Habe heute einen Vermittlungsvorschlag für einen 14 Tage dauernden Minijob erhalten. Lohnt sich der Aufwand einer Bewerbung überhaupt?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Spiegelsaal

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Juli 2017
Beiträge
251
Bewertungen
391
Habe heute einen VV erhalten, datiert vom 24.01.19 - der einen 14 tägigen Minijob (450€) beeinhaltet, welcher am 21.02.19 angefangen hat und am 03.02.19 endet, da es sich nur um einen befristeten Verkaufsstand handelt. MmN Ist der Aufwand dem Nutzen bei Einstellung nicht gerecht, was den Papierkram und die Anmeldung betrifft, oder wie seht ihr das? Der VV hat keine RFB.
 

Ramteid

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Oktober 2011
Beiträge
1.219
Bewertungen
2.315
21. Januar meinst du :)

Wir sind verpflichtet alles zutun um unsere Bedürftigkeit zu verringern. Das zum Aufwand.
Bin ansonsten aber deiner Meinung das sich das nicht lohnt.
Da ohne RFB, und hoffentlich auch ohne verpflichtung in einer EGV oder VA, dann nicht bewerbungsverpflichtend.
 

Nena

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Oktober 2015
Beiträge
2.792
Bewertungen
4.450
Was für einen "Aufwand" fürchtest Du? Dieses Geld ist den Aufwand (weniger als eine Stunde, oder?) nicht wert???
 

Spiegelsaal

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Juli 2017
Beiträge
251
Bewertungen
391
Januar, genau.(y)

Zeitlich ist das alles viel zu engmaschig und hat überhaupt keinen Mehrwert. Manchmal fragt man sich nur, was in deren Köpfen vorgeht? Wenn, sollte einem sowas rechtzeitig zukommen, oder sie sollen es gleich bleiben lassen.

Der Aufwand bezieht sich auf die Bürokratie bei möglicher Einstellung, welche dafür wieder nötig wäre, anmelden, abmelden und das nicht mal innerhalb 14 Tage. Vor allem könnte ich da nur noch maximal 1 Woche arbeiten, selbst wenn ich jetzt eine Blitzbewerbung fertig machen würde. Ich habe nichts gegen 450€ Jobs, aber sowas ist Nonens.
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
8.067
Bewertungen
10.997
Moinsen Spiegelsaal ...!

Ich war mal so frei und hab' den Titel Deines Fadens etwas abgerundet. Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und - soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11
11. Themen/Threads erstellen
Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder Vermittlungsvorschlag Minijob - 14 Tage, sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf ausreichend Zeichen erweitert und zudem einen deutlichen Hinweis im Texteingabefeld hinterlassen. Da passt deutlich mehr drei ein bis fünf Worte rein ...

Erhellendes zum Thema findet man auch hier ... ->klick

Ich wünsche Dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt hier im Forum.


:icon_wink:
 

Spiegelsaal

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Juli 2017
Beiträge
251
Bewertungen
391
Stelle ist besetzt und der freundliche Herr am Telefon meinte noch, wieso ich jetzt erst anrufe? Ich sagte - bedanken Sie sich beim JC, die sind unfähig Stellen rechtzeitig rauszuschicken und hellsehen kann ich leider nicht. Hauptsache mal wieder sinnfrei Papier verschwendet.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten