Habe den Weiterbewilligungsantrag ausgedruckt. Ist aber etwas anders als der vom Letzten Jahr.

Maddrax

Elo-User*in
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
241
Bewertungen
77
Hallo,
ich steh vor dem gleichen Dilemma
Mein Bewilligungsbescheid geht bis zum 31.08.2020

Muss ich da jetzt einen neuen Weiterbewilligungsantrag stellen odder nicht ???


Ich würde ungern bis kurz vor Ablauf warten nur um dann festzustellen, dass ich doch einen Weiterbewilligungsantrag stellen muss >> und dann womöglich ab 01.09.2020 erst mal ohne Geld dastehe!!
 

Annie

Elo-User*in
Mitglied seit
10 September 2015
Beiträge
497
Bewertungen
371
Das wurde doch schon beantwortet.

WBA Info arbeitsagentur.de


Für Bewilligungszeiträume, die in der Zeit vom 31. März 2020 bis vor dem 31. August 2020 enden (einschließlich 30. August 2020), werden die Leistungen auf Basis der Verhältnisse des bisherigen Bewilligungszeitraums automatisch weiter bewilligt. Sie brauchen in diesen Fällen keinen Weiterbewilligungsantrag zu stellen.
Ist halt diese Corona Regelung. Die Formulierung ist natürlich unglücklich. "bis vor dem 31. August 2020 enden" mMn ist vor dem 31ten der 30te Tag im August.

Aber wie schon Kerstin_K bemerkte, der Monat August hat 31 Tage. Und ALG 2 wird normalerweise pro Monat ausgezahlt.

Stell doch einfach den Antrag. Mehr als die Portokosten hast du doch nicht zu verlieren.
 

Maddrax

Elo-User*in
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
241
Bewertungen
77
das mit der Corona Regelung ist mir schon klar, und wegen dieser Formulierung hab ich ja jetzt nachgefragt, weil das halt sehr unverständlich ausgedrückt ist

"" ... bis vor dem 31. August 2020 enden ... ""

Mein Bescheid endet halt AM 31. August 2020 und nicht VOR 31. August 2020

Antrag stellen, sind nicht nur Portokosten, sondern auch Kosten für Kopien (Kontoauszüge für die letzten drei Monate):
Ist natürlich net die Welt, so 5,00 - 6,00 € , aber immerhin, und die könnt ich mir sparen.
Die letzten Jahre hab ich den Antrtag halt immer persönlich abgegeben, weil man im JC auch gleich kostenlos Kopien machen kann
 

Echogamer

Elo-User*in
Mitglied seit
17 Juli 2015
Beiträge
225
Bewertungen
1.551
Hallo Maddrax,
Muss ich da jetzt einen neuen Weiterbewilligungsantrag stellen odder nicht ???
Also ich sehe das genauso wie Frank71 und würde da auch kein Risiko eingehen.

Generell kann man sagen, je früher der WBA beim JC eingereicht wird, desto besser :wink:
Man sollte schauen, dass man seinen WBA spätestens 6 Wochen vor Ende des Bewilligungszeitraumes nachweislich mit allen erforderlichen Unterlagen einreicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
17.888
Bewertungen
23.288
sondern auch Kosten für Kopien (Kontoauszüge für die letzten drei Monate
Welche dann in der Regel eh aktualisiert, bzw. für den richtigen Zeitraum nachgeliefert werden müssen.....also die drei Monate, die direkt vor dem Beginn der Weiterbewilligung liegen und nicht 3-4 Monate früher... weil es dem Kunden so besser passt...
 

Maddrax

Elo-User*in
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
241
Bewertungen
77
Welche dann in der Regel eh aktualisiert, bzw. für den richtigen Zeitraum nachgeliefert werden müssen.....also die drei Monate, die direkt vor dem Beginn der Weiterbewilligung liegen und nicht 3-4 Monate früher... weil es dem Kunden so besser passt...
also, die Monate Juni, Juli und August (Weiterbew. ab September)
Muss man irgendwann nachreichen (??)
Damit hätt ich keine Probleme mit, wenn dann die JC wieder offen sind und man dort dann kostenlos kopieren kann
 

JobcenterAffe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
16 Mai 2017
Beiträge
637
Bewertungen
746
Also mein Bewilligungszeitraum endet auch am 31.08.20. - Bisher bekam ich immer ein WBA-Formular vom Jobcenter zugeschickt, allerdings war das erst immer Anfang Juli. Wenn das dieses Jahr nicht der Fall sein sollte, muß ich dann trotzdem von mir aus einen WBA ausfüllen und den unaufgefordert dem JC zukommen lassen?
Scheisse, wegen einem Tag hat man da wieder diesen Riesenaufwand mit Antrag ausfüllen, Kontoauszügen kopieren etc. etc. . Ein Leidensgenosse sagte mir vor einigen Wochen, daß seine Weiterbewilligung, die am 31.07. ausläuft, bereits ohne irgendein Formular auszufüllen genehmigt wurde.

Und letztes Jahr haben sie dann auch noch mords rumgezickt, und mich letztenendes 2 Monate ohne Geld dastehen lassen.
 

Onkel Tom

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2006
Beiträge
3.029
Bewertungen
7.845
Yupp.. Die team.arbeit.hamburg braucht ca.4-6 Wochen Bearbeitungszeit, nachdem alles
komplett ist.. Ändert sich in der Zwichenzeit was, sollte Antragsteller dies als Mitteilung
der "Änderung der persönlichen Verhältnisse" dem JC "zeitnah" bekannt machen..
Dies jedoch erst dann, wenn es eingetreten ist wie z.B. Abschluss eines Arbeitsvertrag,
Mieterhöhung u.s.w..
 
Zuletzt bearbeitet:

JobcenterAffe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
16 Mai 2017
Beiträge
637
Bewertungen
746
also, die Monate Juni, Juli und August (Weiterbew. ab September)
Muss man irgendwann nachreichen (??)
Damit hätt ich keine Probleme mit, wenn dann die JC wieder offen sind und man dort dann kostenlos kopieren kann
Ich glaube nicht, daß die Kontoauszüge für jene, deren Bewilligung zum 31.07. (!) endete, und die auch nie einen WBA einreichen mussten, jemals noch nachgefordert werden.
 

Maddrax

Elo-User*in
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
241
Bewertungen
77
Also mein Bewilligungszeitraum endet auch am 31.08.20. - Bisher bekam ich immer ein WBA-Formular vom Jobcenter zugeschickt, allerdings war das erst immer Anfang Juli.
same here.
Formulare kam immer so Anfang Juli per Post.
Bislang kam noch nix
Und bei Dir (und/oder anderen mit Bewilligungszeitraumende 31.08.2020) ??
 

Frank71

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.581
Bewertungen
2.108
same here.
Formulare kam immer so Anfang Juli per Post.
Bislang kam noch nix
Und bei Dir (und/oder anderen mit Bewilligungszeitraumende 31.08.2020) ??
Unser Bewilligungsbescheid endet auch am 31.08.2020, Formulare haben wie auch noch nicht erhalten.

Kann ja noch kommen.
 

Hesse90

Elo-User*in
Mitglied seit
6 November 2019
Beiträge
139
Bewertungen
167
Meine Bewilligung endet am 30.7.2020, ist dann wohl automatisiert ? beginn war 1.09.2019.

Edit: Was ich aber komisch finde ist, mein erste Bewilligung läuft zum 30.7 aus, obwohl der Monat 31 Tage hat, während bei denen wo am August endet zum 31.08. ausläuft aber das Gesetz nur Automatisierte Bewilligungen bis VOR dem 31.08 erlaubt. Hat jemand einen Bescheid der am 30.08 ausläuft ? , Juli und August haben 31 Tage.
 
Zuletzt bearbeitet:

JobcenterAffe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
16 Mai 2017
Beiträge
637
Bewertungen
746
Die Verwaltung in Nürnberg ist doch sowieso schräg. - 30.08. als Ende der automatischen Weiterbewilligung zu setzen, ist sowieso Schwachsinn. Entweder muß es der 31.07. oder eben 31.08. (jeweils inclusive) sein, aber nicht irgendsoein Tag kurz vor Monatsende.

Unser Bewilligungsbescheid endet auch am 31.08.2020, Formulare haben wie auch noch nicht erhalten.
Kann ja noch kommen.
Formulare kam immer so Anfang Juli per Post.
Bislang kam noch nix
Und bei Dir (und/oder anderen mit Bewilligungszeitraumende 31.08.2020) ??
Könnte auch sein, daß die uns in eine Falle locken. Also, überhaupt kein WBA-Formular zuschicken, und dann sagen, daß der Hartz-IV-Empfänger den sowieso normalerweise ohne separate Aufforderung vom Amt zuschicken muß.

Stand heute ist jedenfalls formularmäßig noch nichts gekommen. 2 Wochen warte ich noch. Wenn bis dahin nix kam, werde ich wohl gezwungen sein, erstmals in meinem Leben bei denen anzurufen, und fragen was Sache ist (mit unterdrückter Rufnummer natürlich).
 

Maddrax

Elo-User*in
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
241
Bewertungen
77
Stand heute ist jedenfalls formularmäßig noch nichts gekommen. 2 Wochen warte ich noch. Wenn bis dahin nix kam, werde ich wohl gezwungen sein, erstmals in meinem Leben bei denen anzurufen, und fragen was Sache ist (mit unterdrückter Rufnummer natürlich).
so in etwa habe ich mir das auch gedacht zu machen
 

nordmoorfalke

Elo-User*in
Mitglied seit
7 März 2018
Beiträge
123
Bewertungen
175
Mein Bewilligungsbescheid geht auch bis zum 31. August.

Ich warte bis Ende Juli ab, ob ich diesbezüglich noch was vom Jobcenter höre. Ansonsten stelle ich einen Weiterbewilligungsantrag.
 

HerrUlf

Elo-User*in
Mitglied seit
24 August 2019
Beiträge
75
Bewertungen
48
Meine bewilligung endet am 31.07 und ich habe bis dato auch noch nichts erhalten.....................
 

JobcenterAffe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
16 Mai 2017
Beiträge
637
Bewertungen
746
Meine bewilligung endet am 31.07 und ich habe bis dato auch noch nichts erhalten.....................
Dann wird's aber schon eng mit der rechtzeitigen Weiterbewilligung vom Jobcenter. In der Regel braucht der lahme Verein dafür nämlich 4 bis 6 Wochen Zeit zum "Prüfen". Und das auch, wenn sich gar nichts verändert hat, und der Antrag an sich a) unnötiger Bürokratismus oder b) zumindest einfach durchgewunken werden könnte.

Ich denke die lassen jetzt die Altkunden auflaufen. Schicken weder einen WBA noch eine automatische Weiterbewilligung. - Da bin ich mal gespannt, wie das bei Herrn Ulf als Präzedenzfall ausgeht...
 

HerrUlf

Elo-User*in
Mitglied seit
24 August 2019
Beiträge
75
Bewertungen
48
Dann wird's aber schon eng mit der rechtzeitigen Weiterbewilligung vom Jobcenter. In der Regel braucht der lahme Verein dafür nämlich 4 bis 6 Wochen Zeit zum "Prüfen". Und das auch, wenn sich gar nichts verändert hat, und der Antrag an sich a) unnötiger Bürokratismus oder b) zumindest einfach durchgewunken werden könnte.

Ich denke die lassen jetzt die Altkunden auflaufen. Schicken weder einen WBA noch eine automatische Weiterbewilligung. - Da bin ich mal gespannt, wie das bei Herrn Ulf als Präzedenzfall ausgeht...
nicht immer gleich pessimistisch denken, die prüfung entfällt doch, da mein bescheid im vorgegebenn zeitraum endet... wobei ich mir natürlich auch so meine gedanken mach(t)e ob ich einfach einen antrag stellen soll oder nicht

bei einem anderen nutzer hier kam der WB bescheid sogar nach der zahlung

Wann die jeweiligen SB der verschiedenen JC diese rausschicken, da gibt es mit Sicherheit keinen vorgeschriebenen Stichtag X

Ich hatte z.b. meine WB (endete 31.05.) am 02.06. in der Post

§ 67 SGB II – Vereinfachtes Verfahren für den Zugang zu sozialer Sicherung aufgrund des Coronavirus SARS-CoV-2;
(5) Für Leistungen nach diesem Buch, deren Bewilligungszeitraum in der Zeit vom 31. März 2020 bis vor dem 31. August 2020 endet, ist für deren Weiterbewilligung abweichend von § 37 kein erneuter Antrag erforderlich
 
Zuletzt bearbeitet:

JobcenterAffe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
16 Mai 2017
Beiträge
637
Bewertungen
746
Ja, hast wahrscheinlich Recht. - Trotzdem... spannend wird's für die, deren WBZ am 31.08. endet.
 

HerrUlf

Elo-User*in
Mitglied seit
24 August 2019
Beiträge
75
Bewertungen
48
bin auch gespannt wie das bei mir wird, ich gebe bescheid
 

Hesse90

Elo-User*in
Mitglied seit
6 November 2019
Beiträge
139
Bewertungen
167
Ich warte bis nächsten Donnerstag ( 23.7) , schick dann ein Erinnerungsfax, obwohl ich/wir uns eigentlich entspannen können wo die Bewilligung am 30/31.07 endet, Wir fallen ja in diesem Zeitraum.
 

Jan_aus_W

Elo-User*in
Mitglied seit
28 Januar 2020
Beiträge
157
Bewertungen
130
Ja, hast wahrscheinlich Recht. - Trotzdem... spannend wird's für die, deren WBZ am 31.08. endet.
Mein WBZ endet am 31.8. und ich hatte heute ein Schreiben und einen "Blanko-WBA" im Briefkasten. muss also einen WBA stellen.
Beitrag wurde automatisch zusammengeführt:

Wenn ich darf.. Ich habe zum selben Punkt eine Frage.. Ich wohne bei meinen Eltern und weiß nicht mehr, was ich letztes Jahr bei "In meiner Unterkunft wohnen insgesamt___ Personen" angegeben habe.." Wollte mir den letzten WBA eigentlich kopieren.. hab es vergessen :sick: Was trage ich da nun ein? In betracht kommt "1" oder "3"...
Wohne bei Eltern, es existiert nur eine KBV..
 
Oben Unten