• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Guten Morgen...

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Pirelli

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
31 Okt 2005
Beiträge
8
Bewertungen
0
Sonntagabend den Martin im Fernsehen bei Christiansen oder wie immer die ständig dazwischen quatschende Ladie heißt gesehen.....das Forum angeklickt...und nun bin ich hier....
Hallo.....
Zwei Stunden Beiträge gelesen.....
interessantes gefunden....Kopf voll...
na und hier ein wenig von mir.

Seit dem 1.1.05 beziehe ich ALG II. Auf Grund meines Krankheitsbildes
( Spielsucht und Depressionen) machte ich Anfang des Jahres eine erfolgreiche Therapie bis 04.05
Im Mai bekam ich auf Eigeninnitative eine Halbtagsstelle
800 Euro netto für acht Tage im Monat arbeiten( Altkleiderboxen leeren 14-17 Std. Donnerstags und Freitags) zusätzlich arbeitete ich als geringfügig Beschäftigter für ein Umzugsunternehmen und fuhr als 400 Euro Job für eine SpeditionLKW.
Nach einer Verletzung der Schulter bekam ich die fristlose Kündigung der Halbtagsstelle gegen die ich derzeit angehe und sie in eine ordentliche Kündigung geändert haben will da mir dadurch 200 Euro mehr Gehalt zustehen.
Seitdem fahre ich nur noch für die Spedition und mache die Umzüge suche aber weiterhin eine zusätzliche Halbtagsstelle.
Das Amt hat mir in der Zeit für meine Bedarfsgemeinschaft ( alleinerziehender Vater mit einerTochter) monatlich die Differenz zu gezahlt.
Beispiel 800 E+150E+80 E= 1030 Zahlung vom Amt = 150 E
Die Nebenverdienste waren immer unterschiedlich und nie im Vorraus ersichtlich.
Jetzt nach der Kündigung im Sept. bekam ich nur 600E von meinem alten Arbeitgeber und eine Sperre vom Amt...
auf Anfrage bekam ich die Antwort das ja noch niemand weiß ob ich die 200 Euro noch nachgezahlt bekomme........
Was mich dabei nur stutzig macht ist folgendes...
als ich einen versicherungspflichtigen 800 Euro Job hatte haben sie immer fleißig und unbürokratisch gezahlt.
Jetzt wo ich knapp bei Kasse bin hatte ich bis gestern noch kein Geld und die Sperre an der Backe und hier hört mein Verständniss irgendwie auf.

So ganz nebenbei wurde ich von meiner Sachbearbeiterin zu einem Kennenlern Gespräch eingeladen. Das sie mich nicht nach meinen sexuellen Vorlieben gefragt hat war alles.....
Besonders nett fand ich die Frage ob ich bereit wäre eine EEJ aus zu üben.....
Stutz....????
Klar...und meinen Jobs die schmeise ich hin....??

Na...ich habe am 9.11. das nächste Gespäch....

Da ich jetzt der Spedition die ganze Woche zur Verfügung stehe habe ich schon Touren ins Ausland gemacht...Nantes...Paris...Rotterdamm....
und ich bin heile wieder gekommen......
ich sehe das für mich als älteren Arbeitslosen ( 48) der erst seit 2 Jahren den FS CE1 hat als Chance Berufserfahrung zu sammeln.....
und jetzt will mich eine Schreibtischtäterin in eine EEJ stecken?


Arbeit für alle
In diesem Sinne Euch allen eine schönen Tag
LG Pirelli
 

Pirelli

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
31 Okt 2005
Beiträge
8
Bewertungen
0
Sorry...aber ich glaube mein Beitrag ist in die falsche Ruprik gerutscht.....
na ich hoffe es wir mir als Anfänger nicht übel genommen.... :psst:
Gruß Pirelli
 
E

ExitUser

Gast
Wegen der 200 Euro : Solange du die nicht hast, dürfen sie die auch nicht anrechnen. Es gilt der Zuflussmonat: Also , sie dürfen es nur dann anrechnen, wenn es kommt und zwar in dem Monat, in dem du es konkret auf dem Konto oder bar hast.
 

Pirelli

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
31 Okt 2005
Beiträge
8
Bewertungen
0
Vielen Dank für Eure Antworten...
doch eine Frage habe ich noch....

Nach Abgabe meiner Verdienstbescheinigungen im Okt. ..war der 22 zigste
Verdienstbescheinigungen waren alle von Sept...
habe ich bis dato noch keinen neuen Bescheid .....
Gibt es hier Fristen die vom Amt eingehalten werden müßen oder können die sich unendlich Zeit laßen?

Gruß Pirelli
 
E

ExitUser

Gast
Für Widerspruchsbescheide gilt max 3 Monate für Anträge/ Folgeanträge bs zu 6 Monate.
Wenn man nicht so lange warten kann und es wird auf Fristsetzung nicht reagiert, bleibt einem leider nur der Gang zum Gericht und / oder der Antrag auf Vorschussleistungen - auf der Portalseite im Downloadberecih zu finden als Musterbrief. :mrgreen:

http://www.erwerbslosenforum.de/antrag/antrag42.doc
 

Pirelli

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
31 Okt 2005
Beiträge
8
Bewertungen
0
Guten Morgen allerseits....
Freitag ist mein Bescheid gekommen....
datiert vom 25 .10. 05... nun ich habe schon öfter gelesen das dieses vorkommt....
Grundlage der Berechnungen waren der Monat sept.
Lohn 600 E
Nebenverdienst 153,55
Kindergeld 154.00
Gesamtbedarf der Gemeinschaft 1031,42
Alleinerziehender 1 Kind
ausgezahlte summe...284,23 Freibeträge mit einbezogen
überzahlung 85.00 abgezogen monat Aug...
OK ich brauche nicht lange rechnen das passt....
nur und da bin ich überfragt....
das war für Sept.....
Soweit aber mir bekannt ist wird im voraus bezahlt...oder??
Nach dem ich im Okt den Halbtagsjob nicht mehr habe..ist der Arge bekannt...es fehlen also 800 E mtl im Okt müßte ich doch für Nov mehr bekommen....
oder mache ich einen Denkfehler....??
Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus...
Pirelli
 
E

ExitUser

Gast
Zuflussprinzip: Wenn du noch im Okt nachträglich Gehalt bekommst aus den davorliegenen Beschäftigungen, wird das auch in den Bescheid für/ ab Okt einberechnet. Natürlich darf das Geld nicht noch schon davor denn mal so eben nochmal abgezogen sein. Aufpassen.!
Wenn du auf Geld angewisen bist, ( wer ist das nicht) und sie zahlen nix , da der Beschied noch nicht da - Vorschussantrag, siehe oben.

Etwaige Überzahlungen werden dann bei nä. Monat gegengerechnet.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten