Habe ein Teilzeitstudium begonnen. Wie sieht es mit meinen ALG1- bzw. ALG2-Ansprüchen aus? Wer weiß Bescheid?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

realitycheck

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 August 2018
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo zusammen,

ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Aktuell bin ich seit 01.08. Arbeitslos gemeldet.
Wahrscheinlicher Anspruch ca. 760 Euro.
Ich bin zusätzlich seit 3 Monaten in einem Fernstudium als Teilzeitstudent eingeschrieben.
Mein Alg2 Anspruch wäre ca. 859 Euro
Habe ich jetzt die Möglichkeit aufzustocken, damit ich auf die 859 Euro komme?
Mietkosten wären Warmmiete: 450 Euro - Kaltmiete: 362 Euro
Müsste ich jetzt Wohngeld beantragen oder gleich Alg2?
Die Bafög-Ablehnung lässt auch auf sich warten( Teilzeitstudium nicht Bafög fähig) damit ich Anspruch auf Alg bzw überhaupt iwas habe.

Wie sollte ich am besten vorgehen?

1000 Dank im voraus
 

morama

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
11 März 2016
Beiträge
517
Bewertungen
39
AW: Alg1 + Teilzeitstudium + Aufstocken

Korrigiert mich einer Bitte, falls ich dumm schwätze..ALG1 wird es wohl nicht geben, da man dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen muss?!
 

realitycheck

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 August 2018
Beiträge
4
Bewertungen
0
AW: Alg1 + Teilzeitstudium + Aufstocken

Bei einem Teilzeit/Fernstudium steht man dem Arbeitsmarkt zur verfügung. Da dieses Teilzeitstudium nicht grundsätzlich förderungsfähig ist (nur 9h in der Woche), wäre somit ein ALG II - Anspruch auch nicht nach § 7 Abs. 5 SGB II ausgeschlossen...gehe ich mal von aus..
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
8.067
Bewertungen
10.995
Moinsen realitycheck und willkommen hier ...!

Ich war mal so frei und hab' den Titel Deines Fadens etwas abgerundet. Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11
[FONT=Arial,Wide Latin]11. Themen/Threads erstellen
[/FONT]
[FONT=Arial,Wide Latin]Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder [/FONT]Alg1 + Teilzeitstudium + Aufstocken[FONT=Arial,Wide Latin], sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt![/FONT]
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 110! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

Erhellendes zum Thema findet man auch hier ... ->klick

Ich wünsche Dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt hier im Forum.


:icon_wink:
 
E

ExUser 1309

Gast
An deiner Stelle würde ich sofort einen Antrag beim JC stellen. Bei uns sagen die einem sofort, wenn sie meinen "nicht zuständig" zu sein sondern die Wohngeldstelle. Vorab könntest du nat, einfach bei der Wohngeldstelle anrufen und nachhaken, ob du in deiner Situation dort Ansprüche stellen könntest.

Ich hatte auch mal die Situation, das mein ALG1 nicht ganz ausreichte, aber die Wohngeldstelle nicht zuständig war, da wurde ich zum JC geschickt. Wenn ich mich nicht täusche, erhällst du erst ab Antragsstellung Leistungen. Deshalb würde ich nicht warten, sonst könnten Anspruchstage verlorengehen.

Wenn die noch Bescheide oder sonstiges benötigen, kannst du die nachreichen, Hauptsache die Anträge laufen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten