Haften Enkel für Gundsicherungsdarlehen?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

anna69

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Januar 2019
Beiträge
3
Bewertungen
0
hallo liebe menschen vielleicht könnt ihr rat geben . wär supi.
am 1.7.2010 schloß ich für 2 enkel eine lebensversicherung ab, die sie sich ab 2031 ausbezahlen lassen können oder als zusatzrente weiter laufen lassen.
bis 2012 war ich im arbeitsverhältnis welches ich wegen eines besseren angebotes kündigte. einen tag vor arbeitsbeginn wurde mir der arbeitsvertrag gekündigt wegen drohender insolvenz.
das JC setzte mich bald darauf hin in zwangsrente, gegen die mein einspruch erfolglos blieb.
seit juli 2013 erhalte ich rente u. ergänzende gundsicherung.
für das jahr 2019 bekam ich die mitteilung daß grundsicherung nun als darlehen gewährt wird, da die rückkaufswerte der lebensversicherungen plus sterbegeldversicherung den schonbetrag übersteigen.
ist das rechtmässig ?
persönlich würde ich nie über das geld verfügen (ausser als leiche (grins) im billigsarg) meine kinder wären verpflichtet das darlehen zurückzuzahlen, was ja vielleicht für die 10 jahre die ich noch lebe ca. 60.000 euo wären.
Hauptfrage 1 ) ist das geld für die enkel antastbar ? falls nicht, wäre das darlehen auf antrag möglich in bewilligung zu "wandeln" ?
2 ) falls doch antastbar, wäre ein rückkauf der versicherungen jetzt rechtswidrig ?
ich will auf gar keinen fall, daß meine kinder o. enkel für mich haften müssen, es sind so liebe sozial u. friedensengagierte menschen. Danke euch allen fürs lesen ! wünsche uns allen ein gutes frohes neues jahr.
 
S

SelfDelUser_63679

Gast
persönlich würde ich nie über das geld verfügen (ausser als leiche (grins) im billigsarg) meine kinder wären verpflichtet das darlehen zurückzuzahlen, was ja vielleicht für die 10 jahre die ich noch lebe ca. 60.000 euo wären.

Wenn das Geld knapp wird, würde ich mir um irgendwelche Lebensversicherungen für Angehörige gar keine Gedanken mehr machen. Verträge kündigen - Geld in Empfang nehmen - Fertig.
 

RA16

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Dezember 2018
Beiträge
54
Bewertungen
31
Hast du dich schon erkundigt, ob du die Lebensversicherungen umwandeln kanns, denn § 167 VVG sieht für den Versicherungsnehmer die Möglichkeit vor, jederzeit die Umwandlung in eine pfändungsgeschützte Rentenversicherung zu verlangen. Dann wären deine Enkel die einzigen Bezugsberechtigten und das JC kann den Rückkaufswert nicht als Vermögen berücksichtigen. Die Umwandlungsbestätigung deiner Lebensversicherung mußt du natürlich dem JC vorlegen, Nachweis darüber nicht vergessen. Was meinst du mit "Mitteilung", dass die Leistungen nur darlehensweise gewährt werden '? Ist es ein Leistungsbescheid oder Änderungsbescheid, auf jeden Fall Widerspruch einlegen (Monatsfrist beachten + Zugangsnachweis). Ist es nur eine mündliche oder schriftliche Ankündigung, gilt abwarten und eben die eingangs erwähnte Umwandlung zu betreiben.
 
S

SelfDelUser_63679

Gast
Hast du dich schon erkundigt, ob du die Lebensversicherungen umwandeln kanns, denn § 167 VVG sieht für den Versicherungsnehmer die Möglichkeit vor, jederzeit die Umwandlung in eine pfändungsgeschützte Rentenversicherung zu verlangen.

Was soll das bringen? Laut TE besteht die Versicherung doch erst seit 2010. Da wird es doch wohl kaum Einzahlungen in beeindruckender Höhe gegeben haben. Und Geld sehen die Enkel auch nur, wenn TE munter weiter einbezahlt. Was kaum möglich sein dürfte.
 

anna69

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Januar 2019
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hast du dich schon erkundigt, ob du die Lebensversicherungen umwandeln kanns, denn § 167 VVG sieht für den Versicherungsnehmer die Möglichkeit vor, jederzeit die Umwandlung in eine pfändungsgeschützte Rentenversicherung zu verlangen. Dann wären deine Enkel die einzigen Bezugsberechtigten und das JC kann den Rückkaufswert nicht als Vermögen berücksichtigen. Die Umwandlungsbestätigung deiner Lebensversicherung mußt du natürlich dem JC vorlegen, Nachweis darüber nicht vergessen. Was meinst du mit "Mitteilung", dass die Leistungen nur darlehensweise gewährt werden '? Ist es ein Leistungsbescheid oder Änderungsbescheid, auf jeden Fall Widerspruch einlegen (Monatsfrist beachten + Zugangsnachweis). Ist es nur eine mündliche oder schriftliche Ankündigung, gilt abwarten und eben die eingangs erwähnte Umwandlung zu betreiben.
Danke für deine antwort ! es ist ein änderungsbescheid. werde mich schlau machen wegen der umwandlung der lebensversicherungen. guter tipp. nochmal herzlich: DANK

Wenn das Geld knapp wird, würde ich mir um irgendwelche Lebensversicherungen für Angehörige gar keine Gedanken mehr machen. Verträge kündigen - Geld in Empfang nehmen - Fertig.
ja denke auch, das ist di vernünftigste lösung...wer weiss ob es 2031 noch die währung gibt bzw. was der euro dann noch wert ist...frag aber noch den RA u. werde euch dann berichten. DANKE für deine anteilnahme

Hallo.
Wer ist Kontoinhaber? An wen gehen die Kontoauszüge? Wer ist verfügungsberechtigt?
kontoinhaber bin ich, kontoauszüge gehen auch an mich. teilweise muß ich sie dem grundsicherungsamt vorlegen. verfügungsberechtigt sind nach meinem "heimgang" meine 3 kinder. warum ist das wichtig ??? Danke für deine anteilnahme !

Mit der Umwandlung das geht wohl auch nur vor dem Leistungsbezug.
Danke für tipp, mache mich noch schlau bei RA u. werde das ergebnis mitteilen

Klar, sorry.
Aber entsprechend eben für die Versicherung:
Darfst Du, TE, die Versicherungen kündigen? Wenn Du sie für die Kinder abgeschlossen hast, dürfen das doch nur deren Eltern?
hi, was ist TE ? als sogenannter versorger habe ich scheinbar das recht die versicherungen "zurückzukaufen" die kinder sind in den policen nicht erwähnt, nur die enkel. danke für deine anteilnahme.
 

Nena

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Oktober 2015
Beiträge
2.792
Bewertungen
4.450
Es ist also eine Versicherung für DEIN Leben? "Lebensversicherung für Enkel" klang für mich nicht so, sorry.
Ja, natürlich hast Du dann Zugriff darauf. Jetzt kommt es darauf an, inwieweit die Versicherung(en) verwertbar sind bzw. was es Dich "kostet".

Wie meintest Du das in Deinem Eröffnungsbeitrag, dass Deine Enkel für Dich haften müssen? Jeder Cent, den Du jetzt (zu Lebzeiten) ausgibst, schmälert ihr Erbe. So denkst Du doch hoffentlich nicht wirklich?

(Mit "die Kinder" meinte ich nicht "Deine Kinder", sonst hätte ich das geschrieben. Wenn Versicherungen auf Minderjährige laufen würden, hätten ihre Erziehungsberechtigten etwas unterschreiben müssen bzw. wären aktuell verfügungsberechtigt.)
 

anna69

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Januar 2019
Beiträge
3
Bewertungen
0
Das bedeutet Thread Eröffner, in dem Fall bist du das.
Klar, sorry.
Aber entsprechend eben für die Versicherung:
danke franky für TE antwort. Darfst Du, TE, die Versicherungen kündigen? Wenn Du sie für die Kinder abgeschlossen hast, dürfen das doch nur deren Eltern?
als sogenannter versorger darf ich das wohl jetzt noch.. die vesicherung hat nicht einmal nach den adressen der eltern gefragt, so denk ich sind die vor meinem tod im vertrag nicht involviert
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten