GruSi und Hartz4

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

seadog

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Oktober 2012
Beiträge
53
Bewertungen
2
Wenn ich es richtig mitbekommen habe, wird das Hartz4 Geld, ab 1.1.2013, um 10,-- Euro erhöht.
Meine Frage hat dies auch Auswirkungen auf den Grundsicherungsbescheid? Muss ich dann im Januar den Grundsicherungsbescheid ändern lassen?
Logisch wäre für mich folgendes: Hartz4 + 10,-- Euro = GruSi + 10,--, oder habe ich da etwas falsch verstanden?

:icon_kinn:
 

Rehmo

Elo-User*in
Mitglied seit
19 Juli 2012
Beiträge
108
Bewertungen
3
Darüber habe ich leider noch gar nichts mitbekommen bis jetzt... Hier melden sich aber bestimmt noch Leute, die das genauer wissen :) Bin auch gespannt auf die Antworten :icon_pause:
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.663
Bewertungen
17.055
Die Regelbedarfe werden nach §28 SGBXII ermittelt und SGBXII ist Grundsicherung und Hilfe zum Lebensunterhalt. Das Ergebnis wird auch für das SGBII genommen.
 

Piccolo

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
1.586
Bewertungen
727
die regelsätze des sgb2 und des sgb12 sind rechtlich aneinander gekoppelt, also gleich hoch. der einzige unterschied ist dass wir im sgb12 noch die sogenannte öffnungsklausel haben. das heisst wenn nachweisslich ein höherer bedarf da ist wird auch mehr gezahlt. das natürlich nur im begründeten einzelfall.
 

seadog

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Oktober 2012
Beiträge
53
Bewertungen
2
die regelsätze des sgb2 und des sgb12 sind rechtlich aneinander gekoppelt, also gleich hoch. der einzige unterschied ist dass wir im sgb12 noch die sogenannte öffnungsklausel haben. das heisst wenn nachweisslich ein höherer bedarf da ist wird auch mehr gezahlt. das natürlich nur im begründeten einzelfall.

und wie sieht es bei Erwerbsminderung + Grundsicherung aus?
Muss ich nachweisen, dass ein höherer Bedarf vorhanden ist? Wäre ja echt bescheuert. Wo steht das genau mit der Öffnungsklausel ?

Ich hatte nur die 10,-- Euro im Hinterkopf....8,-- mehr haben oder nicht haben sind schon 16,-- Euro :icon_kinn:
 

Piccolo

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
1.586
Bewertungen
727
und wie sieht es bei Erwerbsminderung + Grundsicherung aus?
Muss ich nachweisen, dass ein höherer Bedarf vorhanden ist? Wäre ja echt bescheuert. Wo steht das genau mit der Öffnungsklausel ?

Ich hatte nur die 10,-- Euro im Hinterkopf....8,-- mehr haben oder nicht haben sind schon 16,-- Euro :icon_kinn:

das gilt für eu-rente + ergänzende grusi genauso aus.
hier stehts: § 28 satz 1 sgb12
(1)
Der gesamte Bedarf des notwendigen Lebensunterhalts außerhalb von Einrichtungen mit Ausnahme von Leistungen für Unterkunft und Heizung und der Sonderbedarfe nach den §§ 30 bis 34 wird nach Regelsätzen erbracht. Die Bedarfe werden abweichend festgelegt, wenn im Einzelfall ein Bedarf ganz oder teilweise anderweitig gedeckt ist oder unabweisbar seiner Höhe nach erheblich von einem durchschnittlichen Bedarf abweicht.

du musst also nachweisen dass du einen deutlich nach oben abweichenden bedarf hast. wo - wieviel - warum, das musst du belegen können.
 

seadog

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Oktober 2012
Beiträge
53
Bewertungen
2
@ Piccolo

Danke für die Antwort...

Mehrbedarf leuchtet mir ein....aber bei der Erhöhung ab 1.1.13 um 8,-- wird doch der Regelsatz allgemein angehoben. Für mich heißt das letztendlich das "Grundeinkommen" wird erhöht für alle!!
Ergo, muss ja auch die Grundsicherung neu berechnet werden.
Und hat mit Nachweis eines Mehrbedarfs nichts zu tun!
 

seadog

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Oktober 2012
Beiträge
53
Bewertungen
2
@ alexander29 Danke

also gibt es eine Änderung in der Grundsicherung. Die Frage stellt sich jetzt, wird das von den Städten und Gemeinden, von alleine geändert oder muss jeder der Grundsicherung ( Erwerbsminderung Rente) einen Änderungsantrag oder neuen Antrag stellen?

Diesbezüglich bin ich für Eure Info`s dankbar.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten