Habe arbeitsbedingt einen jc-Termin nicht wahrgenommen und erhalte nun eine Sanktion

Sharleen

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
29 Mai 2015
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo,

ich hoffe, mir kann hier jemand helfen, ich habe auch eine Sanktion erhalten, wegen nicht Erscheinen zu einem Termin ( berufliche Situation).

Nun ist es aber etwas anders. Der Termin war am 30.04.2105 um 14.00 Uhr.
Zu diesem Zeitpunkt bin ich allerdings arbeiten. Meine Arbeitszeiten sind von 09.00 bis 14.30 Uhr.

Da ich kein Auto habe, bin ich auf dem Bus angewiesen, dieser fährt aber entweder um 13.54 Uhr oder dann erst wieder um 15.24 Uhr. Deshalb habe ich bereits am 09.04.2015, meinem Jobvermittler mitgeteilt, dass ich diesen Termin nicht wahr nehmen kann und erst ab 16.15 Uhr dort erscheinen kann, da der Bus nicht früher fährt und ich arbeiten muss und der Bus 30 min fährt + 15 min laufen.

Desweiteren habe ich ihm dann am 22.04.2015 noch einmal per Telefon (AB) eine Nachricht auf dem Band hinterlassen und nochmal die Situation geschildert.

Ach so...ich arbeite auf Teilzeit und bin somit aufstocker.

In der Zwischenzeit hat mein Jobvermittler Rücksprache mit der Sachbearbeiterin aus der Leistungsabteilung gehalten, um dort noch einmal meine Arbeitszeiten in Erfahrung zu bringen. Diese hat dann mit meiner Chefin gesprochen, um sich dort auch noch mal zu vergewissern. Ich bin im häuslichen Pflegedienst tätig, somit sind die Arbeitszeiten zusätzlich Patientenabhängig.

Mein Jobvermittler wußte also rechtzeitig Bescheid und schickte mit dennoch eine Sanktionsanhörung zu, diese füllte ich dann mit der gleichen Begründung aus und prompt bekam ich nun eine Sanktion in Höhe von 10%. Selbstverständlich legte ich Widerspruch ein. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob dem stattgegeben wird.

Es kann doch nicht sein, dass ich 3 Monate lange weniger Geld bekommen soll, weil ich arbeiten musste und zudem dies noch mehr als rechtzeitig und mehrmals vorher gesagt habe, dass ich zu dem Termin nicht erscheinen kann.

Weiß jemand einen Rat?


LG
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
6.721
Bewertungen
2.864
AW: Habe arbeitsbedingt einen jc-Termin nicht wahrgenommen und erhalte nun eine Sankt

Moinsen Sharleen und willkommen hier im Forum.

Ich war so frei und habe, der Übersichtlichkeit geschuldet, mit Deinem Beitrag einen neuen Faden eröffnet.


:icon_wink:
 
E

ExitUser

Gast
AW: Habe arbeitsbedingt einen jc-Termin nicht wahrgenommen und erhalte nun eine Sankt

Weiß jemand einen Rat?
Das mit dem Widerspruch war ja schon mal richtig. Wohl oder übel wirst Du nun erst die Entscheidung darüber abwarten müssen.
 

Sharleen

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
29 Mai 2015
Beiträge
2
Bewertungen
0
AW: Habe arbeitsbedingt einen jc-Termin nicht wahrgenommen und erhalte nun eine Sankt

hmm...danke...bis dahin, bekomme ich aber schon 10% weniger. Das sind mal eben 40 Euro weniger, kann ich mir eigentlich nicht leisten.
 

swavolt

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
9.703
Bewertungen
8.891
AW: Habe arbeitsbedingt einen jc-Termin nicht wahrgenommen und erhalte nun eine Sankt

Du weisst schon als Aufstocker hast du ca. 200 € mehr als die Nichtaufstocker. Eilrechtsschutz vorm Sozialgericht kannst du damit vergessen weil die Sanktion zumutbar ist.
Das JC hat 3 Monate Zeit dir einen Widerspruchsbescheid zukommen zu lassen. Sollte der dann abgelehnt werden musst du vors Sozialgericht mit einer Klage. Dort wirst du dann gewinnen.
 

Chrisman

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 März 2013
Beiträge
1.675
Bewertungen
1.239
AW: Habe arbeitsbedingt einen jc-Termin nicht wahrgenommen und erhalte nun eine Sankt

Dass die Ratten bei dem Arbeitgeber anrufen, finde ich alleine schon sehr unverschämt.
 
E

ExitUser

Gast
AW: Habe arbeitsbedingt einen jc-Termin nicht wahrgenommen und erhalte nun eine Sankt

Mit dem Arbeitgeber würde ich schimpfen, wenn er Informationen weitergibt. Ist das datenschutzrechtlich überhaupt zulässig?

Ich würde zusätzlich zum Rechtsweg auf jeden Fall eine Beschwerde in Nürnberg einreichen. Das verursacht zumindest Rechtfertigungen und Schriftverkehr jenseits von Textbausteinen. Das mögen sie ja nicht so gerne beim Amt.

Das ist ja schon recht unverschämt, wenn man arbeitet und dann gegen jeden gesunden Menschenverstand noch so gegängelt wird.
 

Perapado

Elo-User*in
Mitglied seit
11 März 2011
Beiträge
57
Bewertungen
29
AW: Habe arbeitsbedingt einen jc-Termin nicht wahrgenommen und erhalte nun eine Sankt

Man sollte auch immer rechtssicher mit dem Amt kommunizieren! Und auf Telefonate verzichten!
Ich würde jetzt ein Widerspruch schreiben und mich gleichzeitig beim Geschäftsführer der Arge beschweren und dann abwarten was kommt.
 
Oben Unten