• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Habe ich noch einen Restanspruch auf ALG1?

Tuppe

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Mrz 2016
Beiträge
8
Gefällt mir
1
#1
Hallo zusammen,

ich würde mich freuen, wenn ihr euch folgenden Text durchlesen und mir ggf Hilfestellung geben könntet.

Folgende Konstellation:

Ab 01.04.16 bin ich voraussichtlich arbeitslos. Ich habe von April 2009 - September 2010 eine Ausbildung absolviert, von Oktober 10 bis Ende März 2012 in Vollzeit gearbeitet und war daraufhin 6 Monate lang arbeitslos und habe ALG 1 bekommen. Ich habe in dieser Zeit Kurse für mein Studium belegt und Bewerbungen geschrieben, war also nicht ganz untätig, jedoch waren diese Kurse auf freiwilliger Basis und wurden nicht angerechnet.

Zum 01.04.16 werde ich exmatrikuliert, da ich eine Prüfung zum wiederholten Male nicht geschafft habe.

Meine Frage lautet, ob ich noch einen Restanspruch auf ALG1 habe oder nicht?

"Ein bereits bestätigter Anspruch auf Arbeitslosengeld erlischt natürlich mit einem neueren Anspruch. Der Anspruch auf Arbeitslosengeld ist u.a. erloschen, wenn nach seiner Entstehung 4 Jahre verstrichen sind."
Quelle:
Wann erlischt ein Anspruch auf Arbeitslosengeld - Finanztip

Wäre dieser Anspruch nun vorüber, sehe ich das richtig?

Würden Jobs in den Semesterferien von insgesamt mehreren Monaten angerechnet werden bzw. diese Frist verlängern?

Wie verhält es sich nun mit meiner Krankenversicherung, die ich bislang selbst bezahlt habe?

Ich bin 28 Jahre alt.

Fragen über Fragen, ich bin momentan echt fix und fertig mit meinen Nerven :(
 

franky0815

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Okt 2007
Beiträge
3.895
Gefällt mir
3.173
#2
AW: (Rest)-Anspruch auf ALG1?

am 1.4. wäre dein alter anspruch erloschen, warum lässt du dich nicht ein paar tage früher exmatrikulieren, dass sollte doch gehn wenn man erklärt warum, dadurch könntest du deinen alten anspruch von 2012 wieder aufleben lassen.
 

Tuppe

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Mrz 2016
Beiträge
8
Gefällt mir
1
#3
AW: (Rest)-Anspruch auf ALG1?

am 1.4. wäre dein alter anspruch erloschen, warum lässt du dich nicht ein paar tage früher exmatrikulieren, dass sollte doch gehn wenn man erklärt warum, dadurch könntest du deinen alten anspruch von 2012 wieder aufleben lassen.
Danke für deine Antwort.

Wie lange hätte ich denn noch, rein rechnerisch, Anspruch auf ALG1? Sofern ich mich früher exmatrikulieren ließe, würde das nicht bedeuten, dass mein Anspruch "erlischt". Was ich damit meine, käme eine Exmatrikulation nicht einer "Kündigung" gleich, welche, je nachdem aus welchen Gründen sie erfolgte, erst einmal eine Sperre nach sich zieht?
 

franky0815

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Okt 2007
Beiträge
3.895
Gefällt mir
3.173
#4
AW: (Rest)-Anspruch auf ALG1?

Wie lange hätte ich denn noch, rein rechnerisch, Anspruch auf ALG1?
die restanspruchsdauer steht in deinem aufhgebungsbescheid von 2012.

ob die exmatrikulation einer kündigung gleichkommt und eine sperrzeit nach sich zieht kann ich dir nicht beantworten, erkundige dich doch erstmal ob die den termin vorverlegen können, viel zeit bleibt ja nich mehr und dann sofort arbeitslos melden.
 

Tuppe

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Mrz 2016
Beiträge
8
Gefällt mir
1
#5
AW: (Rest)-Anspruch auf ALG1?

Sich exmatrikulieren zu lassen dauert nur wenige Minuten. Die Frage ist nur, ob eine solche Exmatrikulation eben einer Selbst-Kündigung gleich käme.

Ich weiß bereits, dass ich zum 01.04 exmatrikuliert werde, aber vor diesem Datum kann ich mich nur selbst exmatrikulieren mit o.g. Problem.
 

franky0815

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Okt 2007
Beiträge
3.895
Gefällt mir
3.173
#6
AW: (Rest)-Anspruch auf ALG1?

studium ist ja keine erwerbstätigkeit, dürfte also folgenlos bleiben, ausserdem geht doch aus der ex bescheinigung nicht hervor das man die selbst veranlasst hat, für eine 100% recchtssichere antwort solltest du aber ein paar € investieren und einen anwalt fragen.

§ 159 SGB III Ruhen bei Sperrzeit - dejure.org
 
E

ExitUser

Gast
#7
AW: (Rest)-Anspruch auf ALG1?

Die Beendigung eines Beschäftigungsverhältnisses kann kann laut "§ 159 Abs. 1 Nr. 1 SGB III" zu einer Sperrzeit führen. Von Studium oder Selbständigkeit oder oder steht da nichts.

Zunächst ist ein Student kein Arbeitnehmer, sodass ein Bezug von Alg evtl. nicht möglich ist. Zu Beginn des Studiums wird aber sehr wohl zwischen Einschreibung und Beginn der Vorlesungen unterschieden. Ist ein Student durch das Studium noch nicht gebunden, kann er dies im "Fragebogen Schüler und Studenten" klarstellen und evtl. Alg erhalten. Ob dies auch für das Ende des Studiums gilt (noch immatrikuliert, aber ohne Vorlesung) könnte fraglich sein.

Übrigens gibt die AfA sicher vorab Auskunft, ab welchem Tag der alte Anspruch nicht mehr beantragt werden kann. Diese sehr wichtige Tatsache aber schriftlich (Mail?) bestätigen lassen. Und auf jeden Fall den Antrag nicht am letzten Tag stellen, sondern möglichst schon heute. Wenn dir fälschlich empfohlen wird, den Antrag auf 01.04. zu stellen, kann man hinterher evtl. noch rückdatieren.

Kann dir aber konkret nur die AfA sagen.
 

franky0815

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Okt 2007
Beiträge
3.895
Gefällt mir
3.173
#8
AW: (Rest)-Anspruch auf ALG1?

Zunächst ist ein Student kein Arbeitnehmer, sodass ein Bezug von Alg evtl. nicht möglich ist.
da aus 2012 noch ein restanspruch vorhanden ist wäre das kein thema, allerdings verfällt dieser restanspruch nach 4 jahren.

@Tuppe
hast du die bescheide aus 2012 noch? wenn ja, wieviele tage beträgt der restanspruch noch, wann genau wurde der anspruch aufgehoben?
 

Tuppe

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Mrz 2016
Beiträge
8
Gefällt mir
1
#9
AW: (Rest)-Anspruch auf ALG1?

Danke für eure Antworten!

Der Anspruch begann am 01.04.2012 und wurde zum 01.10.2012 aufgehoben. Anspruch hatte ich insgesamt 360 Kalendertage, d.h. die Hälfte davon wäre nun aufgebraucht

Würdet ihr mir also raten, mich unverzüglich zu exmatrikulieren und nach Erhalt der Bescheinigung sofort arbeitslos zu melden?

Sofern ich mich direkt morgen exmatrikulieren ließe, würde ich noch den kompletten restlichen Anspruch zur Verfügung stehen haben oder hätte ich ab 01.04.2016 gar keinen Anspruch mehr?
 

Ines2003

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
30 Apr 2013
Beiträge
1.351
Gefällt mir
405
#10
AW: (Rest)-Anspruch auf ALG1?

Du müsstest dich spätestens am 31.3 Arbeitslos melden.
 

franky0815

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Okt 2007
Beiträge
3.895
Gefällt mir
3.173
#11
AW: (Rest)-Anspruch auf ALG1?

Danke für eure Antworten!

Der Anspruch begann am 01.04.2012 und wurde zum 01.10.2012 aufgehoben.
ich bin mir nicht sicher ab wann die 4 jahre anfangen zu laufen, versuche das aber mal in erfahrung zu bringen.
 

Ines2003

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
30 Apr 2013
Beiträge
1.351
Gefällt mir
405
#12
AW: (Rest)-Anspruch auf ALG1?

Es zählt die Entstehung des Anspruchs § 161 Abs. 2 SGB III , somit Verjährt der Anspruch wie du richtig geschrieben hast am 1.4.2016.
 
E

ExitUser

Gast
#13
AW: (Rest)-Anspruch auf ALG1?

Zitat von BerndB:
Zunächst ist ein Student kein Arbeitnehmer, sodass ein Bezug von Alg evtl. nicht möglich ist.
da aus 2012 noch ein restanspruch vorhanden ist wäre das kein thema, allerdings verfällt dieser restanspruch nach 4 jahren.
Dass der Anspruch noch vorhanden ist, ist natürlich klar. Ich meinte den § 136 SGB III: "....(1) Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben Anspruch auf Arbeitslosengeld...."

Deshalb die Frage, ob ein Student Arbeitnehmer ist? Wird aber vermutlich so sein, wenn er keine Vorlesung mehr besucht.
 

Tuppe

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Mrz 2016
Beiträge
8
Gefällt mir
1
#14
AW: (Rest)-Anspruch auf ALG1?

Vielen Dank für eure sehr ausführlichen Antworten, die mir sehr weiterhelfen.

Nächste Woche werde ich mich exmatrikulieren und dann umgehend arbeitslos melden.
 

franky0815

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Okt 2007
Beiträge
3.895
Gefällt mir
3.173
#15
AW: (Rest)-Anspruch auf ALG1?

Nächste Woche werde ich mich exmatrikulieren und dann umgehend arbeitslos melden.
du hast eigentlich keine andere wahl, ab 1.4. ist dein anspruch erloschen, selbst wenn die exmatrikulation von dir jetzt wie eine kündigung gewertet wird, könntest du argumentieren das das ereigniss am 1.4. ohnehin eingetreten wäre, dann gäbe es nur 3 wochen sperre, ich glaube aber es wird sowieso keine sperre geben da studium eben keine erwerbstätigkeit ist.

§ 159 SGB III Ruhen bei Sperrzeit
(3) Die Dauer der Sperrzeit bei Arbeitsaufgabe beträgt zwölf Wochen. Sie verkürzt sich1.auf drei Wochen, wenn das Arbeitsverhältnis innerhalb von sechs Wochen nach dem Ereignis, das die Sperrzeit begründet, ohne eine Sperrzeit geendet hätte,
gib auf jeden fall rückmeldung was bei der afa rauskommt nächste woche.
 

Tuppe

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Mrz 2016
Beiträge
8
Gefällt mir
1
#16
AW: (Rest)-Anspruch auf ALG1?

Danke nochmals für eure Hilfe.

Es ist so, wie ihr gesagt hattet, dass der Anspruch nach wie vor besteht. Mir wurde mitgeteilt, dass dieser zum 01.04 verfallen wäre. Die Dame am "Empfang" hat jedoch etwas von 02.04 gemurmelt, habe nicht explizit nachgefragt. Nichtsdestotrotz ist der Anspruch noch vorhanden und der Grund der Exmatrikulation spielt wohl keine Rolle. Der Grund steht auf der Exmatrikulationsbescheinigung zwar drauf, ist aber offensichtlich nicht von Bedeutung.

Danke an euch!
 

franky0815

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Okt 2007
Beiträge
3.895
Gefällt mir
3.173
#17
AW: (Rest)-Anspruch auf ALG1?

danke für die rückmeldung, es gibt in foren fast nix schlimmeres als das ein thread einfach so endet ohne irgendeine auflösung oder ergebnis.
 

Tuppe

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Mrz 2016
Beiträge
8
Gefällt mir
1
#18
AW: (Rest)-Anspruch auf ALG1?

Wollte mich nochmals für eure Hilfe und Denkanstöße bedanken, ohne die ich diese, zumindest vorübergehend, sinnvolle Lösung wahrscheinlich nicht in Betracht gezogen hätte.

Der Anspruch ist, wie bereits erwähnt, noch vorhanden, 180 Resttage. Habe nun auch eine schriftliche Bestätigung erhalten. Ich hoffe jedoch, dass ich so schnell wie möglich wieder eine Beschäftigung/Ausbildung finde.
 

Tuppe

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Mrz 2016
Beiträge
8
Gefällt mir
1
#19
AW: (Rest)-Anspruch auf ALG1?

Hallo zusammen,

ich möchte gerne wissen, wo ich bei der Steuererklärung das erhaltene Arbeitslosengeld 1 einzutragen habe?

Ich habe meine Steuererklärungen bisher immer von einer Steuerberaterin machen lassen, da ich immer auch weitere Einnahmen hatte, aber das ALG1 war im vergangenen Jahr meine einzige Einkommensquelle - ansonsten wieder in der Uni eingeschrieben - und somit möchte ich mir das Geld für eine sicherlich "kleine" Steuererklärung gerne sparen. Ich hoffe, dies ist mit der Elstersoftware online möglich.

Würde mich über eure Hilfe freuen. Danke vorab!
 
Oben Unten