haben wir hier Mathematiker,wieviel die ARGEN durch die nichtbeacht.Rundungsvorschrif

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

wolliohne

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.328
Bewertungen
840
ClaudiaF. Homepage:
Betreff:

Text ab 01.01.2005

(1) Anspruch auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts besteht für jeden Kalendertag. Der Monat wird mit 30 Tagen berechnet. Stehen die Leistungen nicht für einen vollen Monat zu, wird die Leistung anteilig erbracht. Die Leistungen sollen jeweils für sechs Monate bewilligt und monatlich im Voraus erbracht werden.

(2) Beträge, die nicht volle Euro ergeben, sind bis zu 0,49 Euro abzurunden und von 0,50 Euro an aufzurunden.

§ 41 SGB II - Sozialgesetzbuch Zweites Buch - Grundsicherung für Arbeitsuchende

tatsächlich einsparen?

Es gibt 49 Möglichkeiten (x Euro 1-49 Cent) zum Abrunden, d.h.: die von krummen Beträgen näch dem Komma bis 0,49 erhalten mehr, maximal im 6-Monatsleistungszeitraum 2,94 €

Es gibt aber 51 Möglichkeiten (x Euro 50-99Cent) zum Aufrunden, d.h.: die von krummen Beträgen näch dem Komma ab 0,50 erhalten mehr, maximal im 6-Monatsleistungszeitraum 3,00 €

Wenn wir jetzt unterstellen, daß von 100 Betroffenen 50 Betroffene mit 0,49 nach dem Komma innerhalb von 6 Monaten jeweils 2,94 € zuviel und 50 Betroffene mit 0,50 € nach dem Komma innerhalb von 6 Monaten jeweils 3,00 € zuwenig erhalten, spart die ARGE bei 100 Leuten in 6 Monaten bereits 6 ganze Euro ein ...

Nun ist der Leistungsanspruch im SGB II ein Individualanspruch, d.h.: bei jeder Einzelperson in der BG muß gerundet werden ...

Bei einer 4-köpfigen BG bekommen 2 Leute meinetwegen x Euro 49 Cent und 2 Leute meinetwegen x Euro und 50 Cent, da spart die ARGE bei 4 Leuten auf 6 Monate gerechnet schon mal (50-49=) 1 x2x6= 12 Cent, bei 25 BG's mit dieser Konstellation 12 Cent x 25= 3 Euro ...

Kleinvieh macht bekanntlich Mist, sonst hätten die Banken nicht häufig genug schon gerüffelt werden müssen, daß sie Gutschriften auf Girokonten nicht taggenau gutschreiben sondern erst am Folgetag und an den hierbei entstehenden Zinsen (im Einzelfalle im Cent oder 0,xx-Cent-Bereich) in der Summe gut verdienen ...

Was verdienen nun bundesweit alle ARGEN zusammen an dieser seit 11/2006 bereits gerügten Nichtbachtung der Gesetzesvorschrift bzw. was haben sie hier möglicherweise bereits "verdient"?

Im konkreten Einzelfalle (alleinstehender LE aus Kassel mit Regelleistung und pauschalierter KdU, seit 7/05-12/08 betrug die Pauschale x Euro 50 Cent) verlor der/die Betroffene insgesamt 21,00 € ...


Tacheles Forum: haben wir hier Mathematiker, die berechnen können, wieviel die ARGEN durch die
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten