Guido Reil: „Wollen uns fertig machen“ - Was für ein Jammerlappen

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

HermineL

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
6.065
Bewertungen
18.870
AfD-Mann Reil wettert gegen ZDF: „Wollen uns fertig machen“

Guido Reil (AfD) hat bei Markus Lanz keinen guten Eindruck hinterlassen. Schuld daran, sagt er nun, sei das ZDF und die Redaktion der Sendung.
...
Dem ZDF und der Redaktion von Markus Lanz macht er deswegen nun Vorwürfe. „Ich werde nie wieder Vorgespräche führen“, meinte Reil über ein nach seiner Auskunft einstündiges Telefonat mit der Redaktion im Vorfeld der Sendung, das bei Fernsehsendern durchaus üblich ist. „Die haben mich in dem Gespräch analysiert, wo ich meine Schwächen habe. Und mit Kühnert haben die sich vorher abgesprochen. Alle seine Antworten kamen wie aus der Pistole geschossen. Das war eine ganz miese Tour“, sagte Reil.
...
Reil beanstandete, zum Beispiel nach Themen wie dem Klimawandel befragt worden zu sein. Ein Thema, das er nie zu seinem gemacht habe, weil er darüber schlicht zu wenig wisse.

Quelle: AfD-Mann Reil wettert gegen ZDF: „Wollen uns fertig machen“

Gott was für ein Jammerlappen. Ich habe mir die Lanz Sendung auch angeschaut und Reil war einfach grottenschlecht und total unvorbereitet. Das er dem IQ von Kühnert nichts entgegenzusetzen hat ist natürlich die Schuld des ZDF, von Kühnert, vom Publikum im Studio wahrscheinlich auch noch vom Publikum vor dem Fernseher.
Einfach nur peinlich das Statement, einfach nur peinlich der Mann.

Wer es sich selber anschauen möchte: Markus Lanz vom 09.04.2019 ab Minute 2:10
 

Tricia

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2016
Beiträge
471
Bewertungen
1.074
🧕 Ein Artikel von P. Rankster und S. Atire :
"Das war doch alles eine böse geplante Falle! Die haben mich Fragen gestellt, die nicht so abgesprochen waren! Und dann kamen da auch noch so viele Wörter drin vor, die ich überhaupt nicht kannte!
[...]
Und die hatten mir fest versprochen, nur Gäste einzuladen, denen ich intele... intellell..., äh, also von der Schlauheit her, überlegen wäre. Und dann sitzt da plötzlich dieser Kevin und darf mich vor laufenden Kameras planieren..., äh, blamieren!"

🧕 Das "MIMIMI" der Woche: Klick
 

götzb

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 April 2008
Beiträge
1.995
Bewertungen
2.049
Die Alternative für Doofe hat es wieder mal mit ihren guten Guido zu einer Meisterleistung geschafft.
Leider keine Seltenheit, das die Penner so offensichtlich dümmlich daherkommen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 64517

Gast
Reil ist ein Vollpfosten, es ist ein Kinderspiel solche Leute dumm dastehen zu lassen, man muss sie einfach nur reden lassen. Gibt es in jeder Partei, ich erinnere mich da an einen Fremdschäm-Auftritt von Claudia Roth vor nicht allzu langer Zeit. Aber: sollte ein Bergmann mit Hauptschulabschluss nicht auch das Recht haben, Politiker zu sein?

Lanz soll Dr. Curio einladen, der würde den Kühnert verbal in der Luft zerfetzen, und den Selbstdarsteller Lanz gleich mit dazu. Gysi war auch stets gefürchtet bei Journalisten, weil er ihnen rhetorisch haushoch überlegen war.
 

Imaginaer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Februar 2011
Beiträge
2.079
Bewertungen
2.548
Meine Erfahrung mit der Alternative für Deutschland? Lasst sie labern/rumheulen. Die zerlegen sich gerade selbst. Was Herr Reil da abzieht ist die bekannte Opferrolle.
 

Anhänge

  • AFD Opferrolle.jpg
    AFD Opferrolle.jpg
    55,8 KB · Aufrufe: 24
G

Gelöschtes Mitglied 63723

Gast
(Anmerkung Moderation: Du mußt die BLöD nicht auch noch zitieren. :icon_wink:)

Soll ich Die mal die Statistik der letzten Jahre zeigen, die wiedergibt, wie viele Rechtsradikale Abgriffe auf Flüchtlingsheime gegeben hat?
Ich betone dabei RECHTSRADIKAL, da es sich bei der AfD auch um nichts anderes handelt.

Bitte sehr: Und seriöser als die BLÖD allemal ; Fremdenfeindlichkeit: Mehr als 2200 Angriffe auf Flüchtlinge im Jahr 2017
 
B

bibumuc

Gast
Aber: sollte ein Bergmann mit Hauptschulabschluss nicht auch das Recht haben, Politiker zu sein?

Warum sollte ein Hauptschüler der den Beruf des Bergmannes ausgeübt bzw. erlernt hat, nicht Politiker werden? Der weiss immerhin schonmal was Arbeiten, körperlich Arbeiten, ist.

Ein Studium der Germanistik und Politikwissenschaften und nie wertschöpfend gearbeitet zu haben, reicht immerhin um mal Bundesarbeitsministerin zu werden.

Mit zwei Semestern Theaterwissenschaften, Geschichte und Germanistik, ein paar Jahren Berufserfahrung als Managerin einer mehr oder weniger bekannten Rockband, reicht es immerhin zur (aktuellen) Bundestagsvizepräsidentin. In das Amt der (aktuellen) Bundestagsvizepräsidentin kann man es auch als studierte Unterstufenlehrerin für Deutsch und Kunsterziehung schaffen.

Wenn du nur ein abgebrochenes Theologiestudium vorweisen kannst, darfste dich natürlich nicht beschweren, wenn es nur zur Vorsitzenden der Bundestagsfraktion der Grünen reicht.

Das dir der Typ Reil nicht paßt, ist ja völlig ok. Einer ganzen Berufsgruppe, sämtlichen Hauptschülern, die Qualifikation abzusprechen sich aktiv an der Politik zu beteiligen, ist überheblich und arrogant.
 

HermineL

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
6.065
Bewertungen
18.870
Einer ganzen Berufsgruppe, sämtlichen Hauptschülern, die Qualifikation abzusprechen sich aktiv an der Politik zu beteiligen, ist überheblich und arrogant.
Arrogant kann man vieles finden z.B. auch wenn einer geflissentlich das überliest was er nicht sehen oder hören möchte.
Vielleicht liest du erst noch einmal die Aussage von @Georg1975 ganz langsam Wort für Wort und lässt das dann ein wenig sacken. Vielleicht verstehst du es ja dann.
Aber: sollte ein Bergmann mit Hauptschulabschluss nicht auch das Recht haben, Politiker zu sein?
Wenn du es dann immer noch nicht verstanden hast melde dich damit wir das Wort für Wort durchgehen.
 

HermineL

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
6.065
Bewertungen
18.870
Anhand deiner negativen Bewertung kann man schon mehr als deutlich erkennen das du es immer noch nicht verstanden hast.
Danke dafür aber wenn du denkst so etwas naives ärgert mich liegst du weit daneben.

Aber ich bin ja nicht so und erkläre es dir.
Aber: sollte ein Bergmann mit Hauptschulabschluss nicht auch das Recht haben, Politiker zu sein?
Fett und unterstrichen von mir. Wie passt darauf denn jetzt dein Zitat ?
Warum sollte ein Hauptschüler der den Beruf des Bergmannes ausgeübt bzw. erlernt hat, nicht Politiker werden?
Genau das was du da ausdrückst hat @Georg1975 auch gesagt. Wenn man aber das Wörtchen "nicht" überliest ergibt das einen anderen Sinn. Deshalb hilft auch hier wie anderswo das in der Regel richtiges lesen zum Verstehen führt.

Einer ganzen Berufsgruppe, sämtlichen Hauptschülern, die Qualifikation abzusprechen sich aktiv an der Politik zu beteiligen, ist überheblich und arrogant.
Nun überlegst du noch einmal wo denn nun bitteschön die Aussage von @Georg1975 sämtlichen Hauptschülern und Bergmännern die Qualifikation abspricht Politiker zu werden denn er macht genau das Gegenteil und betont das auch diese Gruppe das Recht hat Politiker zu werden.

Wer ist nun arrogant ?
Greift einen anderen User an weil er selber etwas nicht verstanden hat ?
Verteilt aus dem gleichen Grund des Unvermögens etwas zu verstehen negative Bewertungen ?

Wenn ich mich genau so "arrogant" verhalten wollte hättest du jetzt mehr als nur eine negative Bewertung.
 
G

Gelöschtes Mitglied 64517

Gast
Kühnert hat sich nun selbst demontiert. Er kann rhetorisch noch so gut geschult sein, jetzt ist die Maske endgültig gefallen. Wird Zeit dass der Verfassungsschutz ermittelt.

 

HermineL

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
6.065
Bewertungen
18.870
Kühnert hat sich nun selbst demontiert. Er kann rhetorisch noch so gut geschult sein, jetzt ist die Maske endgültig gefallen. Wird Zeit dass der Verfassungsschutz ermittelt.
Ach ja?
Habe zwar auch zum Teil meine Probleme mit dem was Kühnert da rausfeuert aber das ist mir dann doch alle mal noch lieber als diese Braune Mischpoke in der es von solchen geistigen Tie... nee von solchen Intelligenz Bolzen wie Reil nur so wimmelt.
Wenigstens ist Kühnert in der Lage auf konkrete Fragen auch Lösungsansätze zu benennen, egal wie die auch aussehen mögen und ob die falsch oder richtig sind. Leute wie Reil haben außer dumpfen Plattitüden nicht zu bieten und auf konkrete Fragen kommt da nur Gestammel.
Bin jetzt besser ruhig sonst vergesse ich mich noch den so etwas wie diese braunen Spaltpilze sind nur schwer zu ertragen.
 

Tricia

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2016
Beiträge
471
Bewertungen
1.074
Um Verluste auf Kosten des Steuerzahlers auszugleichen, lässt sich das Großkapital gerne verstaatlichen. Die Gewinne werden privatisiert, die Verluste sozialisiert:
... die Hypothekenbank Hypo Real Estate (HRE) verstaatlicht ... bei der Commerzbank wurde der Staat mit offenen Armen empfangen ... [...]
Dass er BMW als ein Beispiel nennt, hat dabei eine besondere Brisanz. Der bayerische Autobauer gehört fast zur Hälfte der Familie Quandt. Mit einem Vermögen von zusammen über 30 Milliarden Euro gehören die Familienmitglieder zu den reichsten Deutschen. Allein im vergangenen Jahr kassierten die Quandts über eine Milliarde Euro an Dividenden.
Wenn es also darum geht, dass es pervers ist, wenn eine 30 Milliarden Euro schwere Familie auf Kosten der arbeitenden Bevölkerung alleine über eine Milliarde Euro an Dividenden kassiert, dann werden hier AfD-Forderungen verbreitet:
(auf die Quelle verzichte ich)
Langsam ist das Maß voll! 30 Jahre nach dem Ende des DDR-Sozialismus geht es der SPD offenbar nicht schnell genug, alte Verhältnisse wiederherzustellen. Ein Fall für den #Verfassungsschutz!


Aktuell laufen übrigens bundesweit 65 Enteignungsverfahren gegen Grundstücks-, Haus- und Wohnungsbesitzer:

Andreas Scheuer (CSU) hat 65 laufende Verfahren zur Enteignung zu verantworten:

Bin jetzt besser ruhig sonst vergesse ich mich noch den so etwas wie diese braunen Spaltpilze sind nur schwer zu ertragen.
Bin jetzt auch besser ruhig, sonst rege ich mich noch darüber auf, dass hier unwidersprochen ultrarechte Ein-Themen-Deppen wie Gottfried Curio als Intelligenzbestien dargestellt werden...
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten