Habe zwei Anforderungen des Jobcenters erhalten, die beide auf den 11.04.2019 datiert sind.

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Mennix

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2007
Beiträge
647
Bewertungen
50
Hallo Ich schreibe hier für meinen Sohn der noch zuhause Wohnt

Gester wurden mir zwei Aufforderungen zur Mitwirkungspflicht Per Normaler Post gesendet mit Datum des Briefes vom 11.04.2019

Zum 1. Die wollen einen Kontoauszug meiner Mutter wo ich kein Zugriff habe, Laut Rentenbescheid soll meine Mutter soll meine Mutter vom 01.01.2019 bis 31.03.2019 eine Rentenauszahlung erhalten haben, was nicht Stimmt, meine Muter bekommt schon seit 2 Jahren eine EU Rente auf Zeit, was kann ich dagegen machen , zumal die Frist für die Abgabe schon am 27.04.2019 abgelaufen ist.

Zum 2. Auch hier Datum des Briefes 11.04.2019
Da meine Ausbildung von 2 auf 3 Jahre verlängert wurde, die auch im Ausbildungsvertrag abgeändert wurde von der IHK bestätigt aber allerdings mein Lehrlings Geld nicht erhöht wurde, diesen Abgeänderten Vertrag habe ich dem JC schon Überreicht.Jetzt wollen die einen neuen Ausbildungsvertag mit dem Erhöhtem Entgeld für das Dritte Legrjahr
Falls jetzt fragen dem Vertrag kommen der wurde mit der Kolping geschlossen, und her andere Tarife Zählen. Muss ich nun auf den Brief Antworten weil auch hier die Frist mit 28.04.2019 schon verstrichen ist.

Einen dank für Antworten im Vorraus
 

Nena

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Oktober 2015
Beiträge
2.792
Bewertungen
4.450
Erkennst Du den Poststempel?
Der Brief mit der Anforderung von Unterlagen Deiner Mutter war auch an Dich adressiert?
 

Mennix

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2007
Beiträge
647
Bewertungen
50
Auf dem Briefumschlag steht der Poststempel vom 11.04.2019 von beiden

Ja der Brief meiner Mutter ist an mich Adressiert
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.145
Bewertungen
18.324
Hallo Mennix

Laut Rentenbescheid soll meine Mutter soll meine Mutter vom 01.01.2019 bis 31.03.2019 eine Rentenauszahlung erhalten haben, was nicht Stimmt,

Nach diesen Datenangaben hat deine Mutter die Mütterrente bekommen, diese Rente wurde nachträglich ausgezahlt, zu dieser
Zahlung hat sie bestimmt einen Bescheid von DRV bekommen.

Die Mütterrente ist seit dem 01.01.2019 in Kraft getreten.

Für Kinder, die ab 1992 geboren sind, erhält man 3 Rentenpunkte angerechnet und
Kinder, die vor 1992 geboren sind, gibt es 2,5 Rentenpunkte.
 

Mennix

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2007
Beiträge
647
Bewertungen
50
Ja das stimmt, aber den geänderten Rentenbescheid Erhöhung für ein Kind haben wir dem JC sofort nach Erhalt überreicht,da das Geld aber bei meiner Mutter aufs Konto geht komme ich nicht da dran.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.145
Bewertungen
18.324
@Mennix

Ja das stimmt, aber den geänderten Rentenbescheid Erhöhung für ein Kind haben wir dem JC sofort nach Erhalt überreicht,

Gut also hast du die Unterlage persönlich eingereicht gegen Empfangsbestätigung, richtig?

Deine Mutter ist Unterhaltspflichtig gegenüber dir,richtig?

Und bitte was steht genau in dem Schreiben zu der Aufforderung den Kontoauszug einzureichen?
 

Mennix

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2007
Beiträge
647
Bewertungen
50
zu 1 ja
zu 2 ja
zu 3 Laut vorliegendem rentenbescheid hat meine Mutter vom 01.01.2019 bis 31.03.2019 eine Rentenauszahlung erhalten. Und dazu soll ich die entsprechende Nachweise vorlegen ( z.b. Kontoauszüge).
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.145
Bewertungen
18.324
Und dazu soll ich die entsprechende Nachweise vorlegen ( z.b. Kontoauszüge).

Hmm du hast geschrieben, das dass Schreiben nicht an deine Mutter adressiert war, der Bescheid liegt beim JC vor.
Dem JC geht es darum, das deine Mutter die Zahlung tatsächlich erhalten hat.

Hier schreibst du bitte das der DRV vorliegt und du keine Zugriff auf das Konto bzw. Auszüge deine Mutter hast.

Was mich verwundert, das die Briefe datiert vom 11.04.2019 sind?
 

Mennix

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2007
Beiträge
647
Bewertungen
50
Genau das hat mich gestern auch gewundert. Deshalb wollte ich wissen ob ich Antworten soll, ich meine nein alleine weil das Schreiben schon fast 4 Monate alt ist und die neu Berechnung auch schon vollzogen wurde dreht sich nur um die drei Monate. oder denen Schreibe die sollen sich an meine Muter wenden zwecks Kontoauszüge.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.145
Bewertungen
18.324
Gut Mennix nur noch eine Frage, wann hast du die Unterlagen beim JC persönlich eingereicht?

Und hebe bitte mal Brifumschlag samt Schreiben auf, meine Vermutung ist, das man dir das nachträglich
zugesendte hat.
 

Mennix

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2007
Beiträge
647
Bewertungen
50
Wenn ich mich nicht irre, werde aber mal die Bestätigung raussuchen habe ich das im Januar 2019 beim JC eingereicht
Aber Nachträglich hätte das Datum auf den Briefen nicht auf April datiert sen können sondern das Aktuelle Datum, im Notfall habe ich die Briefe auch nicht erhalten und bekomme dann eine Anhörung.nue so eine idee
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten