Gütetermin: Ehefrau mit in den Saal?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

RickMoses

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Mai 2012
Beiträge
150
Bewertungen
2
In Kürze habe ich meinen Gütetermin beim Arbeitsgericht.
Meine Frage ist, darf meine Frau mit rein und mit seelischen Beistand leisten? Ich würde mich eindeutig wohler fühlen, war noch nie in einer Verhandlung.
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.403
Bewertungen
4.585
Ablauf der Güteverhandlung

... Die Verhandlung ist öffentlich, dass heißt, dass Zuschauer den Verhandlungssaal betreten dürfen. ...
Quelle

Also kann Deine Frau mit in den Saal.

Ruf' doch einfach mal beim zuständigen Arbeitsgericht an - dort bekommst Du bestimmt eine nette Auskunft.
 

Roter Bock

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juni 2011
Beiträge
3.270
Bewertungen
3.303
Ich wüsste nicht warum Sie es nicht dürfte. Es kann jedoch sein das Sie als Zuschauer Platz nehmen muss. Für den Fall hoffe ich das der Saal eng bestuhlt ist.

Falls dies der Fall möge sich Deine Frau auf die linke Seite (dort wo Dein Gegner sitzt mit seinen Anwalt) in der ersten Reihe hinter Deinen Gegner setzen.

Warum ich Dir das schreibe - in der Regel tuscheln der Anwalt des AG und der AG während der Verhandlung um sich abzusprechen. Eine Person die genau auf dieser Seite sitzt irritiert die dabei. Das kann ein Vorteil sein.

Als BR in Arbeitsgerichtsverhandlungen mit Kollegen habe ich das genauso gemacht. Der Absprachefluss zwischen Anwalt und AG war dadurch nicht ganz so gut. (Die Kollegin wurde wieder eingestellt - in dem Fall)

Ich weis das ist subtil und es ist auch von den Räumen abhängig - aber manchemal geht das.

Roter Bock
 

RickMoses

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Mai 2012
Beiträge
150
Bewertungen
2
Keine Ahnung wie das abläuft und wer kommen darf.
Werde auf jeden Fall eine Psychopille vorher einwerfen....das pack ich sonst nicht...:icon_kinn:
 
G

Gelöschtes Mitglied 4560

Gast
Sitzung ist öffentlich. DAmit darf rein, wer will.
Zudem kannst Du bestimmen wer mir Dir dahin geht. Beistand!
Damit darf sie sich neben Dich setzen.
Falls dies dem Richter nicht gefällt, müsste dieser die Anzahl der Personenzahl beim Gegner auch auf eins reduzieren.
 

RickMoses

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Mai 2012
Beiträge
150
Bewertungen
2
Beistand ist okay. Der darf aber nix sagen, so viel ich weiß?
Gütetermin findet auch vor einem "richtigen" Richter statt?
Bin gespannt, wie das abgeht und ob es ggf. später zu einer Verhandlung kommt. Darauf habe ich keinen Bock.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten