• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Habe einen 100€-Job und jetzt den Vordruck bekommen Einkommensbescheinigung, ist das jetzt so zwingend vorgesehen?

Nala87

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
5 Aug 2012
Beiträge
101
Bewertungen
17
Hallo, liebe Forianer. Ich wende mich mit einem Problem an euch bzgl. meines am Wochenende beginnenden Zuverdienstes. Und zwar hat sich bei mir die Möglichkeit ergeben, für einen örtlichen Zeitungsverlag am Samstag die kostenlose Wochenendzeitung in meinem Wohnviertel zu verteilen. Mein Verdienst wird so um die 90€ liegen pro Monat.

Nun war ich im Jobcenter, um diesen Zuverdienst anzumelden und glaubte, das würde problemlos gehen. Bis Hundert Euro kann man als AlgII -Empfänger ja sowieso ohne Abzüge hinzuverdienen. Nun sagte mir die Dame aber im Jobcenter, ich müsse dann monatlich meine Lohnabrechnung im JC abgeben und sie gab mir zwei Vordrucke (Einkommensbescheinigung) mit, die von meinem Arbeitgeber monatlich ausgefüllt werden und ebenfalls zum Jobcenter geschickt werden sollen. Ist das wirklich so üblich?

So viel Aufwand für einen Zuverdienst von unter 100€? Ich hab vor einigen Jahren schonmal Werbung verteilt, da lag mein Zuverdienst im gleichen Bereich, also auch um die 90€. Da musste ich beim JC keine Lohnzettel o.ä. abgeben. Die Dame im JC hatte sich das lediglich vermerkt und gut war. Ich verstehe nicht, wieso nun solch ein Gewese gemacht wird?! Die zusätzlichen 90€ fallen in die Alg2-Berechnung ohnehin nicht hinein...

Kann mir hier jemand was dazu sagen? Ist das neuerdings Usus, dass auch solche niedrigen Einkünfte derart beim JC verwaltet werden?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Seepferdchen

Teammitglied
Super-Moderation
Mitglied seit
19 Nov 2010
Beiträge
23.246
Bewertungen
14.366
Hallo Nala87

Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet.


ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift

Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11

Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!!oder 100 € Job" sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 150! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

und im Texteingabefeld bei der Überschrift findest du dazu auch den Hinweis von unserem Admin:

Bitte den Themeninhalt kurz umreisen

schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:


Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Jun 2006
Beiträge
14.074
Bewertungen
7.684
Ich denke mal, das kommt auf den SB an. Mein Bruder hatte damals auch so einen kleinen Nebenjob. Die ersten Monate hat er immer seine äbrechnung vorbeigebracht. Irgendwann sagte die SB zu ihm, wenn der in dem Bereich bleibt, dann braucht sie das nicht mehr.
 

Nala87

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
5 Aug 2012
Beiträge
101
Bewertungen
17
Danke erstmal für die Antworten. Naja, dann werde ich eben monatlich meinen Kontoauszug beim JC einreichen, damit die sehen wieviel Geld ich bekomme. Vielleicht sagt das JC nach zwei, drei Monaten, dass ich das nicht mehr monatlich vorzeigen muss, da der Verdienst relativ gleichbleibend ist und nicht mehr wie 100€ beträgt.
 

Echogamer

Elo-User*in
Mitglied seit
17 Jul 2015
Beiträge
187
Bewertungen
211
Hallo Nala87,

also ich sehe das genauso wie Kerstin_K und denke auch dass es auf den SB ankommt.

Ich hatte vor einigen Jahren auch mal einen Nebenjob in dem ich monatlich 100 Euro verdiente.
Damals hatte ich die ersten Monate jeweils einen Kontoauszug (mit dem Geldeingang vom Nebenjob) beim JC eingereicht.
Später hatte die SB mir gesagt dass ich die nicht jeden Monat einreichen brauche. Die Kontoauszüge hatte ich vorsichtshalber aber trotzdem noch zu Hause aufbewahrt.
 
Oben Unten