Grundsicherung für unter 25-jährige - Kindergeld?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

FlauschiAusHeim

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Oktober 2013
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hey,

Ich bin 17 Jahre alt und lebe momentan in der stationären Jugendhilfe. Mit dem Jugendamt wurde abgesprochen, dass ich ab dem 1.1.2014 eine eigene Wohnung beziehen soll. 18 werde ich im Dezember.
Da ich noch zur Realschule gehe und nicht verheiratet bin, habe ich wohl ab Januar Anspruch auf ALG II.

Da die Mitarbeiter des Jobcenters meines Vertrauens einen ja immer gut gelaunt begrüßen und man ihnen die Freude am folgenden Gespräch schon auf 20 Metern Entfernung ansieht, habe ich ein paar Fragen euch.

Wie sieht das aus mit dem Kindergeld? Wird das vollständig mit dem Regelsatz verrechnet oder kann ich das noch einkalkulieren?
Habe mir nämlich eine schöne Wohnung angeguckt, bei der ich aber noch 20 € zuzahlen müsste.

Danke schonmal für eure Antworten ;)
 

alvis123

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 August 2009
Beiträge
2.007
Bewertungen
398
Hi FlauschiAusHeim...

...ich glaub nicht, dass Du hier richtig bist; trotzdem willkommen im Forum.:icon_redface:

Dein Ansprechpartner ist und bleibt der Sachbearbeiter vom Jugendamt! Hat der Dich zum Jobcenter geschickt?:icon_neutral:

Normalerweise sind Deine Erzeuger bis zum Abschluss Deiner Ausbildung unterhaltsverpflichtet; bei Ausfall das Jugendamt.

MfG
 

FlauschiAusHeim

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Oktober 2013
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hi :)

Naja, ich bin ja dann ab dem 1.1 zumindest vom Gesetz her gesehen erwerbslos.

Ja, im Normalfall schon, das Jugendamt bezahlt aber ab dem 18. Lebensjahr die Jugendhilfe nur in Sonderfällen weiter. Da ab dem 18. Lebensjahr die Zuständigkeit des Jugendamtes in meinem Fall endet und nur mein Vater, zumindest theoretisch, unterhaltskräftig ist und Rückführung in den mütterlichen Haushalt aus meiner und der Sicht des Jugendamtes ausgeschlossen ist, greift ALG II.

Jo, in erster Linie ist das Jugendamt momentan noch zuständig.
Genau. Und die haben mich dann zum Jobcenter geschickt.

Nennt sich irgendwie Grundsicherung für junge Erwachsene und wird bewilligt, wenn der Aufenthalt im elterlichen Haushalt unzumutbar wäre.

Danke schonmal für deine schnelle Antwort :)
 

apfelkuchen225

Elo-User*in
Mitglied seit
16 August 2012
Beiträge
98
Bewertungen
24
hast du einen betreuer seitens des jugendamtes? befrage diesen wie es mit dir ab dem 18. lj weitergeht. in der regel betreuen sie dich über das 18. lebensjahr hinaus, wenn du hilfe benötigst und sie stehen dir zur seite. entweder bekommst du als schüler weitergehend bafög oder leistungen der jugendhilfe oder alg2 ergänzend. ansprüche an deinen vater als auch deine mutter kannst du mit hilfe des jugendamtes oder einem anwalt stellen.
mach dir gedanken wie es nach der schule weitergeht. hast du schon eine ausbildungsvorstellung?eine ausbildungsstelle etc. das sind fragen die das jc an dich stellen wird
 

c4rLo

Elo-User*in
Mitglied seit
31 Oktober 2012
Beiträge
134
Bewertungen
18
Ich bekomme mein Kindergeld auch noch ausbezahlt zusätzlich zur RL. Da es Einkommen ist wird es angerechnet. Ich bekomme 184 € davon werden 154 € angerechnet und 30 Euro bleiben mir Frei (sicher Versicherungspauschale). Also ja wird angerechnet.

//Edit: Allerdings bekomme ich ALG II ... !
 

alvis123

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 August 2009
Beiträge
2.007
Bewertungen
398
Hi...

...ist schon komisch, dass eine Realschule am 31.12. endet???:icon_motz:

So kenn ich das von meinen Kindern nicht! Von wo bist Du? Wende Dich doch bitte an den Sozialdezernenten Deiner Gemeinde/Landkreis! Du brauchst Schul- und Berufsberatung. Da dem sicher auch das Jugendamt der Gemeinde untersteht (auch Jobcenter :icon_idee:) kann der Druck machen, damit Beratung und Hilfe aus einer Hand kommen; vergleiche § 1 ff. SGBI.

MfG
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten