Gutachten Orthopädie Behinderungsgrad

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

maxi12

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Juni 2009
Beiträge
54
Bewertungen
0
Wie läuft ein Gutachten-Behinderungsgrad-Orthopädie ab,was wird da gemacht ,muss man da auch fragen beantworten??Beide seiten Hüftdysplasie und eine seite operiert mit schrauben kann es kaum bewegen und kann nicht lange sitzen!!Wadenbein ein Knochentumor und Knie nicht ordnung!!
 

Annkathrin

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Januar 2013
Beiträge
162
Bewertungen
45
Hallo Maxi,
der Orthopäde wird dich, bzw. in deinem Fall deine Hüfte, Rücken, etc. anschauen und "vermessen" und ( vorher oder nachher) ein Gespräch bzgl. deiner Beschwerden und der damit verbundenen Einschränkungen führen. Nimm mal prophylaktisch deine Unterlagen, Röntgenberichte, Arztberichte, soweit das möglich ist in Kopien mit, falls ihm was fehlt. Alles kein Problem.
 

maxi12

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Juni 2009
Beiträge
54
Bewertungen
0
Ich war ja auch beim Psychologen gutachten dort hatte der meine Akte von meiner Rechtsanwältin ist das richt darf die das aus händigen? Der Orthopäde der das Gutachten macht hatte keine gute bewertung und sehr überhäblich,dann geht das doch gleich schief!!!Wie geht mann mit so jemanden um?? Das bei mir ist auch noch so eine neuartige Operation an der Hüfte!!!!
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.769
Bewertungen
2.030
Mit diesem Sch..problem schlage ich mich auch eine Weile herum und das Problem ist für mich nicht beendet. Meine RÄ rückt die Gutachten nicht heraus und da kann ich mich auf den Kopf stellen und mit den Beinen wackeln. Ich habe allerdings einige Gutachten, die mir meine RÄ verweigert hat, über das Versorungsamt erhalten. Ich muss am 27.2 zum Gerichtsgutachter und weiß auch nicht, so ich das Gutachten bekomme und wie ich die Herausgabe bewerkstelligen soll. Meine Herumfragerei hat auch noch nicht zu einem befriedigenden Ergebnis geführt. Ich wieß nur, dass ich meine Anwältin verklagen kann von UPT-Berater, was für mich nicht in Frage kommt, weil ich an sich nichts gegen sie habe außer ihrer Bockstießichkeit Unterlagen herauzurücken.
 

maxi12

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Juni 2009
Beiträge
54
Bewertungen
0
Die Schmerzen und das mit der Hüfte ist alles Psychisch ob woll mann auf den Röntgen eine fraktur sieht und dann habe 4 Schrauben inder Hüfte und die Hüfte ist und das Becken ist seit der Operation auch schief und weil ich das Bein nicht anheben kann ist auch psychisch,ich habe nur angst das ich keine Behinderungsgrad,bekomme.Zum Orthopäden muss ich auch noch ist es nicht besser vor dem Psychologen zugehen und fragte mich auch ob ich schon war!!Der Orthopäde hatt auch keine gute bewertung und soll sehr überhäblich sein und grob,wie geht mann mit so einen um???
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.769
Bewertungen
2.030
Dann folge dem Rat und gehe zum Psychologen.
Wenn der Orthopäde überheblich ist, kannst du nur versuchen sachlich zu bleiben und Fragen stellen. Du bist halt unsicher und deshalb fällt dir das Beinanheben schwer. Außerdem hast du auch dabei Schmerzen, die nicht immer gleich stark sind, aber zu deiner Verunsicherung beitragen.
Die meisten Menschen mit einem voroperierten Bein sind beim Gehen unsicher und wenn da noch Metall drin ist, ist es doch ganz klar, dass man Angst hat, dass sich das Metall durch eine Bewegung oder schlimmsten Fall durch einen Sturz sich lockert.
 

maxi12

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Juni 2009
Beiträge
54
Bewertungen
0
Hatte von den Sozialgericht zugeschickt bekommen das ich zumGutachter -Orthopädie soll das ist nun 7Wochen her ,wie viel Zeit hatt der Gutachter mir einen Termin zuschicken??
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.769
Bewertungen
2.030
Bei mir steht in der Beweisanordnung vom SG:
"Das Gutachten soll aufgrund einer ambulanten Untersuchung der Klägerin und unter Berücksichtigung des gesamten Inhalts der beigefügten Aktenerstellt werden und spätestens binnen drei Monateneinfach dem Gericht übersandt werden."
 

maxi12

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Juni 2009
Beiträge
54
Bewertungen
0
!!

Ich muss mogen zum Gutachten Orthopädie,ich habe große Angst,weil ich vier Schrauben inder Hüfte habe und die Brechen können!!Ich soll zu den gutachten,Röntgen-Pass mit bringen,Chipkarte und Ausweiss ist das richtig??Der Gutachter ist sonst Kinder Orthopäde und soll seh grob und über häblich sein!!Nun ist das auch eine neuartig operation,die ich da bei mir operiert wurde,wenn er keine Ahnung davon hatt,es gibt nur einen in Dresden,der das operiert und bei mir gemacht!!!Nun bin ich auch total schief,hofentlich macht der das gutachten richtig!!!
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.769
Bewertungen
2.030
Wenn deine Angst im Vordergrund steht, solltest du über ein psychiatrisches Zusatzgtachten nachdenken. Der Orthopäde schaut im Wesenlichen nach den Funktionsdefiziten und die Schrauben berühren die Funktion ansich nicht. Was du natürllich geltend machen kannst, ist die permanente Unsicherheit beim Gehen, wenn dem so ist.
 

maxi12

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Juni 2009
Beiträge
54
Bewertungen
0
War jetzt beim Orthopädischen-Gutachten und zufuhr beim Psychologischen-Gutachten,wie lange dauert es bis bescheid bekommt,was für ein Behinderungsgrad man hatt?Die Gutachten war vom Gerich angeordnet,wie lange dauert das??
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.769
Bewertungen
2.030
Wenn du keinen Anwalt hast wird man die die Gutachten zuschicken. Dann weißt was deine Gutachter empfohlen haben. Dann wirst du noch ein Schreiben bekommen, ob du noch ein eigenes Gutachten nach § 109 SGG in Auftrag geben willst. Entgültig entschieden wird nach der mündlichen Verhandlung im Urteil.
Haben die Gutachter dir etwas bez. deines Behindertengrades etwas gesagt?
 

maxi12

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Juni 2009
Beiträge
54
Bewertungen
0
Ich habe einen Anwalt,der das die ganze Zeit schon macht,gesagt wurde mir nichts,wegen den Behinderungsgrad,ist das gut oder schlecht??Dauert das ,dann noch Wochen??
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.799
Bewertungen
5.420
bei mir war das so, dass der orthop. Gutachter, vom Sozialgericht angeordnet, dem Gericht mitteilte, dass wenigstens ein GDB von 50 anzuerkennen wäre...
das Gericht hat dann das VA verdonnert, sofort die 50 anzuerkennen mit einem Ausführungsbescheid...

ich wurde dann gefragt, ob ich die weiteren Teile der Klage ( Merkzeichen, GDB 70 usw.) aufrechterhalten möchte...
da der Ausführungsbescheid einen GDB von 50 . dauerhaft ..vorsah, habe ich die Klage letztendlich zurückgezogen..

den GDB von 50 habe ich ja dauerhaft bekommen...

es kam zu keiner Erörterung vor Gericht...weil der SG-Gutachter eben den GDB von 50 als mindestens angesehen hat...
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.769
Bewertungen
2.030
Die Ärzte sagen meistens nichts, auch auf Anfrage nicht. Sie sind dazu auch nicht verpflichtet. Dass die Ärzte nichts gesagt haben, heißt also überhaupt nichts.
 

maxi12

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Juni 2009
Beiträge
54
Bewertungen
0
Habe heute mein Gutachten bekommen von Orthopäden habe ich Grad 0-Psychologisch Grad 100!!Der hatt mich so schikaniert,das ging gar nich haufen Röntgenbilder über 10,und zum schluss konnte ich nicht mehr gehen,weil mir beim Röntgen schwindlig und schlecht geworden und ich soll sieben runden gehen mit der Stoppuhr und wenn ich nicht gehe dann habe ich auch kein gutachten und so bin ich nur ein stück gegangen,er hatt mir auch nicht Aufwiedersehen gesagt und sehe das es der Orthopädische Grad 0 ist,das geht doch nicht???Festgestellt hatt er Beckenschiefstand,Skoliose ,Hohlkreuz,durch die Hüftoperation habe ich auch noch einenSpalt in Sitzbein der nicht zusammen gewachsen ist und einen Knochentumor der 4cm ist am Wadenbein und dann 0 Grad!!!
 

Sani73

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
29 Mai 2012
Beiträge
616
Bewertungen
222
Hallo Maxi,

das ist ja echt ein Hammer. Am besten wäre es wenn du einen Widerspruch einlegst und dem, ich denke es ist das Versorgungsamt, genau mitteilst wie es bei dem Gutachter abgelaufen ist.

Ich habe so was in einer orthopädischen Rehaklinik erlebt. Ich habe so einige Schäden im Knie. In der Klinik wollte man mir dann immer und immer wieder einreden das ich mit dem Knie nichts hätte und ich solle mich nicht so anstellen. Das ich ständig wegknicke beim laufen, schlecht Treppe laufen kann usw. hat keinen interessiert. Habe auch keine einzige Anwendung für mein Knie bekommen.
Da konnte ich betteln so viel ich wollte. Ich habe mich im Anschluss der Reha bei der Rentenversicherung beschwert. Dazu habe ich auch alle Therapieberichte usw. kopiert. Es sind da aber noch mehr solche schotten passiert.
Die Rentenversicherung hat sich dann bei mir entschuldigt und wollte der Sache nachgehen. Ob das wirklich passiert ist? Ich weiß es nicht.

Der Bericht wird, obwohl ich mich beschwert hatte weiter verwendet. Gut das ich im Anschluss beim MRT gewesen bin wo die ganzen Schäden nochmal festgestellt wurden. Mein Schmerztherapeut und der Orthopäde meinten jetzt das ich mir nicht einreden lassen soll das ich nichts habe. Von beiden bekomme ich jetzt bei dem Kampf gegen die DRV volle Unterstützung.

Ich drücke dir die Daumen

Sani
 

maxi12

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Juni 2009
Beiträge
54
Bewertungen
0
Wie ist das wenn man die Erwerbslosenrente bekommt und die ist fast genauso hoch wie harz4 ,wo bekommt man dann die Miete für Wohnung her??Wo muss man dahin??
 

maxi12

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Juni 2009
Beiträge
54
Bewertungen
0
Ich bekomme den Regelsatz und Miete gezaht und wie geht es weiter ,wenn ich die Erwerbslosenrente bekomme,wer zahlt dann die Miete die Arge,weil die Erwerbslosenrente sehr wennig ist???
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten