Habe ich ein Problem mit dem Jobcenter zu erwarten, wenn ich mitteile, daß ich meine Fahrerlaubnis zurückerhalten habe?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Night Shaddow

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2010
Beiträge
140
Bewertungen
20
Hallo zusammen,
ich hoffe ihr könnt mir helfen da ich grad am Verzweifeln bin.
Nach sehr langer Zeit habe ich meinen Führerschein (Klasse B) wiederbekommen.
Leider kann ich mich darüber überhaupt nicht freuen, denn mittlerweile bin ich nachtblind (seh schon bei Dämmerung fast nichts mehr) und sehr unsicher beim Fahren.
Stadtgebiet und nicht schneller wie 50km/h gehen aber bei Tageslicht problemlos.
Nun bin ich ja beim Jobcenter und werde das wohl mitteilen müssen.
Nur wie bring ich denen dass bei das ich den Führerschein und Auto für den Arbeitsweg nicht benutzen kann.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
LG
 

Nena

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Oktober 2015
Beiträge
2.792
Bewertungen
4.450
Wieso musst Du das mitteilen? (Nein, musst Du nicht.)
Du hast ein Auto?
Hast Du in der Fahrschule nicht gemerkt, dass Du nicht sicher fahren kannst (oder war er weniger als ein Jahr weg)?
 

Night Shaddow

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2010
Beiträge
140
Bewertungen
20
Mit den Führerschein ist das etwas kompliziert. Ums kurz zu machen, mir wurde nach 10 Jahren der Führerschein ohne neue Prüfung wiedererteilt.
Ja, auf mich ist ein Auto angemeldet und in der Stadt zum Einkaufen fahren zb. geht ja problemlos.
 
G

Gelöschtes Mitglied 58736

Gast
Du musst es nicht mitteilen. Das Auto hattest Du ja sicherlich als Vermögen angegeben. Das musst Du auch weiterhin.
Man darf es halt auf Nachfrage auch nicht verschweigen.
So würde ich das mal umschreiben.

Und nach mehr als einem Jahr nicht ohne erneute Prüfung. Eigentlich.
Aber beim TE ist es ja offensichtlich anders.

Es gibt auch andere Gründe, sollte aber hier nicht von Relevanz sein.
 

Nena

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Oktober 2015
Beiträge
2.792
Bewertungen
4.450
"Haben Sie eine Fahrerlaubnis?" - "Ich kann nicht fahren."
Sage ich IMMER. Auch mein aktueller Chef guckte komisch. Ich: Leihen Sie mir mal Ihr Auto?
Damit war es erledigt...
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
8.070
Bewertungen
11.023
Moinsen Night Shaddow ...!

Ich war mal so frei und hab' den Titel Deines Fadens etwas abgerundet. Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und - soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11
11. Themen/Threads erstellen
Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder Führerschein zurück, Problem mit dem Jobcenter?, sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf ausreichend Zeichen erweitert und zudem einen deutlichen Hinweis im Texteingabefeld hinterlassen. Da passt deutlich mehr drei ein bis fünf Worte rein ...

Erhellendes zum Thema findet man auch hier ... ->klick

Ich wünsche Dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt hier im Forum.


:icon_wink:
 

Night Shaddow

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2010
Beiträge
140
Bewertungen
20
Hätte ich den Antrag später gestellt, müsste ich nochmal die komplette Fahrschule machen.
So hat mich das ganze 50 Euuro gekostet.
Es ist ja nicht so das ich nicht fahren kann, nur zb. Landstrasse und nochdazu Nachts ist undenkbar.
So in der Stadt fahre ich schon sehr sicher.

EDIT: Also beides angeben (Führerschein & Auto) und sagen "ich kann aber nicht fahren"?
 

Porks

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
600
Bewertungen
323
hi
würde mir um die Arge mal keine so große Sorge machen sondern um dich Selber und alle anderen die die Straße usw. benutzen wo du sozusagen fast Blind die und dich in Lebensgefahr bringst oder nun du oder ein anderer Schuld an einem Unfall ist dann so egal .
Er kläre dann mal einem Richter ja ich kann ja noch etwas Sehen aber so mit 50 km/h fahre ich doch ziemlich gut .Oder noch besser den Eltern des Spielenden Kindes das auf die straße läuft und wegen der sonne du es nicht siehst.

Und da sollte man dir als Tip nicht geben wie man das bei der Arge/Arbeitgeber am besten verkaufen kann ohne eine Sperre zu bekommen oder so.
Sonder ab zum Dr. und der soll klar Feststellen darfst du Auto fahren ja oder nein oder halt mit welchen Auflagen ohne Wenn und Aber dann das befolgen bevor es zu spät ist entweder für dich oder wenn es ganz schlecht läuft auch für andere!
 

Night Shaddow

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2010
Beiträge
140
Bewertungen
20
Ich war sowohl bei einen Arzt und auch bei einen Sehtest. Für den Führerschein ist das soweit in Ordnung.
Ich glaube das ich falsch vestanden werde. Ich sehe durchaus noch etwas. Sogar ohne Brille, nur bei Witterung wie dunkelheit und Regen würde ich nicht mit 80 auf der Landstrasse fahren. Da sind dann 50 schon zuviel.
Entgegenkommende Autos blenden mich dann sehr heftig und ich werde unsicher. Deshalb fahre ich bei sowas ja auch nicht. Sonne macht mir nichts aus. Nur wie soll ich das den JB erklären das ich zb. nicht 3 Schicht arbeiten kann in einer 10km entfernten Firma.
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.043
@Night Shaddow, wenn es dir bei deiner Frage um das Thema zumutbare Arbeitsplätze gehen sollte, dann solltest du bei deinem SB eine Begutachtung durch den äD beantragen, mit dem Ziel, dass deine Einschränkungen deines Augenlichtes für das Führen von Kfz bei Dämmerung und Dunkelheit anerkannt werden. Sobald dies der äD festgestellt hat, muss sich dein SB bei der Erstellung von VV und Zuweisung zu Maßnahmen daran halten.
 

Nena

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Oktober 2015
Beiträge
2.792
Bewertungen
4.450
Wenn es keinen passenden ÖPNV gibt, kannst Du das. Können alle das, die sich den Unterhalt eines dauerhaft fahrtüchtigen Kfz nicht leisten können.
Es geht übrigens um Bewerbungen, nicht wirklich um Stellen.
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.043
Ich glaube niemand kann einem vorschreiben wann man Auto zu fahren hat.
Wenn man sich Nachts beim Fahren sehr unsicher fühlt, dann fährst man dann halt nicht. Punkt. Das muss auch kein Ärztlicher Dienst feststellen.

Der Punkt ist nur, dass ein ALG 2-Empfänger verpflichtet ist, alles Legale zu unternehmen, um seine Bedürftigkeit zu reduzieren. Wenn er also ein Kfz und eine FE hat, um damit einen AG erreichen zu können, muss er dieses auch einsetzen. Wenn er dann geltend machen möchte, dass er bei bestimmten Witterungsverhältnissen oder Sichtverhältnissen nicht mehr sicher fahren kann, muss er dieses mit entsprechenden medizinischen Unterlagen belegen können. Letztlich ist eine Einschränkung der Sehfähigkeit eine Einschränkung der Zumutbarkeit. Solche Einschränkungen sollten dem JC besser mitgeteilt werden, bevor man sich nachher über unpassende VV beschwert, insbesondere solche, wo man den AG nur mit Kfz erreichen kann. Warum sollte in dem Fall, wo ein Kfz und eine FE vorhanden sind, das JC keinen solchen VV verschicken?
 

Schmerzgrenze

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.605
Bewertungen
15.134
Der Punkt ist nur, dass ein ALG 2-Empfänger verpflichtet ist, alles Legale zu unternehmen, um seine Bedürftigkeit zu reduzieren.
Der Punkt ist, daß Du hier unbestimmte Rechtsgrundlagen zitierst, mit denen der Gesetzgeber Druck ausübt.
Der gleiche Gesetzgeber, welcher faire Löhne bei ordentlichen Arbeitsbedingungen regelmäßig zu verhindern weiß.
Für wenigstens den Anschein von Bestimmtheit taugt auch nicht "alles Legale". Was ist denn alles legal in Deutschland?
Verträge unterschreiben, Kredite aufnehmen, kontrolliert auf den Strich gehen, Auswandern ... ach so ja und natürlich Auto fahren.
Wenn er also ein Kfz und eine FE hat, um damit einen AG erreichen zu können, muss er dieses auch einsetzen.
Wo steht das? Wenn Du schon auf unbestimmte Gesetzestexte festnagelst, solltest Du dafür auch die Bretter liefern.
Die ersten zwei Sätze hättest Du Dir sparen können. Der Rest Deines Beitrages ist für den TE tatsächlich hilfreich.
 
M

Mitglied 61702

Gast
Jesus, Leute, warum so kompliziert?

Mein SB bekam auch ganz feuchte Augen, als ich den PKW als Vermögen im WBA angab. Ich habe ihn dann aber gleich wieder auf den Sessel zurechtgesetzt, und meinte, daß das Auto a) zu alt fürs Pendeln wohin auch immer sei, daß ich es b) ausschließlich für Fahrten zum Arzt und zum Einkaufen gekauft habe, und daß das Jobcenter mir c) ja auch garantiert nicht für Reparaturen oder Ersatz geradestehen würde, wenn sie nichtmal die Erstausstattung ordentlich geregelt bekämen. Als er dann meinte, vom Verdienst könne ich Reparaturen doch dann bezahlen, habe ich ihn laut angelacht.

Danach habe ich nochmals klargestellt, daß er mich als ohne PKW zu betrachten habe, da dieser nur für den Ausgleich meiner gesundheitlichen Probleme zuständig sei. Taxi führe ich aber gerne...

Nachtrag: ... und wenn jemand von sich aus feststellt, daß er nachts nicht mehr fahren kann oder will, dann muß das auch ohne ÄD akzeptiert sein.
 

Birgit63

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
11 Mai 2011
Beiträge
723
Bewertungen
692
Ich kann das gut nachvollziehen. Auch ich habe diese Probleme. Solange ich in der Stadt fahre, wo überall Laternen stehen, ist alles gut. Fahre ich Landstraße oder Autobahn, wo mir dann auch noch Autos entgegenkommen, ist es vorbei. Ich sehe nur noch helle Scheinwerfer, die mich blenden und sonst nix. Ich bekomme dann richtige Schweißausbrüche.
 

romeo1222

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Januar 2010
Beiträge
1.799
Bewertungen
512
Wo steht das? Wenn Du schon auf unbestimmte Gesetzestexte festnagelst, solltest Du dafür auch die Bretter liefern.

Zwar kein gesetz, aber es gab mal vor ca. 1 Jahr ein Gerichtsurteil im Tacheles Rechtssprechungsticker. Das Mädel hatte Vermittlungsvorschlag bekommen, sich nicht drauf beworben, da dort keine Öffis hinfahren und man ind er Gastronomie auch mal am Wochenende oder spät Abends arbeiten muss. Im Gerichtsverfahren kam dann heraus, dass sie Führerschein und PKW hatte. Hätte dieses also laut Gerichtsurteil nutzen müssen.

Allerdings sieht die Sache hier natürlich anders aus, wenn gesundheitliche Probleme vorliegen. Möchte nur damit sagen, dass man schon gezwungen werden kann, dieses zu nutzen, solange dem keine gesundheitlichen oder anderweitigen triffigen Gründe entgegensprechen.
 

Claus.

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 November 2010
Beiträge
2.295
Bewertungen
1.270
Man muß hier unterscheiden zwischen "Sehtest" und "Sehtest".

Für "nur" FS-Klasse B geht anscheinend (fast) alles als Sehtest durch. Da gilt angeblich sogar der kostenlose Sehtest der durch kiloweise Werbung allseits bekannten Brillenverkaufskette. Kostet wohl normal so um die 6,irgendnochwas €.

Für die Lkw-FS-Klassen, also soweit ich weiß "bereits" für den C1E (Schlüsselzahl 79 ´C1E > 12.000 kg, L ≤ 3´ und möglw. auch 171 - eben dem alten 3er Pkw-Schein) ist dagegen ein augenärztliches Gutachten erforderlich. In der Untersuchung zu dem Gutachten sollte eigentlich auch auf "Nachtblindheit" / Hell-Dunkel-Adaption, Blendungsempfindlichkeit, u.U. auch Farbsehen hin getestet werden. Allerdings kostet sowas auch von 40€ beginnend bis gut über 100€; da kocht komischerweise jeder Augenarzt sein eigenes Preissüppchen.

Nicht daß mich jemand falsch versteht: beim Antrag auf Wiedererteilung muß anscheinend nicht zwingend an dem alten FS-Klassen-Besitzstand festgehalten werden. Dürfte schon schlicht eine massive Kostenfrage sein, vonwegen augenärztliches Gutachten ja/nein, ärztliches Gutachten ja/nein, neuer Erste-Hilfe-Kurs ja/nein, weitere "Ideen" der FS-Stelle ja/nein, ... .

Also evtl. könnte^^ man auch schreiben "Sehr geehrte JC-Beschäftigte, mit zunehmendem Lebensalter ist zumindest eines sicher - man wird älter. So hat mein Körper -zumindest meinem Eindruck nach- mittlerweile eine ausgeprägte sog. Nachtblindheit entwickelt. ... . Gerne bin ich bereit, Ihnen auf Ihre Anforderung hin 3 aktuelle augenärztliche Kostenvoranschläge zu übermitteln und auf Ihre Kostenübernahmeerklärung hin mich einer -unter Wahrung meiner körperlichen und seelischen Unversehrtheit- entsprechenden augenärztlichen Untersuchung zu unterziehen. MfG. Lmaa".

Daß der äD der BA auch augenärztliche Untersuchungen durchführt, wäre zumindest mir neu. Glaube eher, daß die im Fall der Fälle ggf. noch Überweisungen zu freien Augendoc´s ausstellen können. Dann könnte man aber schon direkt genauso mal beim Gesundheitsamt anrufen. Denn lt. "FS-Betroffenenforen" soll es auch für jedermann/-frau möglich sein, sofern man ein paar Wochen Wartezeit in Kauf nehmen kann, sich von denen untersuchen zu lassen. Und das angeblich kostenlos wohlgemerkt.

Allerdings, wie´s auch immer gemacht wird, ich persönlich halte von unserem aus m.E.n. knapp über 300 Führerscheinstellen bestehenden System ja gar nix. Andere Länder haben nur eine Führerscheinstelle - und funktioniert genauso, wenn nicht sogar besser. Will heißen: unser System ist m.M.n. extrem anfällig für "anschwärzen".
Entsprechend könnte bei dem ganzen im schlimmsten Fall genauso eine ´Schlüsselzahl 05.01 bzw. 61´ dabei rausspringen, das wär dann u.U. ebenfalls Mist.

Und mein eigener Senf noch, weil ich weiß daß körperliche "Gebrechen" einfach nur "blöd" und belastend sind: Blendungen während dem Auto fahren können meiner Meinung nach auch durch verkratzte Windschutzscheiben zustande kommen. Aber einfach "auf Verdacht" die Windschutzscheibe tauschen lassen ist aber halt üblicherweise auch nicht drin ... und wenn man dann noch eine Mistkarre fährt bei der regelmäßig zuerst außen, dann innen und nochmal innen gekratzt werden "darf", hätten die ~3-4-500 Mäuse eh nur eine Haltbarkeit von bestenfalls einem halben Winter.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten