Härtefall Zahnarzt Was beachten?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

TimoNRW

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 November 2011
Beiträge
2.487
Bewertungen
482
Zahnarztermin

Große Angelegenheit

Es muss einiges gemacht werden zuvor erstmal eine kostenpflichtige PZR um alles zu säubern vorher keine Behandlungen möglich

Ich hab dem zugestimmt weil meine KK mit 50 EUR bezuschusst.

Ich hab auch gleich gesagt Regelversorgung und Härtefall

Anversiert sind Brücken und Kronen,
die ZA meinte ist allles kein Problem sieht auch im Frontbereich ganz in Ordnung aus.

Muss ich sonst noch was beachten?
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.312
Bewertungen
26.833
Ja, nichts unterschreiben, was du nicht haben willst oder nicht bezahlen kannst und den heilkostenplan selbst zur Kasse bringen und dort besprechen ob alles übernommen wird.
 

TimoNRW

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 November 2011
Beiträge
2.487
Bewertungen
482
Wäre diese Vorgehensweise in Ordnung

ZA erstellt Kosten und Heilplan den ich mitbekomme und bei der KK einreiche?
 

TimoNRW

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 November 2011
Beiträge
2.487
Bewertungen
482
Für die professionelle Zahnreinigung habe ich heute Morgen für BFS das ist der Abrechner für alles auf jeden Fall unterschrieben.
 

TimoNRW

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 November 2011
Beiträge
2.487
Bewertungen
482
So ich hatte jetzt hier 5 Sitzungen 1 steht noch aus immer mit Füllungen

Jetzt kommt das Dilemma

Für Zahnersatz müsen erstmal 2 Weißheitszähne im Oberkiefer raus.

Brücklen/Kronenversorgung dann möglich

Ich hab den ZA auch schon vom Härtefall erzählt...

Das Dilemma: Ein Teil geht wohl nur mir herausnehmbaren/einsetzbaren Zahnersatz wenn ich das nicht will muss ich drauf zahlen. Man will mir das nun ausrechnen

Ätzend
 

TimoNRW

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 November 2011
Beiträge
2.487
Bewertungen
482
Da ist alles Mist

Zahnarzt vor 1 Jahr festsitzender Zahnerstz möglich
Teilverblendet 500 EUR
Vollverblendet 1000 EUR

Zahnarzt 2 JETZT bei Ihnen ist nur Prothese möglich
Variane 1 Klammerlösung keine Zuzahlung bei Härtefall

Labor Ausland

Variante 2 Teleskopantenne Stolze 1300 EUR

Labor Ausland

Dann hab ich bei ZA 1 nachgehakt wie das denn sein kann, nach paar Tagen dann festsitzend mit RISIKO Möglich

Ätzend
 

Anhänge

  • 20160913_145646.jpg
    20160913_145646.jpg
    75,2 KB · Aufrufe: 88
  • 20160913_145720.jpg
    20160913_145720.jpg
    84,6 KB · Aufrufe: 71

timilu

Elo-User*in
Mitglied seit
28 November 2014
Beiträge
76
Bewertungen
43
Zu deinen eingestellten Bildern

Das sind beides herausnehmbare Varianten. Die eine quasi eine "Klammerprothese" und die teurere Variante mit Teleskopkronen (ohne Antennen ;) ) ebenso herausnehmbar, nur eben ohne sichtbare Klammern. Und durch die Teleskope wird sie einen besseren und angenehmeren Sitz haben.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten