Habe heute einen Vermittlungsvorschlag erhalten, obwohl ich derzeit krankgeschrieben bin. Muss ich mich bewerben?

Leser in diesem Thema...

franzi

0
1. VIP Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Mrz 2009
Beiträge
4.996
Bewertungen
2.197
Heute erhielt ich einen Vermittlungsvorschlag, obwohl ich derzeit noch krankgeschrieben bin. Den VV hat eine Mitarbeiterin meines SBs erstellt.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle an einem Ort, der nur mit Öffis erreichbar ist. Der Arbeitgeber will eine flexible Arbeitszeit, je nach Bedarf, vormittags, nachmittags und auch abends. Der Bus fährt aber nur stündlich. Abends nur bis max. 17 Uhr. Wenn es also länger wird, komme ich nicht mehr nach Hause ...
Die Tätigkeit ist in einem Bereich, in dem ich noch nie gearbeitet habe. Büro in einer Trockenbaufirma.

Es ist auch noch gar nicht sicher, ob meine Krankschreibung weiter verlängert wird. Diese läuft am 29.06. aus. An meinem Gesundheitszustand hat sich nichts verbessert. Ich war jetzt längere Zeit in Physiotherapie, die mir aber mehr geschadet als genutzt hat. Das habe ich heute meinem Arzt so mitgeteilt.
Eine alternative Behandlung gibt es nicht.

Was also tun?
Trotzdem bewerben, damit man die Pflicht erfüllt hat?
 

Scholz

1. Priv. Nutzergruppe
Mitglied seit
25 Feb 2022
Beiträge
500
Bewertungen
298
Aufgrund des Sanktiosmoratoriums kann es trotz RFB (zumindest in den nächsten 6 Monaten) keine Sanktionen geben.... Also in diesem Fall trotz RFB vollkommen unverbindlich.
 
Oben Unten