Habe eine Eingliederungsvereinbarung unterschrieben und soll nun einen 1€ Job in einem Service-Büro machen. Wer weiß Rat

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Neoo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 September 2018
Beiträge
33
Bewertungen
1
Hallo leute. Schlafekaum noch und ist mir auch etwas Peinlich hier zu fragen ( Halte sowas lieber Anonym ) aber ich brauche etwas hilfe.

Außerdem verzeiht mir meine "Noob" Schreibweise. Aber Schlafmangel ( Private Probleme ) und diese Problematik gerade nagt an mir. :icon_kotz:

Meine Sachbearbeiterin hat mich bis jetzt eigentlich immer "in Ruhe Gelassen" und die Eingliederungsvereinbarungen habe ich eigentlich immer Unterschrieben.

(Waren ja in den Letzten nur X Anzahl Bewerbungen mit Nachweis 1x Monat einreichen ) also für micht nichts Schlimmes.
Meine Bewerbung fand sie immer Gut.


Jetzt hatte ich am Donnerstag n Termin und dar war sie leider warum auch immer ( Schlechter Tag etc. ) Garnicht mehr nett.

Und kam gleich mit Maßnahme,1€ Job etc. soll zu so einem Service Büro .

Arbeitssuchende bei der Stellensuche, beim Schreiben von Bewerbungen und bei der Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch,Hilfestellung beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen
Aufwantsentschädigung. Keine Fahrtkosten. 6 Monate

Also ich als Arbeitssuchender soll andere Arbeitssuchende unterstützen weil ich gut am PC bin? Was habe ich davon ?

Als ich sie das Gefragt habe kam. ""Kann sie auch zum Müllsammeln schicken"" :censored:

Also alternativen waren da nicht :confused:

Ich war ja sowieso schon Angeschlagen und mit Androhung auf Kürzung ( Die ich mir echt nicht leisten kann) habe ich unterschrieben :doh:

Ich gebe zu,ich habe nicht Gewusst das man das vor ort nicht machen muss! Und hier erst überflogen.

Und wenn, hätte ich nicht gewusst was ich dann damit Mache/das Abwende.

Hab dann einen Brief bekommen und soll mich bis zum 20.9 dort/beim Träger melden.

Vermerk. Welches ziel wird verfolgt. Tagesstruktur und Kontinuität....
:doh:

Ah ja wenn man 4 Stunden am Tag wieder am PC Rumsitzt.

Was soll/kann ich jetzt machen ?

Kann ich um ein erneutes Gespräch bitten und ein 450€ Job oder eine Weiterbildung ( Kumpel hat z.b. auch einen 34a Schein gemacht ) vorschlagen oder etwas andere was "mir" auch was bringt. Oder irgendwie wieder meine "Ruhe" vor denen haben.

Oder was Empfehlen die "Profis" jetzt zutun vielen dank im Voraus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Merse

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
6 März 2015
Beiträge
1.104
Bewertungen
2.867
AW: Eingliederungsvereinbarung 1€ Job ( Hilfe )

Was soll/kann ich jetzt machen ?
Naja, beispielsweise alles schriftliche hier reinstellen, damit man nach Fehlern suchen kann.

Arbeitssuchende bei der Stellensuche, beim Schreiben von Bewerbungen und bei der Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch,Hilfestellung beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen

Sind alles keine zusätzlichen Tätigkeiten, da nicht beliebig aufschiebbar, zudem wäre das z.B. die Aufgabe eines Angestellten bei einem Maßnahmeträger.

Hab dann einen Brief bekommen und soll mich bis zum 20.9 dort/beim Träger melden.

Wann kam der? Heute ist bereits der 22.
 

Neoo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 September 2018
Beiträge
33
Bewertungen
1
AW: Eingliederungsvereinbarung 1€ Job ( Hilfe )

Naja, beispielsweise alles schriftliche hier reinstellen, damit man nach Fehlern suchen kann.

Sind alles keine zusätzlichen Tätigkeiten, da nicht beliebig aufschiebbar, zudem wäre das z.B. die Aufgabe eines Angestellten bei einem Maßnahmeträger.

Wann kam der? Heute ist bereits der 22.

Zu 1.) Was muss zu sehen sein ? Ist mein Erstes mal in so einem Forum und sind ja sensible daten.

Zu 2.) Ja sehe ich genau so.

Zu 3.) Sorry ich meinte einen Zettel den ich bis zum 28.09 beim Träger vorlegen soll zum Unterschreiben. Wurde mir mitgegeben


Und den Werbe Flyer zur Maßnahme. ( Aber da es dies wohl nur hier in der stadt gibt ) weiß ich nicht wie ich das einstellen kann.

Dann weiß ja z.b. jeder woher ich komme usw. :sorry:
 

Merse

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
6 März 2015
Beiträge
1.104
Bewertungen
2.867
AW: Eingliederungsvereinbarung 1€ Job ( Hilfe )

Was muss zu sehen sein

Naja, alles relevante eben, d.h. am besten vollständige Dokumente nur ohne persönliche Daten von dir, dem SB, dem Ansprechpartner bei der Maßnahme usw. Datumsangaben sind wichtig, Meldeorte auch, aber da reicht ein "kommen Sie ins Jobcenter XXX" oder "zum Maßnahmeträger XXX".

Dann weiß ja z.b. jeder woher ich komme usw.

Die wenigsten Städte haben nur einen Einwohner. Und selbst wenn dein SB zuviel Freizeit hat und mitliest: Es ist nicht verboten, sich beraten zu lassen. Sollen sie doch wissen, dass du deine Rechte kennst.
 

Neoo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 September 2018
Beiträge
33
Bewertungen
1
AW: Eingliederungsvereinbarung 1€ Job ( Hilfe )

Ok hier bitte .Hoffe man kann es erkennen, war ne Handycam. Ich hab das noch nie gemacht also bitte info, wenn ich was nicht unkenntlich gemacht habe oder noch was Bearbeiten sollte.
 

Anhänge

  • eingliederung (1).jpg
    eingliederung (1).jpg
    316,9 KB · Aufrufe: 236
  • eingliederung (2).jpg
    eingliederung (2).jpg
    347,2 KB · Aufrufe: 196
  • eingliederung (3).jpg
    eingliederung (3).jpg
    358,9 KB · Aufrufe: 159
  • eingliederung (4).jpg
    eingliederung (4).jpg
    271,6 KB · Aufrufe: 178
  • flyer (1).jpg
    flyer (1).jpg
    308,1 KB · Aufrufe: 211
  • flyer (2).jpg
    flyer (2).jpg
    214,2 KB · Aufrufe: 148
  • meldebrief.jpg
    meldebrief.jpg
    261,3 KB · Aufrufe: 183

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Januar 2007
Beiträge
2.023
Bewertungen
1.637
AW: Eingliederungsvereinbarung 1€ Job ( Hilfe )

also Übersetzungshilfe zum Beispiel ist überhaupt
nicht zusätzlich, ein Übersetzer ist ZU BEZAHLEN.
Wie kommen die drauf, dass Du das machen sollst,
bist Du Übersetzer von Beruf??????????
 

Neoo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 September 2018
Beiträge
33
Bewertungen
1
AW: Eingliederungsvereinbarung 1€ Job ( Hilfe )

Nein nichts davon. Ich Verstehe das auch nicht.
Zumal nichts davon mir weiterhilft.

Nichtmal Bewerbungen werden erwähnt oder Bezahlt.

Wie gesagt die Letzten Eingliederungsvereinbarungen. Waren sehr viel Kürzer und hatten

(Nur XX Anzahl Bewerbungen und die Kopien 1x Monat einreichen ) also für mich nichts Schlimmes.

Könnte mich Natürlich ohrfeigen das neue jetzt Unterschrieben zu haben.

Aber wie oben erwähnt

Ich war ja sowieso schon Angeschlagen (Privat) und mit Androhung auf Kürzung (Die ich mir echt nicht leisten kann)

Ich gebe zu,ich habe nicht Gewusst das man das vor ort nicht machen muss! Und hier erst überflogen.

Und wenn, hätte ich nicht gewusst was ich dann damit Mache/das Abwende.

Soll ich jetzt nochmal mit dem SB Reden oder Teamleiter ? Zum Anwalt gehen ? Zur Maßnahme antreten und dort nichts unterschreiben ?

Bin gerade echt verzweifelt.
 

Merse

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
6 März 2015
Beiträge
1.104
Bewertungen
2.867
AW: Eingliederungsvereinbarung 1€ Job ( Hilfe )

Naja, noch ist nichts verloren, auch wenn die Unterschrift grob nachteilig ist.

Mit dem SB brauchst du nicht darüber zu reden, der interessiert sich nicht im Geringsten dafür, ob das für dich Sinn macht oder nicht. Es geht nur darum, dich aus der Statistik zu bekommen. Bestünde auch nur ansatzweise Interesse an einer ehrlichen Zusammenarbeit, hätte er mit dir das Ganze vorab besprochen und insbesondere bei der gemeinsam auszuarbeitenden EGV darauf hingewiesen, dass ein 1€-Job das allerletzte Mittel ist und zuvor alles an Maßnahmen und Eingliederungsstrategien versagt haben muss, um sowas zu rechtfertigen.

Was die Abwehr angeht: Das JC hat die Dauer und zeitliche Verteilung festzulegen, nichtmal das haben sie hinbekommen, du sollst dich selbst um alles kümmern. Kostenzusage fehlt auch.

Du sollst erstmal auf eigene Kosten dort erscheinen und irgendeinen scheinbar beliebigen Termin vereinbaren - bis wann soll der eigentlich sein? Nächster Monat? Nächstes Jahr? 2030? Unbestimmt, angesichts der drohenden Sanktionshöhe. Bei so gravierenden Eingriffen sollte schon alles eindeutig festgelegt sein.
Vor Ort kannst du dich unbeliebt machen, indem du nichts unterschreibst und somit auf einen unverschuldeten Rauswurf hoffst. Bei offensichtlich nicht zusätzlichen Tätigkeiten steht auch immer die Frage im Raum, ob man nicht doch antritt und sich hinterher den regulären Lohn mittels Wertersatzklage holt.
 

Neoo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 September 2018
Beiträge
33
Bewertungen
1
AW: Eingliederungsvereinbarung 1€ Job ( Hilfe )

Ne ? Ich fühl mich schon verloren und Mies.

Naja bis zum 28.09.18 soll ich mich ja dort Perönlich melden. Steht ja so EGV und Pendelbrief

Ich dachte mir um ein erneutes Gespräch bitten und ein 450€ Job oder eine Weiterbildung (Kumpel hat z.b. auch einen 34a Schein gemacht)
Um zu zeigen das ich was machen will was sinnvoller ist ? Und im Gegenzug dadurch eine Neue EGV bekommen die dann das beinhaltet.

Nochmal "nur" die Bewerbungen schreiben werden sie mir wohl nicht Gewähren wenn sie jetzt solche Geschütze gegen mich auffahren.

Aber das waren nur meine Ideen.
 

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Januar 2007
Beiträge
2.023
Bewertungen
1.637
AW: Eingliederungsvereinbarung 1€ Job ( Hilfe )

man müsste nur wissen, ob unter 25 und ob Schulabschluss vorhanden. Sonst wäre es sein gutes Recht, wenn er möchte, einen Schulabschluss zu machen.
Zweite Frage wäre, was für einen Job er GERN machen möchte.
Ich betone GERN.
 

Neoo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 September 2018
Beiträge
33
Bewertungen
1
AW: Eingliederungsvereinbarung 1€ Job ( Hilfe )

27 und leider nur erster allgemeinbildende Schulabschluss.
Ausbildung wäre mir lieb. Daraufhin habe ich mich auch Beworben. Was SB aber auch nicht so gefiel da manche Stellen mehr voraussetzen.

Das JC denkt natürlich man hat kein Bock. Aber bei Solchen Maßnahmen Sinnloss Rumzusitzen bringt es ja auch Null.
 

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Januar 2007
Beiträge
2.023
Bewertungen
1.637
AW: Eingliederungsvereinbarung 1€ Job ( Hilfe )

was würdest Du denn gern für eine Ausbildung machen?
Vielleicht könnte man das JC überzeugen, Dich erst einmal
den Realschulabschluss machen zu lassen und dann im nächsten Sommer eine Wunsch-Ausbildung anzufangen?
 

Neoo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 September 2018
Beiträge
33
Bewertungen
1
AW: Eingliederungsvereinbarung 1€ Job ( Hilfe )

Realschulabschluss war jetzt erstmal nicht der Plan. Wollten ja eigentlich durch die Ausbildung erwerben.

Wunsch-Ausbildung wäre KFZ aber habe mich auf Viel im Handwerk und Computer ( IT ) beworben. ( Die ja leider schon fast alle Abitur )...

Aber weil oben geschrieben wurde
Mit dem SB brauchst du nicht darüber zu reden
Weiß ich jetzt auch nicht was machen/an wen wenden.

Deswegen dachte ich ja an den Sicherheits-Schein (Kumpel hat mir da ne adresse gegeben, Wurde ihm Bezahlt ) oder halt Mini Job.

Ist ja irgendwie besser als für ~160 diese Sche##e da zu machen. 60 davon würden ja schon für die Fahrtkosten draufgehen. ( SB Sachte das ist davon zu tragen )
 

Gollum1964

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
1.460
Bewertungen
2.835
AW: Eingliederungsvereinbarung 1€ Job ( Hilfe )

hallo,

wenn das ganze nicht so traurig wäre, müsste man eigentlich laut loslachen.
Da wird jemand in sehr jungen Jahren ohne Ausbildung und niedrigen Schulabschluß tatsächlich zu einen 1EUR-Job verdonnert (generell nur für hoffnungslose Fällte), wo er anderen Arbeitslosen bei einem Maßnahmenträger das richtige Bewerben beibringen soll. Wahrscheinlich werden unter Sanktionsdrohung diesem MT hoch qualifizierte Leuten mit Ausbildung und langer Berufspraxis zwecks Bewerbungstrainning durch das JC zugeschanzt. Wenn die sich dann nicht veralbert vorkommen, wann dann?

Ist aber nicht persönlich gegen den TE gerichtet. In seinen jungen Jahren soll das JC lieber in dessen Ausbildung investieren, als in so einen Quatsch. 1 EUR-Jobs sollten generell nur freiwillig sein und hierfür gibt es sicherlich viele Kandidaten unter den Elos, die sich längst aufgegeben haben und das gerne machen. Meist, wie auch hier, ist die fehlende Zusätzlichkeit der perfekte Angriffspunkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Neoo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 September 2018
Beiträge
33
Bewertungen
1
AW: Eingliederungsvereinbarung 1€ Job ( Hilfe )

Ja Normalerweise würde ich auch Lachen. Weil es Lächerlich ist. Aber bei mir ist Gerade das Gegenteil dran. Ausbildung investieren, ist die frage.

Deswegen meine oben genannten Vorschläge.

Nur was machen.
 

DoppelPleite

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Dezember 2015
Beiträge
1.220
Bewertungen
1.726
AW: Eingliederungsvereinbarung 1€ Job ( Hilfe )

Flyer meinte:
Hilfe beim ausfüllen von Formularen und Anträgen
Das ist doch nur für geschultes Personal und kann in Schadenersatzansprüchen enden bei falscher "Beratung". :icon_evil:

Den Anwalt kannst Du sparen, was ist allerdings mit "bis auf weiteres" ? - Kann man da nicht etwas machen?
 

Neoo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 September 2018
Beiträge
33
Bewertungen
1
AW: Eingliederungsvereinbarung 1€ Job ( Hilfe )

Das ist doch eigentlich alles für geschultes Personal....

Arbeitssuchender mit Problemen soll anderen dabei Helfen. Ja ne is klar....

Und was heißt, kann man da nicht etwas machen? Mir ist das Wehren dagegen neu. Daher keine Ahnung und hier angemeldet.

Wie gesagt mir wären jetzt nur Anwalt eingefallen. Erneutes Gespräch. Und die oben gennanten Vorschläge
 

Gollum1964

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
1.460
Bewertungen
2.835
AW: Eingliederungsvereinbarung 1€ Job ( Hilfe )

Und was heißt, kann man da nicht etwas machen? Mir ist das Wehren dagegen neu. Daher keine Ahnung und hier angemeldet.

Neooo,

leider hast du die EGV mit dieser 1EUR-Geschichte unterschrieben und dir damit einige Möglichkeiten genommen. Wahrscheinlich mußt du da jetzt tatsächlich hin.
Ich würde an deiner Stelle bei denen nichts unterschreiben und denen unter die Nase reiben, dass du diesbezüglich zur Ausführung dieser Aufgaben gar nicht befähigt bist, da du hierfür keine Ausbildung hast. Außerdem würde ich nach der Zusätzlichkeit dieser Aufgaben fragen, die hier eindeutig nicht gegeben ist, aber die Voraussetzung für die Ausübung eines EEJ ist. Lässt man dich trotzdem auf die Arbeitslosen los, klagst du später über die Wertersatzklage den dir zustehenden Lohn ein. Ärgert man dich dann weiter, muß sich der Zoll weiter darum kümmern.
 

Neoo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 September 2018
Beiträge
33
Bewertungen
1
AW: Eingliederungsvereinbarung 1€ Job ( Hilfe )

Zusätzlichkeit heißt? Dachte ja ich könnte Minijob oder den Sicherheits schein benutzen. Da hätte ich erstmal was sinnvolles. Eigeninitiative und wäre die EGV hoffentlich los und würde ne neue bekommen.
 

Sery

Elo-User*in
Mitglied seit
21 Februar 2012
Beiträge
344
Bewertungen
212
AW: Eingliederungsvereinbarung 1€ Job ( Hilfe )

Warum bist Du so scharf auf eine EGV? Das Leben ist ohne viel besser.
Evt machst Du das Abi noch nach Nr machst dann die Ausbildung?
Bis zum 30. Geburtstag bekommt man noch Bafög bei regulären Unterricht
 

0zymandias

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2012
Beiträge
7.535
Bewertungen
16.319
AW: Eingliederungsvereinbarung 1€ Job ( Hilfe )

Das ist nur eine Maßgabe für Zusätzlichkeit.

Die Tätigkeiten hier sind nicht zusätzlich, da das JC schon in der gesetzlichen Pflicht steht, lustige Eingliederungsleistungen wie z. B. Bewerbungstrainings heranzukarren.

Die Tätigkeiten sind auch nicht wettbewerbsneutral, weil man hier offensichtlich den privaten Anbietern von Schnickschnackmaßnahmen (Bewerbungstrainings) mit Steuergeldern das Wasser abgräbt, vgl. § 16d SGB II.
(Das sind zwar oft Gonolrodden, wie man im schönen Gorl-Morx-Stodt sagt, aber auch die haben Rechte.)

Das Angebot in der EGV ist nicht bestimmt.
Es fehlt u. a. den Inhalten an Bestimmtheit, so ist z. B. unklar, wer an wem die unvollständig beschriebenen Tätigkeiten vornimmt.
Der Flyer kann hierfür nicht herangezogen werden, denn er ist kein verbindlicher Bestandteil des Verwaltungsschreibens.

Aus einem unbestimmten Angebot/einem unbestimmten Verwaltungsakt (VA, hier wäre das die abzuwartende Zuweisung) darf keine Sanktion abgeleitet werden.

Die Rechtsnatur der Maßnahmeneinmündung bleibt zumindest noch unklar, denn es kann nicht gleichzeitig angeboten, angenommen und zugewiesen werden.
Damit wird der klare Blick auf die Rechtsmittel mit Absicht durch die Behörde verstellt, was den Bürger um seine Rechte bringt.
Nach § 16d SGB II wird eine AGH zugewiesen, nicht zugeflattert.

Dem Maßnahmentäter (MT) keine Informationen geben außer dem Namen und die Postanschrift.
Nichts unterschreiben, aber die Unterschrift nicht ablehnen.
Du kennst Dich mit den Schriftstücken nicht aus und möchtest sie prüfen lassen.
Von wem und wie lange das dauert, wird die Zeit zeigen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten