Guthaben bei den Stadtwerken (Strom)

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Moon78

0
Standard-Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
8 Jan 2007
Beiträge
70
Bewertungen
0
Hallo zusammen,

am Wochenende habe ich unsere Stromabrechnung für das vergangene Jahr erhalten, die ein Guthaben für uns ausweist. Meine Frage ist jetzt, ob ich das bei der ARGE als Einkommen angeben muss?
 

Moon78

0
Standard-Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
8 Jan 2007
Beiträge
70
Bewertungen
0
Hi Muci,

hatte das ganze Wochenende schon gesucht, aber nichts so richtig gefunden, denn in den meisten Beiträgen geht es auch um Gas, Warmwasser usw. Deshalb hab ich jetzt noch mal gefragt. In dem von dir verlinkten Beitrag gibt mir allerdings die vorletzte Antwort genau die Antwort, die ich suchte. Dankeschön.
 

redfly

0
1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
3.577
Bewertungen
211
Der Strom wird ja aus der Regelleistung bezahlt. Ich denke ein Guthaben muss der ARGE nicht mitgeteilt werden. Stromlieferanten verrechnen i.d.R. das Guthaben mit dem ersten Abschlag für das Folgejahr. So entsteht das Guthaben im Prinzip nur auf dem Papier.
 

Mario Nette

0
StarVIP Nutzergruppe
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.315
Bewertungen
848
Sofern der Strom auch zur Beheizung der Unterkunft verwendet wird, muss man Angaben machen. Denn Heizkosten sind Kosten der Unterkunft und nicht aus dem Regelsatz zu tragen. Demzufolge wäre ein Guthaben rein rechnerisch auf die Kosten der Unterkunft anzurechnen, was die Leistungshöhe vermindert.

Mario Nette
 

redfly

0
1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
3.577
Bewertungen
211
Das ist natürlich klar. Ich denke Moon78 wird uns aufklären ob er auch den Strom zum heizen verwendet, oder ob sich nur um reinen Haushaltsstrom handelt.
 

Moon78

0
Standard-Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
8 Jan 2007
Beiträge
70
Bewertungen
0
Der Strom ist nur Haushaltsstrom. Heizung ist bei uns hier zentral und in den Nebenkosten drin.
 

redfly

0
1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
3.577
Bewertungen
211
Dann gehört es dir. Es kann auch kein sonstiges Einkommen sein. Frage doch bitte mal beim Energieversorger nach, ob das Guthaben auf den nächsten Abschlag angerechnet werden kann.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten