Gutschrift Nebenkosten - Verrechnung erst im Februar

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

EvaSch

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Juni 2005
Beiträge
478
Bewertungen
14
Guten Morgen

Ich zahle meine Miete per Überweisung, jeden Monat zum 1.
Jetzt gab es die Nebenkostenabrechnung und wir haben ein Guthaben von rund 230€.
Dieses wird, laut der Online Einsicht in meine Kontoauszüge, aber erst mit der Miete im Februar verrechnet.
Kann ich nicht bereits jetzt die Miete um eben die 230€ reduzieren und zahle dann im Februar die reguläre Miete?
Im Endeffekt bleibt das ja gleich, nur könnte ich jetzt aktuell das Geld doch ganz gut gebrauchen (okay, im Februar auch, aber der Junior braucht JETZT Kleidung, nicht im Februar).
Aktuel geht es mir nicht drum, wieviel das Amt davon einbehalten darf, denn seit Oktober ist unsere "Mitgliedschaft" beim JC ruhend, die bekommen es einfach nicht auf die Reihe, die Berechnungen zu aktualisieren und verlangen stetig und ständig neue Unterlagen, die sie schon tausendmal hatten.

Gruß, Eva
 

romeo1222

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Januar 2010
Beiträge
1.802
Bewertungen
514
Ich würde dir das nicht empfehlen, da du dadurch nochmehr Kuddelmuddel erzeugst (evtl. sogar dir Ärger bereitest, da du ja für Januar die volle KdU erhälst, aber weniger an den Vermieter zahlen willst, dieses wissen aber evtl. andere genauer).

Hast du denn die Nebenkostenabrechnung schon im JC eingereicht?
 

EvaSch

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Juni 2005
Beiträge
478
Bewertungen
14
Ich habe dir Abrechnung erst am Wochenende erhalten. Und reiche das alles diese Woche noch ein.
Aber ändert auch nix an der Tatsache, dass wir seit Oktober kein ALG 2 mehr erhalten haben, weil der Bescheid ruhend ist.
Mein Freund hat richtig fett Kohle geerbt... Sage und schreibe um die 400€ und obwohl wir alle Belege vom Erbe vorgelegt haben (also was geerbt wurde, wer geerbt hat und wieviel die Beerdigung kostete) und auch die ganzen Arbeitsverträge und Einkommensbescheinigungen der Arbeitgeber, ist der Bescheid noch immer ruhend.
Es muss aktuell zudem geprüft werden, ob wir überhaupt noch Anspruch auf ALG2 haben.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten