätigung des Arztes, daß JC Termine deiner Gesundung nicht förderlich wären.
Nur so kann man sich Ruhe verschaffen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten