Grundsicherung und Wohneigentum

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Hallo Ihr,

ich habe mal wieder eine blöde Frage an Euch. ich kenne weder den Unterschied zwischen Grundsicherung und Sozialhilfe, ich weiß nur, dass Menschen, die auf absehbare Zeit nicht erwerbsfähig sind, dann die Rente beantragen müssen und, falls die Rente zu gering ist, noch was aufstockend. Und das droht mir.
Und ich besitze aber eine kleine, abbezahlte Eigentumswohnung. 43 qm. Muss ich die verkaufen oder so, falls ich aus dem ALG II falle? Denn ich hab echt keine Ahnung, alles, was ich bisher mir ergoogeln konnte ist, dass man auch mit der Grundsicherung dasselbe Geld kriegt wie mit ALG II, aber dass die Freibeträge da für das, was man besitzen darf, erheblich geringer sind.
Aber dem Staat wär ja auch nicht geholfen damit, wenn ich die Wohnung verkaufen muss. Dann leb ich da zwar ne Zeit von dem Erlös, aber so auf Dauer. Billiger als hier kann ich nicht leben. Da die Wohnung abbezahlt ist und ich nur die Nebenkosten zahle, was billigeres find ich nicht.
Muss ich die Wohung verkaufen, falls ich aus dem ALG II falle wegen Erwerbsunfähigkeit????
Ich habe echt Angst. Und fänd es aber langfristig echt sinnlos.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.663
Bewertungen
17.055
Das denke ich auch.
ich kenne weder den Unterschied zwischen Grundsicherung und Sozialhilfe,
Grundsicherung bekommen Altersrenter und dauerhaft voll Erwerbsgeminderte. Hilfe zum Lebensunterhalt bekommst Du, wenn Du befristet voll erwerbsgemindert bist und nicht mit einer erwerbsfähigen Person in einer BG lebst. Beides gibt es vom Sozialamt. Bist Du befristet voll EM und lebst mit einer erwerbsfähigen Person in einer BG, dann bekommst Du Sozialgeld vom Jobcenter.
 
S

silka

Gast
Danke, Hartzeola!!
Da bin ich echt erleichtert. 43 qm und monatliche Kosten von nur 130 Euro, das ist doch angemessen? Denke ich jetzt mal so.
Das ist so.
Du hast geschütztes Vermögen in Form einer ETW.
Da geht keiner ran.:icon_evil:
Wenn du also wechseln solltest zur GruSi wg. Rente (nach SGB XII), dann bekommst du deine Leistungen wie bisher ---nur von einer anderen Behörde.
Nur Zuständigkeit wechselt. Aus Jobcenter wird Sozialamt. Aus Alg2 wird GruSi wg. Alter und/oder Erwerbsminderung
Vergiß das mit dem Verkauf der Wohnung!!:icon_eek:

Zu beachten sind beim Wechsel aber die Geldvermögen-Freibeträge.
Die sind weit unterhalb der Schonvermögensgrenze von Alg2.
 
E

ExitUser

Gast
Nochmal vielen Dank Euch. Da bin ich beruhigt. Ich dachte schon, ich müsste dann meine Wohnung verkaufen etc.
Schonvermögen spielt keine Rolle bei mir, ich hab meine letzten Ersparnisse aufbrauchen müssen, weil das Jobcenter sich ewig Zeit lässt beim Bearbeiten von Anträgen. Ich hab Schulden mittlerweile, aber sicher kein Vermögen. (Die sich aber ausgleichen, wenn das JC endlich mal wieder arbeitet. Zur Zeit sind da alle krank, die zuständig sind. Haha:icon_kotz: Aber wenn die endlich mal wieder arbeiten, bin ich auch wieder schuldenfrei)
Ich hatte eben nur Angst wegen der Wohnung, falls ich wechseln muss. Entscheidet sich nächste Woche, ob ich Rente beantragen soll. Und die ist dann so gering, dass ich eben zusätzlich Hilfe zum Lebensunterhalt brauche. Geld hab ich nicht und auch sonst nichts. Nur meine Wohnung. Danke, dass Ihr mir die Angst genommen habt, dass ich die verlier. ich dachte, die sagen: verkaufen sie die erstmal, die bringt ja um die 60.000, dann leben Sie davon erstmal 9 Jahre und dann sehen wir weiter.
Danke Euch! man ist ja so verzweifelt in solchen Situationen, da ist es schön, wenn man mit wem reden kann und noch so gute Hilfe bekommt.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten