Gutachtertermine DRV:Linksammlung (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

S

Steamhammer

Gast
• Thema anzeigen - Zusammenfassung von K-o-R- Infolinks zum Thema Begutachtung

Ich finde, man kann hier sehr interessante Infos inden, wenn man EM-Rente beantragt hat, so als Vorbereitung, wenn Gutachtertermine nahen.

Lest Euch mal ein, die das betrifft!!

Dieser Text ist extrem hilfreich und ich übersende ihn Euch leider nur über pn, weil es nicht anders geht.

Der Text beschreibt falsche Verhaltensweisen während einer Untersuchung.
Zum Beispiel wird es einem schon kontra-Rente angerechnet, wenn man sich bei der Untersuchung schon geschmeidig an-und auskleidet (in der Umkleidekabine, wohlgemerkt). Die Frage nach den hausarbeiten, die man machen kann, ist ebenfalls mit Vorsicht zu geniessen. Gibt man etwa an, jeden tag Frischgemüse zu essen, kann es dazu kommen, dass man "(teilweise) erwerbsfähig" ist, weil man ja stundenlang Gemüse schnippeln und kochen kann...

Gibt man als "Hobby" an, jeden tag länger spazieren zu gehen, ist man ja auch erwerbsfähig... wer das kann, kann auch 3-6h oder mehr arbeiten.

Geht man gerne ins Schwimmbad...Ihr wisst schon.

Es gibt noch viele Dutzend Fallen, in die einen die Gutachter führen WERDEN.

Wens interessiert, aus CopyrightGründen und anderen forumsinternen Gründen, melde sich per pn bei mir.
 
S

Steamhammer

Gast
Weil es so wichtig ist und sich NACH Durchlesen des Textes eventuell einige User, deren EM-Rente für sie überraschend gescheitert ist, dies erklären können und für User, die just auf dem Weg zur Begutachtung sind, eventuell wichtiges Hilfsmaterial bekommen, kopiere ich folögenden, sehr langen Text, mal voll ein:

Ich bitte Martin oder Curt, das stehen zu lassen.


Bei einem Gutachtenstermin geht es auch immer um Ihre Glaubwürdigkeit. Wenn Sie z.B. bei einem ärztlichen Gutachtenstermin Tatsachen geäußert haben (die ggf. auch falsch beim Gutachter ankamen), die dann später bei einer eventuellen Gerichtsverhandlung berichtigt oder ergänzt werden müssen, dann ist Ihre Glaubwürdigkeit herabgesetzt.

[...]

Auch ist das ärztliche Gutachten wohl eine wichtige, jedoch nicht allein entscheidende Grundlage zur Gewährung einer Erwerbsminderungsrente. Das letzte Wort hat hier der Versicherungsträger bzw. das zuständige Sozialgericht.

[...............]
• Thema anzeigen - Was ist beim Gutachtenstermin zu beachten
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
6.876
Bewertungen
3.863
Dir ist aber schon aufgefallen, daß z.B. die Merkblätter dort Copyright-geschützt sind ...?

Also max 5/6 Zeilen eines Artikel zitieren und 'nen Link dorthin legen. Wir haben schon genug mit Abmahnungen, angeblichen Verunglimpfungen etc. zu tun ...


:icon_wink:

[...]

Ich bitte Martin oder Curt, das stehen zu lassen.

[...]
 
S

Steamhammer

Gast
Hoffe, es ist jetzt korrekt, dass das nicht passiert. Bin noch etwas online, schreib mal schnell.
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
6.876
Bewertungen
3.863
Öhem ... willste mich jetzt veräppeln ...? Du kannst doch sicher fünf bis sechs Zeilen eines Beitrags abzählen und dann zur Quelle, dem Rentenbüro Jokusch, verlinken. Deine Links führen alle in ein Forum, bei dem man registriert sein muß, um die Beträge lesen zu können ...

Ich könnte das jetzt auch als kommerzielle Werbung interpretieren. Also mach' hinne ...


:icon_wink:
 
S

Steamhammer

Gast
Nein, veräppeln will ich Niemanden.

Der Text steht in diesem Forum, ich hab mich da angemeldet. Der Link von dort führt auf eine leere Seite von Jokusch, es gibt sie dort nicht mehr, weil der Text von 2010 ist.

Ich halte den Text dort, in diesem Forum, für so wichtig, dass ich ihn dem Publikum hier nicht vorenthalten will. Viele Irrtümer dürften sich aufklären und es dürfte vielen Usern eine wirkliche Hilfe zum Gutachtertermin sein.

Er kann also in manchem Falle Ablehnungen verhindern.

Jetzt mach Du nen Vorschlag, Curt, was wir machen sollen, damit das hier erhalten bleiben kann.
 
S

Steamhammer

Gast
MERKBLATT​

Gewährung öffentlicher Leistungen wegen gesundheitlicher Einschränkungen

Dieses Merkblatt ist aufgrund jahrelanger Erfahrung entstanden, sollte etwas unklar sein oder sonst Hilfe benötigt werden, kann im Rentenbüro nachgefragt werden, Adresse am Ende des Merkblattes. DasMerkblatt wurde für Betroffene, nicht für Fachkundige geschrieben. Deshalb wurde bei den Formulierungen Wert auf Verständlichkeit gelegt. Fachausdrücke, die korrekter, aber auch unverständlicher wären, wurden nur sparsam verwendet.
Quelle: https://www.rentenburo.de/downloads/merkbl_leist_wg_ges_einschr.pdf

Ich hoffem der kann stehenbleiben.

Mir geht es nur um grösstmögliches Wissen für Betroffene.
Siehe vor allem 2.3.
 
Oben Unten