Gute Schulden - schlechte Schulden (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

druide65

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.691
Bewertungen
287
Da kommt der Gedanke auf, Schulden sind a priori schlecht und ohne Schuldenmachen, gehe alles prinzipiell besser. Ein Blick in die Geschichte entwickelter Volkswirtschaften belegt, ihre Entwicklung ist ohne Kreditsystem, ohne die Vorfinanzierung von Investitionen und Anschaffungen undenkbar. Wer (Staats)- Schulden grundsätzlich ablehnt, müsste konsequenter Weise für die komplette Abschaffung des Kreditwesens – also der Banken und Geldinstitute - plädieren. Das wäre politisch naiv.
Fraktion DIE LINKE. im Bundestag - Im Wortlaut - Die Fraktion in den Medien - Gute Schulden - schlechte Schulden
 
Oben Unten