• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Haftpflicht abschließen - darf ich das?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Anzi

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Mai 2007
Beiträge
727
Gefällt mir
112
#1
Huhu,

leider konnte ich mir nichts ergooglen oder ersuchen - deshalb die einfache Frage:

Kann ich so einfach als ALGII Empfänger eine Haftpflichtversicherung abschließen? Und wer bezahlt das dann und wie wird das mit der Versicherungspauschale abgerechnet? (Habe in derlei Hinsicht absolut keine Erfahrung, da ich nur die Pflichtversicherungen (Krankenversicherung etc) habe und sonst nix)

Hintergrund ist der, dass in unserer alten Wohnung ein Geländer den Geist aufgegeben hat, und der Vermieter meinte, ist ja nicht so wild, das zahlt ja Ihre Haftpflicht und ich: äääh.... hab ich nicht?
Woraufhin er ganz erstaunt war, da wir ja auch eine kleine Tochter haben, und wie er meinte, da ja ewig viel passieren kann, wofür wir dann ewig zahlen könnten ohne Haftpflicht - tja und nun bin ich verwirrt und bräuchte ein paar Infos - danke im Voraus :)
 

FrankyBoy

Forumnutzer/in

Mitglied seit
19 Mrz 2008
Beiträge
5.462
Gefällt mir
693
#2
Also eine Haftpflichtversicherung kannst du abschließen wann und wo immer du willst - (Vertragsfreiheit) nur in deinem Fall wird es nichts nutzen weil die erst gerade steht, wenn du die erste Rate gezahlt hast und nicht rückwirkend.

Tja, habe mal gehört, dass dir ein Teil der Haftpflicht anerkannt wird aber nur, wenn du überhaupt berufstätig bist - ich hatte das gleiche Problem wie du - also wenn du keinen Minijob hast, hast du Pech.

Überlege doch einmal, kann es nicht sein, dass du einen netten Bekannten hast, dem das Malör mit dem Treppenhaus passiert ist? Falls nein, dann hat jedenfalls erst einmal dein Vermieter die Pflicht, dir beweisen zu müssen, dass es jemand aus deiner Familie war, dem das passiert ist.
 

fritzi

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2007
Beiträge
489
Gefällt mir
2
#3
Kann ich so einfach als ALGII Empfänger eine Haftpflichtversicherung abschließen?
Du kannst alles abschließen, was Du bezahlen kannst.
Und wer bezahlt das dann
s. o.
... und wie wird das mit der Versicherungspauschale abgerechnet?
30 € bei Einkommen.
Hintergrund ist der, dass in unserer alten Wohnung ein Geländer den Geist aufgegeben hat, und der Vermieter meinte, ist ja nicht so wild, das zahlt ja Ihre Haftpflicht.
Nein, seine - wenn er denn eine hat.
Woraufhin er ganz erstaunt war, da wir ja auch eine kleine Tochter haben, und wie er meinte, da ja ewig viel passieren kann, wofür wir dann ewig zahlen könnten ohne Haftpflicht
Er ist Versicherungsvertreter, oder :cool:?
 

Anzi

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Mai 2007
Beiträge
727
Gefällt mir
112
#4
ohje, da hab ich mich mal wieder falsch ausgedrückt. Mir geht es nicht darum, dass mir jeand nun das Geländer IN der Wohnung (war zwei-Zimmer-Maisonette) bezahlt, sondern generell darum, ob ich überhaupt so einfach eine abschließen darf, ohne, dass mir jemand aufs Dach steigt. Ich will nur vorsorglich mal an die Zukunft denken - mit Versicherungen oder Schadensfällen hatte ich bisher nichts zu tun, dementsprechend auch meine Unwissenheit. Die schützt vor Strafe nicht, und so werde ich das neue Geländer von der Kaution zahlen dürfen, die wir (ja ich weiß nicht rechtmäßig) von unserem Regelsatz fein abbezahlt haben...

Nein, seine - wenn er denn eine hat.
ja, da bin ich auch ein wenig verwirrt, denn das Ding gehört ja schließlich zur Wohnung, zudem hat er zuvor drei Jahre dort gewohnt, wir nur ein Jahr, es war nie richtig befestigt und dann ist eben die Schraube durchgebrochen... aber da werde ich morgen sowieso nochmal mit ihm reden.
Aber weil wir schon dabei sind - falls sich jemand auskennt - meine Mutter hat, als wir eingezogen sind das Schloß getauscht (-.-), das gehört zur Schließanlage, sprich Hausschlüssel und Wohnungsschlüssel sind dieselben, aber das dumme Schloß ist nun wohl verschwunden - tritt da nicht diese Haus und Grundversicherung ein, die ein Wohnungsbesitzer haben muss?

Er ist Versicherungsvertreter, oder :cool:?
nein, er verkauft Werbegeschenke :D
 

Nur_mal_So

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Mrz 2008
Beiträge
203
Gefällt mir
0
#5
Aus deiner Schilderung würde ich sagen dass der Vermieter das Geländer aus eigener Tasche bezahlen muss...und dabei kann er noch froh sein dass nichts anderes passiert ist!

Ein unzureichend befestigtes Geländer hätte ihm nämlich wohl größeren Ärger eingebracht wenn dort jemand zu Schaden gekommen wäre.

Den Schließzylinder wirst du allerdings aus eigener Tasche bezahlen müssen, es sei denn du hast eine Versicherung die Dinge, die du verlierst, bezahlst...da eine solche Versicherung aber wohl Prämien hätte die sich Niemand leisten kann, dürfte es eine solche Versicherung wohl nicht geben.

Der Schließzylinder dürfte auch nicht ganz billig werden, wenn es nicht gerade eine uralt Anlage ist, die schon mehrere Jahrzehnte auf dem Buckel hat, dann kannst du mal von Kosten ausgehen die deutlich über 100€ liegen, ca. im Bereich von 150€, denn der Zylinder muss beim Hersteller passend für die Anlage bestellt werden, da muss also extra die Maschinerie für einen einzelnen Zylinder passend eingerichtet werden.

Gruß
 

Anzi

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Mai 2007
Beiträge
727
Gefällt mir
112
#6
Danke :)
Es fehlte eben das oberste Teil am Geländer, das irgendwie in die Wand gebohrt gehört hätte - somit war es nur mit einer(!) Schraube im Boden befestigt (die dann also nach min. vier Jahren durchgebrochen ist), der Rest im Boden eingesteckt. Ich bin nachher sowieso nochmal in der alten Wohnung und treff mich mit ihm wegen dem Schloß und der Nebenkostenabrechnung (232 EUR Nachzahlung obwohl wir genau drei Einheiten auf der Heizung hatten, also NIX, da frag ich mich auch was das soll, aber anderes Themengebiet).

150€? Ich hab mit drei-vierhundert gerechnet, da beruhigt mich die Angabe ja fast schon wieder, aber wir werden sehen.

Muss ich die Kaution eingentlich angeben, wenn ich sie wieder bekomme? Schließlich haben wir 500 von den 720€ abbezahlt...
 

Kerstin_K

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Jun 2006
Beiträge
12.828
Gefällt mir
6.680
#7
Also eine Privathaftpflicht sollte wirklich jeder haben. Das ist wirklich leichtsinnig, unddann auch noch mit Kind. Da hat der Vermieter wirklich recht.

Man sollte allerdings da wirklich vergleichen, denn da gibt es ziemliche Preisunterschiede.
 

Anzi

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Mai 2007
Beiträge
727
Gefällt mir
112
#8
Das ist mir gestern beim Durchsehen der Verischerungen schon aufgefallen.
Hat jemand eine Empfehlung? Cosmos direkt scheint wohl am Günstigsten zu sein - schließt dann auch meine Tochter und meinen Lebensgefährten mit ein, wenn ich das richtig verstanden habe.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten