Habe seit 30 Monaten keine Krankenversicherung

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

hook3

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 März 2013
Beiträge
26
Bewertungen
1
Hallo,

ich bin neu hier und steige auf der Plattform noch nicht ganz durch.
Ich hoffe, ich bin hier richtig.
Ich bin seit 30 Monaten (2 1/2 Jahreen) beim Jobcenter und habe die ganze Zeit über keine Krankenversicherung.
Ich habe verschiedene Krankenversicherungen (privat) darauf angesprochen, leider wollen die mich nicht haben, die sagten mir ich bin falsch, das Jobcenter ist dafür zuständig, die sagen mir aber, dass sie dafür nicht zuständig sind.
Was soll ich machen?
Ich möchte gern eine Krankenversicherung haben.

Gruß und Danke für jeden Tip :icon_kinn:
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.798
Bewertungen
5.420
Hallo,

wo warst du denn vorher versichert?

dein letzte Krankenkasse, auch private, muß dich wieder versichern..
du mußt dort einen Antrag auf Mitgliedschaft stellen und die müssen dann eine Bescheinigung über den KV-Schutz an das Jobcenter senden.

Wo hat dich denn das JC angemeldet? die müssen ja eine Meldung (Versicherungstechnisch) an die KK bzw. Pflegeversicherung gegeben haben...
da müßten die dich eigentlich auch irgendwo angemeldet haben...
 
Mitglied seit
13 Januar 2013
Beiträge
144
Bewertungen
46
Hallo,

ich bin neu hier und steige auf der Plattform noch nicht ganz durch.
Ich hoffe, ich bin hier richtig.
Ich bin seit 30 Monaten (2 1/2 Jahreen) beim Jobcenter und habe die ganze Zeit über keine Krankenversicherung.
Ich habe verschiedene Krankenversicherungen (privat) darauf angesprochen, leider wollen die mich nicht haben, die sagten mir ich bin falsch, das Jobcenter ist dafür zuständig, die sagen mir aber, dass sie dafür nicht zuständig sind.
Was soll ich machen?
Ich möchte gern eine Krankenversicherung haben.

Gruß und Danke für jeden Tip :icon_kinn:


Das ist Quatsch - es besteht seit 2009 in Deutschland eine Versicherungspflicht.

Wenn du privat versichert warst, dann kann dich die Versicherung ohne neue PKV gar nicht kündigen.
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.798
Bewertungen
5.420
du kennst doch die vorausgegangene Problematik gar nicht..

kann doch sein, dass er sich nicht um diese Pflichtversicherung gekümmert hat..

wer zählt die, die "unter der Brücke"schlafen und sich um KK und Co. nen Deubel scheren?
es gibt zwar das Gesetz, aber es sind nicht wirklich ALLE versichert..

von daher meine Frage, wo er vorher war...

kann ja auch sein, dass er aus dem Ausland wieder zurück gekehrt ist..

sogenannte "Auslandsrückkehrer"..die müssen bei der KK, bei der sie vor dem Auslandsaufenthalt versichert waren, sich wieder anmelden...usw.usw..
es gibt so viele Konstellationen..von daher ist als erstes die Frage zu klären, wo er vor den 30 Monaten versichert war...
 

hook3

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 März 2013
Beiträge
26
Bewertungen
1
Hallo,

wo warst du denn vorher versichert?

dein letzte Krankenkasse, auch private, muß dich wieder versichern..
du mußt dort einen Antrag auf Mitgliedschaft stellen und die müssen dann eine Bescheinigung über den KV-Schutz an das Jobcenter senden.

Wo hat dich denn das JC angemeldet? die müssen ja eine Meldung (Versicherungstechnisch) an die KK bzw. Pflegeversicherung gegeben haben...
da müßten die dich eigentlich auch irgendwo angemeldet haben...

Hallo Anna,

ich bin nirgendwo versichert seit 2 1/2 Jahren.
Die haben mich nirgendwo angemeldet.
 

hook3

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 März 2013
Beiträge
26
Bewertungen
1
Was war VORHER?

Gib mal ein paar Infos

Ich war vorher privat versichert, aber die Versicherung möchte ich auch nicht mehr. Das war ein Saftladen !!
Wenn ich eine Versicherung nach dem Basistarif frage, schlagen die die Hände über dem Kopf zusammen.
Beim Jobcenter sagten die auch immer, ich solle nach dem Basistarif fragen.

Ich möchte nur Sorgenfrei zum Arzt gehen können.:icon_kinn:
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.798
Bewertungen
5.420
Du mußt einen schriftlichen Antrag bei deinem bisherigen Saftladen stellen...schriftlich!!..
die müssen dir dann schriftlich die Mitgliedschaft, nach dem Basistarif, bestätigen..
du gibst diese Bescheinigung dann beim JC ab..und voila...kannst du wieder zum Arzt..

wenn du diesen Saftladen dann nicht mehr magst, hälst du die Kündigungsfrist ein und suchst dir eine andere Private KK...mit Basistarif..
aber ich glaube nicht,dass dich jemand anders noch versichert..

also, nimm den Spatz (diesen Saftladen) und dann bist du wenigstens versichert..

ich vermute, die haben dich bisher alle mündlich abgewimmelt?

mach es schriftlich...

denn dann werden sie so schnell nicht ablehnen..eigentlich eher gar nicht..
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.866
Bewertungen
2.317
Na, die Lust verlieren ist gut.

Doch wieso hast du dich nicht darum gekümmert.

Vor allem seit diese Krankenversicherungspflicht besteht.
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.798
Bewertungen
5.420
das Gesetz zur Pflichtversicherung für alle "Deutschen"..wurde zum 1.1.2009 eingeführt.
d.h. das ab da jeder, der seinen Aufenthalt in Deutschland hat, pflichtversichert zu sein hat.

Man hat sich von seiten der KK mit einigen Kunden, von denen man wußte, dass sie nicht versichert sind, in Verbindung gesetzt, damit sie ab 1.4.07 versichert sind...für Privatversicherte 1.1.09

aber diejenigen, die abgetaucht waren, Platte machten usw. konnte man nicht erfassen..und somit waren sie auch nicht versichert.

Wenn man jetzt die Mitgliedschaft beantragt und man war seit dem 1.1.2009 in Deutschland ansässig (und wenn es auf Platte war) muß man die aufgelaufenen Beiträge rückwirkend bezahlen!!
Es wird aber wohl meistens so gehandhabt, das Ratenzahlungen vereinbart werden..

hier mal nachzulesen:

Krankenversicherungspflicht in Deutschland: Aktuelle Regelungen 2011

der Vorposter hat schon Recht...google dich mal durchs Thema...

Krankenkassenpflicht ab 1.4.07 ...da wirst du dann einiges in den Tiefen des i-net finden..

Edit: jetzt habe ich mir den Link von oben bis unten durchgelesen und bin auf etwas erstaunliches gestoßen...das JC muß die Beiträge, auch die Beitragsschulden tragen..

Mittlerweile hat das Bundessozialgericht jedoch die Leistungsträger zur vollständigen Übernahme verpflichtet (Az: B 4 AS 108/10 R), um die Krankenversicherungspflicht zu gewährleisten. Die Leistungsträger übernehmen nach einer Vereinbarung zwischen Gesundheitsministerium und PKV-Branche (August 2011) auch die Beitragsschulden, die vor 2011 angefallen sind.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.294
Bewertungen
26.817
Aus AnnaB´s Link Krankenversicherungspflicht in Deutschland: Aktuelle Regelungen 2011
:icon_pause:
Unversicherten drohen durch die Krankenversicherungspflicht in Deutschland auch 2013 rückwirkende Forderungen in einer privaten Krankenkasse. Beiträge für Zeiträume vor diesem Datum werden nicht nachträglich erhoben. Personen ohne Versicherungsschutz, die einer privaten Krankenkasse zuzuordnen sind, müssen rückwirkend mit folgenden Zahlungen rechnen:



Unversicherter ZeitraumHöhe der Zahlung 01.02.09 - 30.04.09
ein Monatsbeitrag (max. 610,31 Euro) für jeden Monat ohne Versicherungsschutz

ab 01.05.09
ein Sechstel des Monatsbeitrags für jeden weiteren Monat (maximal 14 Monatsbeiträge)

unversicherte Zeit nicht ermittelbar bzw. sehr lang
maximal 5 Jahre unversicherte Zeit werden zu Grunde gelegt (maximal 14 Monatsbeiträge)


Im Bereich der gesetzlichen Krankenkassen werden durch die Krankenversicherungspflicht bei Personen, die nach dem 01.04.2007 unversichert sind, von den Kassen rückwirkend ab dem Zeitpunkt der fehlenden Versicherung die normalerweise fällig gewordenen Beiträge nacherhoben. Die Regelung in der PKV ist daher vergleichsweise milder, weil sie nur bis zum 01.02.2009 zurückgeht.
Hoffen wir mal, dass Anna recht hat, und das JC deine Schulden tilgt.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten